Suzuki DR-Z 400: Big Bore Kit straßenzugelassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher gab es mal sogenannte Hubraumvergößerungskits, um die 80iger zu nem Motorrad zu machen, da waren glaube ich alle Unterlagen dabei, wie ABE oder TÜV Gutachten. Ich würde mir die Unterlagen über den Big-Bore Kit ausdrucken, und beim TÜV selber nachfragen. Wenn die ein Leistungsdiagramm davon haben müssen, dann wirst Du das aus Kostengründen wahrscheinlich fallen lassen müssen, zudem kann auch noch ein Gutachten für das Emissionsverhalten des Fahrzeugs hinzu kommen. Da heute die Abgasbestimmungen recht streng sind, ist es nicht mehr so einfach, eine Leistungssteigerung TÜV-Konform durch zu ziehen.

Da es sich bei diesem Kit um eine Leistungssteigerung handelt, wirst Du ,wenn Du es nicht eintragen läßt,wenn überhaubt möglich,Deine Betriebserlaubnis und den Versicherungsschutz verliehren.Die Frage ist auch,ob sich das für die paar ccm überhaubt lohnt.

falls du diesen einbaust ohne in eintragen zu lassen kann dir im fall der fälle die versicherung aussteigen wenn was passiert, (unfall,überprüffung) ganz sicher kannst du gehn indem du bei nem suzuki anbieter mal die infos einhollst . weitere informationen kann dir sicher jede zulassungsstelle geben .

wegen der leistungs bzw. drehmomentdaten solltes du dich beim hersteller informieren der hat sicher alles in der beschreibung drinnen.

Ktm lc4 620 sc, welche Sumo-Felgen passen?

Sers, Hab mich entschlossen meiner kathi (bj.2000) ein satz sm-räder zu verpassen. Leider steht weder in der Betriebsanleitung noch im Fahrzeugschein Etwas von den richtigen Felgen. Noch dazu kommt, dass ich mich mit der Materie noch nicht wirklich gut auskenne und gar nicht weiß, auf welche Maße ich achten muss, da ich die neuen Räder möglichst ohne Adapter verbauen möchte. Deshalb meine Fragen: Auf welche Größen muss ich bei der Felgenauswahl achten? Welche Felgen passen bei mir? Mit was muss ich finanziell rechnen?

Ps. Ich weiß, das es beim Umbau auf sm mit den rädern lange nicht getan ist, da ich aber keinen Geldscheißer besitze und die Kiste momentan sowieso nicht gefahren wird, mach ich den Umbau nach und nach.

Danke im Voraus für hilfreiche Antworten!:)

...zur Frage

Yamaha Supermoto Umbau?

Servus, ich habe mir vor einiger Zeit eine Yamaha YZ 426 mit Straßenzulassung gekauft. Das Motorrad ist änhlich der WR 426 aber eben mit dem YZ Rahmen und Motor usw.. Ich würde das Motorrad nun gerne auf Supermoto umbauen, jedoch hätte ich das ganze auch gerne eingetragen. Ich bin nun auf der suche nach passenden Felgen. Nun wäre meine Frage, ob jemand von euch weiß, wie das ganzen mit so einer Supermotoeintragung abläuft. Ich hätte z.B. Akront Felgen einer 2017er KTM gefunden. Ob Achsdurchmesser passt usw. wäre für mich erstmal nebensache, da man das ja je nach Motorrad anpassen könnte oder? Ein Gutachten für die Felgen finde ich nun leider auch nicht, oder würde es reichen eine Kopie des Fahrzeugscheins der KTM? Oder kennt jemand einen Felgenhersteller (Felgenring/Nabe) die ein Gutachten haben? Ob neu oder gebraucht ist mir in erster Linie nicht so wichtig haupsache Legal.. Ich hoffe, dass mir jemand zu diesem Thema weiterhelfen kann!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?