SUOMY Helme sind die ihr Geld wert ?

Bilduntertitel eingeben... - (Helm, motorradhelm, Suomy)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du direkt auf der Suomy Website http://www.suomy.com nachschaust, siehst Du das Ihr den Suomy Defender Red habt. Dann googelst Du nach Preisen und stellst fest, das Ihr mit 300,- einen fairen Preis habt. Also alles ist gut ;-)

Im MotoGP fährt z.B. Niccolo Canepa von Pramac Racing Suomy.

46

Und Loris Capirossi auch - Ihr seid also in guter Gesellschaft... ;-)

0
44
@my666

Schön recherchiert, schön ist auch dass die Beiden 2 unterschiedlich gestalte Helme fahren. Pärchen im Partnerlook inkl. Helm auf einem Bock finde ich nämlich ganz schrecklich. Gruß T.J.

0

Welches Motorrad für 2000-3000km jährlich?

Hallo ich habe bereits mehrere threads zum thema welches motorrad erstellt jedoch bin ich mir immernoch nicht sicher da entweder die wartungsintervalle zu kurz oder es sich nicht lohnt eine enduro zu holen da die nächste strecke über 100km entfernt ist. nun zu mir ich bin 17 bald 18 1.95m groß und fahre derzeit eine honda cbr125r im letzten jahr bin ich 2000km gefahren was nicht viel ist jedoch fahre ich fast täglich zum training oder zur schule etc. ich finde sowohl die ninja 300 ansprechend als auch die ktm 690 enduro r. ich weiß leider nicht welches motorrad besser für mich geeignet ist und ob es sich lohnt eine enduro für den "alltag" zu holen um vielleicht 1 mal pro monat offroad zu fahren. MfG Bloshy

...zur Frage

Quad einfahren

Hallo, ich weiß dass das kein Quad-Forum ist aber die Frage solltet ihr mir trotzdem beantworten können :-) Ich plane mir bald eine nagelneue Kymco MXU 300 R zu kaufen. Nach 500km geht´s dann zur Erstinspektion wo dann das "Einfahröl" gegen normales Öl getauscht wird! Ist es denn schlimm für den Motor, wenn man das Quad (also 500km) an einem Tag fahren würde, um am nächsten zur ersten Inspektion zu müssen? Eventuell sogar 500 km am Stück! Was ist beim Einfahren sonst noch so zu beachten?

Gruß, tomasson05

...zur Frage

Kolbenspiel bei XT600 Übermaßkolben?

Hallo Leute! Es geht um die XT600 Ténéré. Ich habe mich entschlossen sie doch nicht zu verschrotten ;) und baue gerade mit ein paar Werkstätten zusammen den Motor neu auf. Nun habe ich einen neueren gebrauchten Zylinder und den alten Übermaßkolben (97mm statt 95mm, entweder 4. Übermaß einer Yamaha SRX oder Zubehör). Das Problem: Niemand weiß, von welchem Hersteller der Kolben ist, mit dem Verkäufer habe ich einen Rechtsstreit, deswegen auch hier keine Info. Nun hat der Meister beim Honen einfach 7/100mm Kolbenspiel veranschlagt, er kennt das genaue Spiel auch nicht. Hat jemand von euch Erfahrungen mit SRX/XT/TRX (aah, hier fällt mir glatt ein Spezialist ein :-)) – Motoren und deren Spiel für Übermaßkolben? Gibt es einen guten Durchschnittswert für das Kolbenspiel und heißt das zufällig 7/100mm ;-)? Danke!

...zur Frage

Ducati S2R 800 empfohlene CO Werte & (vermutl.) Fehlzündung

Hallo,

bei meiner S2R 800 (Bj 2005) hatte ich Gestern 2 Probleme die bis dato noch nie auftraten. Ich musste 2x rasch die Geschwindigkeit reduzieren und runterschalten (bin daraufhin beide Male bestimmt auch etwas untertourig gefahren). Daraufhin machte es "PLOP" und der Motor war aus. Ich bin nicht mehr sicher, ob das passiert ist nachdem ich das Gas zu- oder aufgedreht habe. Ich konnte auch sofort wieder weiterfahren (einfach gestartet ohne Zündschlüssel auf off/on zu drehen).

Bei meiner alten 600er Duc hatte ich auch einige Fehlzündungen - damals hat es allerdings richtig geknallt. Deshalb weiß ich nicht ob es wirklich Fehlzündungen waren. Ich habe noch den orig. Krümmer + Kat verbaut. Allerdings habe ich nicht die orig. Endtöpfe, sondern einen Shark R&D Short verbaut (wurde bereits vom Vorbesitzer gemacht). Wie schon erwähnt hatte ich bis heute noch nie ein Problem (keine Fehlzündungen, keine Startschwierigkeiten, etc..) - deshalb fand ich das Verhalten auffallend..

Habe mal naiv (mit den Fingern/der Hand) versucht festzustellen, ob der Krümmer beim Übergang zum Motor Luft zieht. Meines Erachtens nach ist das nicht der Fall. Was mir allerdings aufgefallen ist: Beim Übergang von der Blase auf die Verbindungsrohre (auf die der Endtopf aufgesteckt ist) spüre ich mit den Fingern Luft. Allerdings ist das kein Zug sondern eher ein Luftausstoß (wenn ich mich nicht komplett irre).

Ist das kritisch? Falls ja, womit dichte ich das am Besten ab?

Ein weiterer Punkt: Bei meiner letztjährigen Sicherheitsüberprüfung hatte ich einen CO Wert von 3.5 Vol%. Letzte Woche wurde wieder gemessen und dabei kam ein Wert von 1.7 Vol% Zustande. Ist so ein merklicher Unterschied in Ordnung? Was wäre bei mir ein optimaler Wert? Wie kann dieser Wert beeinflußt werden?

Für Tips bin ich sehr dankbar! Bin techn. leider noch eher ein Laie - also nehmt bitte etwas Rücksicht ;)

danke

...zur Frage

Gefahrenbremsung in der Fahrschule, Maschine gibt ab und zu immer im Stand nach links

Ich mache derzeit mit 45 Jahren meinen Motorradführerschein, alles klappt hervorragend, Nur leider beim Üben der Gefahrenbremsung mit 50km/h kommt es vor das ich ab und zu (meistens 1x pro Fahrstunde) das die Maschine nach links umkippt obwohl ich schon stehe. Ich weiß nicht warum, danach klappte es wieder 5 bis 10 mal sehr gut.

Nur macht mich das total unsicher ob ich das jemals hin bekomme ?

Wie kann ich dies am besten trainieren ? Komme mit beiden Füßen komplett auf dem Boden ( bin 167 cm groß 58 kg schwer). Die Maschine der FS ist eine Kawa ER6-n, komplett tiefer gelegt.

...zur Frage

Keeway Arn 125 ja/nein/vielleichtt ?

Hi, ich suche was kleines für kurzstrecken und hab ich mich bei nem Kumpel umgehört und siehe da, ein 125er Keeway Arn. Bj 05 net ganz 10tkm auf der uhr. Allgemein Zustand is ok, hat folgende Mängel:

Brembelag vorne muss bald gewechselt werden, Reifen sind Erstbereifung, hinten ca 2mm bald wechseln. Als ich Ölstand nachschauen wollte lief mir ne gute Menge Öl entgegen - undicht? Bei Hinterradbremsbetätigung funktioniert das Bremslicht nich. Auspuff(krümmerrohr) ist verrostet. Stoßdämpfer is auch schon rostig und quietscht glaub beim wippen. Der Gummischlauch der vom Vergaser weg geht is porös. Ich denke Bremsflüssigkeit und Öl muss gewechselt werden.

Ist offen eingetragen, ich darf ihn auch offen fahren. Tüv bis 10/11. Topcase is dabei.

Er will dafür 500 Euro. Ich hab ihm schon im Vorraus gesagt, dass 500 euro nich drin sin. Nach dem ich jetzt schön probegefahren bin und mit nem Kumpel die Mängel aufgespürt hab, würd ich ihm eig nur noch 300 Euro geben wollen. So wenig wird er aber net nehmen wollen, also denk ich, dass wir uns vllt bei 400 einigen können.

Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?