Spyke Lederkombi Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne die nicht. Habe jetzt mal gegoogelt und mir einen angesehen. Ok, reduziert sind sie wirklich sehr günstig zu bekommen. Den, den ich mir gerade angeschaut habe, der war - von der Beschreibung her - soweit ok, 1,2 - 1,3 mm starkel Rindsleder. Einzig die Sicherheitsnähte vemisse ich in den Beschreibung (was aber nicht gezwungener Maßen heißen muss, dass er die nicht hat).

Probier ihn an, schau dir das Leder an, kauf dir noch nen Rückenprotektor dazu und schlag zu, wenn er dir passt und die Qualität gut ist.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jona173
08.05.2016, 14:54

Danke für die Antwort! :) Was hälst du von Berik? Die scheinen auch noch recht bezahlbar zu sein.

1
Kommentar von Mankalita2
09.05.2016, 19:33

Herzlichen Dank Jona :-)

0

Spyke ist eine italnische Firma und haben shcon seit vielen Jahren Erfahrung, nur in Deutschland wird diese Marke von den grossen Ketten kaum vertrieben.

Ansonsten guck mal bei fc-moto, mit etwas glück findet man da ein gutes angebot:

http://www.fc-moto.de/Lederkombis/Lederkombi-RESTPOSTEN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal meine Antwort zu dieser Frage: https://www.motorradfrage.net/frage/welche-lederkombi

 

PS: ich habe deutlich weniger als die genannten 1.500€ gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jona173
09.05.2016, 19:22

Leider habe ich als Schüler einfach nicht das Geld für eine so teure Lederkombi, und selbst wenn ich hätte, würde es sich wohl kaum lohnen, da ich noch wachse. Ich weiß, der Schutz geht vor, aber irgendwo muss ich Kompromisse eingehen. 

0

Was möchtest Du wissen?