Suzuki DR-Z 400: Big Bore Kit straßenzugelassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher gab es mal sogenannte Hubraumvergößerungskits, um die 80iger zu nem Motorrad zu machen, da waren glaube ich alle Unterlagen dabei, wie ABE oder TÜV Gutachten. Ich würde mir die Unterlagen über den Big-Bore Kit ausdrucken, und beim TÜV selber nachfragen. Wenn die ein Leistungsdiagramm davon haben müssen, dann wirst Du das aus Kostengründen wahrscheinlich fallen lassen müssen, zudem kann auch noch ein Gutachten für das Emissionsverhalten des Fahrzeugs hinzu kommen. Da heute die Abgasbestimmungen recht streng sind, ist es nicht mehr so einfach, eine Leistungssteigerung TÜV-Konform durch zu ziehen.

Da es sich bei diesem Kit um eine Leistungssteigerung handelt, wirst Du ,wenn Du es nicht eintragen läßt,wenn überhaubt möglich,Deine Betriebserlaubnis und den Versicherungsschutz verliehren.Die Frage ist auch,ob sich das für die paar ccm überhaubt lohnt.

falls du diesen einbaust ohne in eintragen zu lassen kann dir im fall der fälle die versicherung aussteigen wenn was passiert, (unfall,überprüffung) ganz sicher kannst du gehn indem du bei nem suzuki anbieter mal die infos einhollst . weitere informationen kann dir sicher jede zulassungsstelle geben .

wegen der leistungs bzw. drehmomentdaten solltes du dich beim hersteller informieren der hat sicher alles in der beschreibung drinnen.

Motorrad springt nicht an, Batterie?

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem.

Mein Motorrad (suzuki dr 800 big) springt nicht mehr an.

Ich wollte im Oktober 2017 mein Motorrad in die Garage fahren um es dort für den Winter unterzustellen.

Da ging es schon los. Es wurde seit 2 Monaten nicht gefahren und ist somit nicht angesprungen (Licht funktionierte aber noch). Anrollen funktionierte auch nicht.

Nachdem ich es in die Garage geschoben habe, habe ich die Batterie ausgebaut und sie geladen. Vorgestern (07.03.2018) dann habe ich die Batterie noch einen ganzen Tag aufgeladen und wollte ne runde fahren.

Als die Batterie eingebaut war ging wieder nur das Licht an. Beim Versuch zu starten gab es nur ein leisen klick. Der Motor blieb aber aus.

Ein Kabel (denke mal es könnte für die Griffheizung sein?!) ist nicht an der Batterieangeschlossen. Könnte es vielleicht daran liegen?

...zur Frage

KTM Tuning so einfach?

10 PS mehr und +17Nm im unteren Drehzahlbereich soll ein Tuning von ABP (www.abp-racing.de) bei der 690er Baureihe von KTM bringen (also Enduro, SMC und SM). Die Leistungskurve (zu sehen in der Zeitschrift ENDURO) liegt überall über der Serie, und das Ergebnis ist ja echt super! Jetzt kommts: Ohne Kopfbearbeitung, nur mit anders programmierten Steuergerät und geänderter Airbox zum Preis von 300€ plus Akrapovic für 589€. Wer sowieso schon eine Zubehöranlage hat, zahlt also 300€ für richtig spürbare Mehrleistung. Nun träume ich auch von so einem Tuning bei meiner Maschine ;) Weiß jemand, wieso das so "einfach" ist, die KTM so stark zu bekommen? Bei anderen Maschinen kommt es mir vor, als wären immens hohe Kosten und mechanische Arbeiten mit einer geringeren Mehrleistung verbunden. Oder kommt mir das nur so vor? Ich denke da an LKM und Co…

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?