Startprobleme

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm, hört sich jetzt nicht nach der Arbeit einer Fachwerkstatt an....... :-/

Ich weiß jetzt nicht, in wie weit Du dir zutraust, selber Hand an zu legen, um einiges zu prüfen?!?

Beim nächsten Absterben des Motor´s , versuchst Du mal den Benzintank zu öffnen, und dann startest Du direkt, wenn er dann anspringt, ist vielleicht die Belüftung am Tank schuld. Das der Roller aber vom Start nicht in die Puschen kommt, könnte auch an der Fliehkraftkupplung liegen. Dreht der Motor den ordentlich hoch, oder nimmt der gar kein Gas an?

HAt Dein Roller einen Unterdruckbenzinhahn, und ist der vielleicht defekt?

Prüfe diese Dinge, und Du wirst den Fehler finden.

Viel Erfolg!

15

Vielen Dank für deine Antwort!

Also das mit der Tankbelüftung kann ich schonmal ausschließen, dass wurde bereits geprüft! Zu deiner Frage: der Motor dreht von anfang an hoch... nur es dauert sehr lange bis er beschleunigt... das ist aber von Mal zu Mal verschieden, einmal gehts und dann gehts wieder schlecht!! Meistens ist die Beschleunigung aber schlecht! Vielleicht hab ich mich da nicht genau ausgedrückt, aber das Problem der Beschleunigung hab ich eigentlich nur beim Anfahren!! Wenn ich mal 25 km/h fahre, dann ist die Beschleunigung einem Roller entsprechend!

Welcher Benzinhahn da verbaut ist, kann ich nicht sagen!

Da gibt es aber nochwas zum Vergaser: Und zwar hat dieser Vergaser eine "Heizung", also zumindest geht ein Kühlwasserschlauch dort hin... der Vorbesitzer hat diesen Schlauch aber nicht wie vorgesehen am Vergaser dran gelassen, sondern so umgeklemmt, dass er gleich wieder nach dem Vergaser ins Kühlsystem übergeht! Grund: damit man an dem Vergaser mal was machen kann, ohne das am Kühlsystem was beeinträchtigt werden kann!... Ich weis nicht ob das essentiell ist!?! Andere Meinungen sagten, dass das egal ist!!

Mit freundlichen Grüßen Melanie (Account vom Gixxer)

0
46
@GIXXER750W

Wenn der Motor hochdreht und die Kiste beschleunigt nicht, dann sind auf jeden Fall mal die Fliehgewichte von der Fliehkraftkupplung fällig. Ist aber kein Drama.

Eine Vergaservorwärmung? Glaube ich nicht. Ich tippe eher, dass mit dieser Leitung dem Vergasersystem die Kühlwassertemperatur übermittelt werden soll und damit die Gemischzusammensetzung beeinflusst wird. Das könnte sogar die Ursache für dein Problem sein.

Der Motor wird warm, aber der Vergaser bekommt das nicht mit, läuft überfett und der Motor säuft ab. Wenn er ein paar Minuten steht, verdunstet durch die Motorwärme der überschüssige Sprit und der Motor läuft wieder - bis zum nächsten Halt.

0
49
@chapp

Doch, das mit der Vergaservorwärmung stimmt aber nur bedingt, es ist eher die Kühlung, damit der Vergaser keine Dampfblasen bildet. Denn leider werden die unter den Verkleidungen nicht ausreichend gekühlt........

Aber jetzt wissen wir ja schon ein klein wenig mehr über´s Problem :-)

Also mach die Wasserleitungen noch mal richtig an den Vergaser !

Dann probiert ihr das ganze mal aus...

1

HI. Jetzt muß ich auch noch probieren, meinen Senf dazu zu geben. Auch wir hatten einen Roller, mit dem meine Kinder fuhren. Der hatte irgendwann das Problem, dass wenn er bloß 2 Tage nicht bewegt wurde, nicht anspringen wollte und später ging er während der Fahrt aus und man musst rumorgeln. Ich habe das hier schon mal einem anderen geschrieben. - Vielleicht hilft´s. Wie Du schon mitgeteilt bekamst, hat Dein Roller wahrscheinlich einen automatischen Benzinhahn, der mit Unterdruck funktioniert.Da gehen dann 2 Schläuche zum Tank. Einer geht zum Vergaser, - das ist der Benzinschlauch, der andere kommt von der Motorseite her. Das ist der Unterdruckschlauch. Diesen ziehst Du am Tankende ab, hältst ihn zu und betätigst den Starter, oder Kickstarter. Dann sollte sich ein Vakuum bilden und der Finger angesaugt werden. Ist das so, dann ist dieser schon mal in Ordnung. Wenn nicht, den Schlauch auf Risse prüfen und erneuern. Dann den Benzinhahn vom Tank raus schrauben.Dazu das Benzin dann auffangen. Da ist fast immer ein kleiner Filter dran. Dieser war bei unserem sehr verschmutzt. Diesen durchblasen. Dann kanst Du ihn wieder einbauen, etwas Benzin im Tank auffüllen, an der Unterdruckanschlusseite am besten mit einem aufgesteckten Schlauch mal ansaugen. Dann sollte am Benzinschlauchanschluss das Benzin raus laufen. In Ordnung? - Weiter: Zum Schluss noch vom Vergaser die Schwimmerkammer abbauen, da ist evtl. etwas Schmutz drin. Die Düsen durchblasen und wieder zusammen bauen. Vorsicht, es können kleine Teile raus fallen, oder Dichtungen beschädigt werden. Nun sollte er laufen. Zur letzten Sicherheit kannst Du noch in den Benzinschlauch zwischen Tank und Vergaser einen zusätzlichen Benzinfilter für 1 Euro ( Im Baumarkt, Tankstelle etc.) dazwischen stecken. Seit ich das bei unserem gemacht hatte, war Ruhe. Der Roller hatte eigentlich immer nach einer kurzen Fahrt den Vergaser und Benzinschlauch leer gesoffen und es kam nicht genug Benzin nach.

Ist viel , dauert aber nur eine halbe Stunde und ich hoffe, es hilft Dir weiter.

Gruß Bernhard

15

Vielen Dank für deine ausführliche und verständliche Antwort!

Ich werde das auch mal nachsehen, was du da geschildert hast! Ich hoffe das der Roller irgendwann wieder so funktioniert wie er soll! =)

Mit freundlichen Grüßen Melanie (Account vom Gixxer)

0

Mit dem Motorrad bei rot über die Ampel, was kommt auf mich zu?

Hey liebe Motorradgemeinde,

ich bin gerade mit meiner Maschine bei rot über die Ampel gefahren. Ich dachte, ich schaffe es noch, aber als gelb konnte das leider nicht mehr durchgehen. Maximal bei Farbblindheit...

Ich hab leider erst kürzlich nen Punkt wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung kassiert. Echt ärgerlich!

Weiß jemand, wo ich nachschauen kann, was für ein Bußgeld mich erwartet? Gibts dafür auch nen Punkt oder sogar ein Fahrverbot? Letzteres wäre meine persönliche Apokalypse, gerade jetzt, wo das Wetter endlich schön wird!

Außerdem wollte ich übernächsten Monat in den Urlaub fahren. Ohne Führerschein könnte sich das schwierig gestalten. Bevor ich also den Urlaub buche (wollte ich am Wochenende machen) würde ich gern wissen, ob ich mir das lieber klammen sollte.

...zur Frage

Problem beim Zündzeitpunkt (Kontaktzündung)

Moin,

ich habe bei meinem Moped nach erheblichem Leistungseinbußen die Zündung eingestellt.

Das heißt, ich habe es soweit wie möglich getan.

Wie gesagt handelt es sich um Kontaktzündung. Als erstes also einen neuen Kontaktsatz. Der alte war auch verschlissen, gut so.

Den Abstand einstellen war auch noch kein Problem. Nun aber zur Einstellung vom Zündzeitpunkt.

Die Zündankerplatte wird mit 4 Schrauben durch Langlöcher mit dem Motorgehäuse verbunden. Um den Zeitpunkt zu verstellen, dreht man die Ankerplatte in die richtige Position.

In der Montageanleitung steht, dass die Kontakte genau auf OT den Maximalabstend (0,35 mm) erreicht haben müssen.

Jetzt kann ich die Ankerplatte aber verschieben, wohin ich will, die Maximalöffnung ist immer mindestens 10° nach OT.

Ich weiß wirklich nicht weiter... Da man ja nicht viele Möglichkeiten hat, die Zündung zu beeinflusssen (nur Kontaktabstand und ZZP), weiß ich nicht, was ich noch ändern soll.

Mir fällt nur noch ein, dass die Ankerplatte verzogen sein könnte, aber geht das überhaupt?

Nunja, ich erhoffe mir eben ein paar Erfahrungen, Ratschläge oder Lösungsvorschläge.

Danke.

Afbian

...zur Frage

Gsxr 750 komisches Zischen

Moinsen :)

Ich hab da mal wieder n Problemchen mit meiner Gsxr. Mir ist Vorgestern nach einer schönen Ausfahrt ein Zischen aufgefallen welches ich vorher eigentlich noch nicht gehört habe. Ich bin leider noch ein ziemlicher Laie in dem ganzen Gebiet. Ich habe dann mal die Hand unter die Krümmer gehalten und bemerkt dass an einer Stelle ein bisschen Abgase austreten. Die Krümmer sind alle in die 4 zu 1 Anlage gesteckt und mit Federn gehalten. An dieser Verbindung bemerkt man mit der Hand an einer Verbindung das dort Abgase austreten. Ich "meine" auch das Zischen von dort zu hören. Aber der ein oder andere kennt es ja bestimmt, dass wenn man sich erstmal auf irgendein Geräusch konzentriert hört man ja auch irgendwann das Gras wachsen :) Könnte es sein dass das Geräusch vielleicht auch von woanders kommt? Vielleicht ein gelöster Schlauch etc. ? Vielleicht kann mir da ja jemand helfen. Es ist eine luftölgekühlte Gsxr 750 Bj. 90

Vielen Dank schon im Vorraus :)

...zur Frage

Maschine geht nur im Leerlauf an und manchmal finde ich den Leerlauf nicht...

Hi! Ich habe vor Kurzem meine Yamaha XJ 600 S gebraucht gekauft.

Mir ist aufgefallen, dass die Maschine nur im Leerlauf an geht. Jetzt habe ich (Anfänger) die Maschine trotzdem im ersten Gang, wenn ich sie ausschalte. Oft habe ich es dann, wenn ich sie wieder anlassen will, dass ich den Leerlauf nicht finde. Ich schalte und schalte und schalte und die grüne Leuchte kommt einfach nicht... gerade z.B. hat es ganze 5 Minuten gedauert, bin ich von der Tanke wieder wegfahren konnte, weil ich den Leerlauf nicht gefunden hatte...

zu Hause habe ich das ganze dann noch mal probiert... da habe ich den Leerlauf aber immer gefunden. ABER: Ich hatte sie kurz im ersten Gang versucht anzumachen. Und: Sie ging an... Das klappt sonst aber NIE!

Was kann das sein?

Also zwei Probleme:

  • Ich finde den Leerlauf oft nicht, wenn sie aus ist (Zündung hab ich natürlich an) - Klemmt vllt. die Kupplung? Kann ich das irgendwie feststellen?
  • Die Maschine geht normalerweise nur im Leerlauf an. Aber ab und an auch, wenn ein Gang drin ist...
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?