Sollte man bei einem gebr. Motorrad (mit ABS) das ABS einmal testen?

3 Antworten

Vor einem Kauf solltest DU das ganze Bike probefahren. Im Zuge der Probefahrt wird natürlich auch das ABS getestet. Suche Dir zuerst eine gerade, freie, Strecke (am besten mit trocken-naß-trocken-Anteil) und geh voll in die Eisen. Das ABS solltest DU (nur DU) vorab testen, denn es ist Dein Bike und DU wirst dann bei einer Schreckbremsung nicht überrascht. Taste Dich einfach hin. Nur Mut, das klappt schon. Lieber vorher üben, als in einem Gefahrenmoment nicht wissen, was mit der Bremse passiert. Gruß hj-austria

Sicher sollten vor dem Kauf alle möglichen Funktionen eines Moppeds getestet werden, Klar, je mehr du getestet hast umso weniger Überraschungen gibt es. Es wäre allerdings fatal, wenn du aufgrund irgendwelcher wahnsinnigen Fahrmanöver gleich bei der Probefahrt dich und das Motorrad schrottest. Im Zweifel lass das Möp lieber von einem Fachmann testen und begutachten. Du kannst entweder zum TÜV oder zur DEKRA damit oder besser noch zu einer Händlerwerkstatt dieser Marke. Dann stehst du auf der sicheren Seite und musst keine kritischen Fahrsituationen checken.

Da du ja sowieso nicht ohne Probefahrt kaufst, solltest die Funktion wie oben beschrieben dabei getestet werden.

Warum funktioniert ABS in Schräglage nicht mehr?!

Ich weiß ABS (gäääähhn) wird und wurde hier schon bis zur Erbrechen diskutiert. Habe auch schon hier gesucht. Aber ich finde keine Antwort auf meine Frage. ...und bis jetzt konnte mir noch niemand erklären warum ABS in Schräglage eigentlich nicht funktioniert. Ich denke mir das es doch egal sein sollte ob das Rad nun senkrecht oder schräg steht. Auch glaub ich das es der Elektronik egal ist in welcher Lage der Reifen sich befindet. Die Elektronik MERKT doch auch bei Schräglage das das Rad blockiert und sollte doch wieder die Bremse lösen? lg Romana

...zur Frage

Morgen ein neues Motorrad kaufen!

Hallo liebe Community,

ich werde morgen mir wahrscheinlich eine Ducati Hypermotard 1100 kaufen. Ein Motorrad welches ich schon sehr lange im Blickfeld habe. Die Duc hat leider kein ABS. Meine Hornet, die ich schon 2 Jahre fahre schon. Ohne ABS bin ich also noch nie gefahren! Kann ich das Fahren ohne ABS denn noch erlernen? Wie tue ich das am besten indem ich mich langsam rantaste? Die Duc soll ausserdem noch ziemlich agressiv packende Bremsen haben...!

MfG, tomasson05

...zur Frage

Gehen ABS-Pumpen kaputt, wenn man das ABS nie benützt?

Neuerdings sagte mir ein Kollege dass seine ABS-Pumpe defekt sei, weil - so die Werkstatt - er das ABS nie gebraucht und benützt hätte, Und somit die Pumpe nie mit neuer Flüssigkeit durchgespült wurde, was anscheinend bei jedem Bremsvorgang im Regelbereich passiert. Mein Kollege meinte dass seine Bremse so gut sei, dass er es nie für nötig gehalten habe sie so stark durchzutreten, dass das ABS eingreift. Nun sei die Pumpe völlig verklebt, und man könne sie nicht mehr reparieren. Kostenpunkt 1500,-€.

Muss mandas ABS tatsächlich immer wieder zum "Einsatz" bringen?

...zur Frage

Beta RR 125 mit ABS?

Hey Leute,

Ich wollte Fragen, ob die Beta RR 125 LC ab 2017 auch mit ABS zu haben ist, da 2017 ja die EU-Richtlinie, dass alle neu zugelassenen Mopeds ABS haben müssen, in Kraft tritt. Da müsste Beta seine Fahrzeuge doch mit ABS serienmäßig verkaufen, sonst würden sie doch alle Kunden aus der EU verlieren, oder? Vielen Dank!!

Grüßle Michi

...zur Frage

Hat die Aprilia RS4 125 ABS?

Ich habe vor kurzem eine gebrauchte Aprilia RS4 125 (Bj 2016) gekauft. Der Verkäufer hat mich darauf hingewiesen, dass diese Maschine kein ABS habe. Auf dem Hinterrad stimmt dies auch, jedoch ist auf dem Tacho eine "ABS-Kontrollleuchte". Ist diese nur Deko oder hat die Maschine auf dem Vorderrad doch ABS?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?