Motor der Suzuki DR Big sehr anfällig?

1 Antwort

Hi! Ich habe schon einige Umbauten mit dem 800er Eintopf gesehen, von leichtem Superbike bis zur Supermoto. Das Teil an sich ist also schon begehrt ;) Hat ja auch ein gewaltiges Alleinstellungsmerkmal. Gefahren oder besessen habe ich eine DR 800 nie, finde sie - falls gut aufgebaut - aber auch reizvoll. Ich kann mir vorstellen, dass die Technik zwar auf Langlebigkeit ausgelegt ist, den heutigen Stand allerdings natürlich nicht sehr nahe kommt und bei hohen Km-Zahlen der Verschleiß bei Lagern etc hoch sein kann. Vielleicht hilft dir auch eine Gebrauchtkauf-Beratung der S-Variante: http://www.motorradonline.de/test/gebrauchtberatung/gebrauchtberatung-suzuki-dr-800-s---eins-fuer-alle.225504.htm Gruß

Vielen Dank für deine Antwort!

0

Suzuki TL 1000 S ruckelt ?

Ich habe mir endlich wieder ein Motorrad zugelegt (nach den traumatischen Erlebnissen der vergangenen Jahre hat es etwas gedauert, bis ich mich wieder aufraffen konnte).

Es ist meine alte Liebe - eine Suzuki TL 1000 S

Obwohl sie ein Klasse Motorrad ist hat sie ine paar "Eigenheiten".

Echt lästig ist dass sie, vor Allem wenn der Motor noch kühl ist, bei Drehzahlen unter 2000 Umin ekelhaft ruckelt und manchmal schlagartig stehen bleibt. Das ist so heftig, dass der Hinterreifen auf der Straße radiert. Eine Hand an der Kupplung ist daher ständig nötig.

Aus früheren Gesprächen weiß ich, dass es ein paar Tricks gibt, die diesen Effekt abmindern oder verhindern. Leider habe ich diese nicht mehr parat. Wer kennt sich hier speziell aus und kann mir Tips geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?