Suzuki GSX 400 E springt nicht an

4 Antworten

Hi habe das gleiche Problem. Wir haben eine Suzuki GSX 400 E. Meine Tochter ist neulich damit gefahren, ist ungefähr eine Viertel Stunde damit 140 Auf der autobahn unterwegs, ging dann plötzlich aus. Haben sie dann abgeschleppt, danach ist sie noch mal nach Batterie aufladen angegangen. Sie ist damit nochmal gefahren Kam auch nach Hause. Am Nächsten Tag dann gar nichts mehr. Keine Zündung, sagt nichts mehr. Neue Batterie rein auch gar nichts, brauche Hilfe. Schreibt uns bitte Eure Meinung dazu, ist dringend. Liebe Grüße Manuela

moin, ich hab ne gsx 400 l, ähnliches problem. batterie war fast leer und deswegen isse net angeblieben (nur mit choke un wenn man dabei gas gibt geht se aus). überprüf mal ob bei der batterie im laufenden zustand bei etwa 4000-5000 umdrehungen etwa 13Volt ankommen... wenn das nicht der fall ist liegts an der lichtmaschine (typisches problem der gsx reihe vor 1990).

bei der lichtmaschine kanns nur Stator, regler oder gleichrichter sein. zieh dann mal die 3 phasen die aus der lichtmaschine kommen ab und überprüf ob sie alle 3 zueinander durchgang haben (am besten mit einem multimeter über den widerstand).

wenn sie KEINEN durchgang haben is der stator kaputt. nen neuen bekommste Hier:

http://pa-moto.de/Suzuki-GSX-400-E-L-S-82-87-Stator-f-Generator_p3633_x2.htm

für 100€.

für weitere einzelheiten kannste mich kontaktieren, poste dann am besten n kommentar dazu.

die beste internetseite dazu ist gs-classic .de da kannste alles auch nochma nachlesen^^

gruss avolamensch

Der Verkäufer hat gesagt, dass es neulich noch gelaufen ist (und irgendwie muss der ja auch durch den TÜV gekommen sein. Hab ihn mal angeschrieben aber noch keine Antwort

Startprobleme Yamaha TDR 125 4GW

Mahlzeit zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner TDR 125 4GW. Wenn der Motor nicht mehr warm ist springt sie total beschissen an, bzw mit dem E-Starter gar nicht (der dreht ganz normal). Dann muss ich sie immer anschieben und irgendwann springt sie dann an. Bis auf vorgestern. Da hab ich sie auch nicht mehr mit anschieben zum laufen gebracht. Da es immer nach Kraftstoff riecht gehe ich davon aus, dass es ein elektrisches Problem ist. Also hab ich mal den Zündfunken überprüft. Zündkerze ganz normal an Masse halten -> Zündfunke da. Dann hab ich mir auf blöd einen Zündspannungsprüfer (LOUIS) gekauft. Mit dem hab ich dann den Zündfunken geprüft und siehe da, der Funken ist mal da mal nicht und setzt aus. Ich vermute jetzt das es entweder an der Zündspule liegt oder dass das Zündkabel gebrochen ist.

Ich wollte mir jetzt das hier bestellen ( http://www.2rad-sausenthaler.de/epag...ucts/700.00.60 ) Aber da sind die Anschlüsse ein bisschen anders. Bei mir geht von unten ein schwarzes Kabel weg (ich vermute Masse) und oben geht ein orangenes Kabel weg ( dann warscheinlich plus) und natürlich geht unten noch das Zündkabel weg. Kann ich diese trotzdem nehmen?

Habt ihr noch andere Ideen woran das liegen könnte?

Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Gsx 400E Vergaserproblem

Hallo, Ich war vor zwei Wochen mit diesem Motorrad beim Tüv, ist super gelaufen, alles wunderbar, stand seitdem aber. Jetzt ist die Situation folgende: Motor springt an soweit kein Problem, allerdings nur mit Choke. Läuft auch soweit ruhig. Choke raus -> Motor aus. Wenn man den Hahn hochdreht reagiert der Motor nur sehr träge. Spürbar wird das dann, wenn man trotz vollgas beim Fahren nicht über 55km/h kommt (auch wenn man den Choke während der Fahrt raus macht). Ich bin seit dem Tüv nicht mehr gefahren, allerdings habe ich es geputzt, weil ich es verkaufen wollte. Luftfilter ist aber trocken und den Vergaser habe ich auch abgelassen, falls Wasser drin sein sollte. Hat aber nichts bewirkt. bei der letzten Testfahrt gab es eine Fehlzündung. Wenn der Choke drin ist riecht es am Auspuff stark an unverbranntem Benzin, ohne Choke riecht es normal. An der Gasannahme verändert sich aber in beiden Stellungen nichts. Ich bin am verzweifeln...

...zur Frage

Startprobleme im Winter, trotzdem 12 Monate 24/7 Motorrad!

Hallo, jetzt wo es kälter wird, stelle ich so langsam fest, dass das Starten meiner 50er, 2 Takt immer unangenehmer wird. Vorab sie hat nur einen Kickstarter und keinen E. Wenn ich diese nun ankicke, (Choke gezogen bei Kaltstart) dreht sie im Leerlauf von alleine viel zu hoch, schon so das es nicht gut für den Motor ist. Wenn man sie dauraufhin ausmacht, springt sie garnicht mehr an und es bleibt nur noch das Anschieben übrig O.o Wollte sie jetzt Montag mal in die Inspektion bringen, das die mal nachschauen, aber hat von euch jemand eine Idee was das sein könnte? Eventuell was mit dem Vergaser, dass sie beim 2. Start nicht angeht weil der dann zu viel Sprit gezogen hat? Hab das Problem erst sein ca. 10 Grad Außentemperatur, auch wenn sie in der Garage steht. Grüße und freue mich über jede Antwort, Etienne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?