Sind Probefahrten auch für Anfänger möglich?

3 Antworten

Ulrich und 1200RT haben völlig Recht. Bei einer „normalen“ Maschine sicher kein Problem. Bei einer Harley ist mir unter Zeugen folgendes passiert: Als die V-Road auf den Markt kam, habe ich mich total in dieses Motorrad verliebt. Also mit einem Freund ab zu Harley (mit unseren Bikes). Dort wollte ich die V-Road Probe fahren. Dies wurde unfreundlich abgelehnt. Auch als ich bemerkte, dass ich sehr kaufinteressiert bin und der Kaufpreis in Bar bezahlen würde, ließ sich der Verkäufer nicht auf eine Probefahrt ein. Auch Skonto oder Preisnachlass ist beim Kauf nicht drin. Als ich den Verkäufer darauf ansprach, dass ich an Stelle der Scheibenräder Speichenräder hätte und die neuen Scheibenräder beim Kauf als Rückgabe angerechnet werden sollten, kam wörtlich der Spruch:“ Was soll ich mit dem Schrott, hänge Dir die Dinger in die Garage“. Wir verließen den Laden (den es nicht mehr gibt). Der hat mir meine V-Road total vermiest. Habe keine gekauft. Heute bin ich ihm dafür dankbar. Gruß Bonny2

41

Den Händler verstehe ich, der kannte Dich schon länger!!!! ;-)))))

0

Da musst du dem Händler die Pistole auf die Brust drücken. Entweder er lässt dich fahren und verkauft was, oder er lässt es bleiben. Du kaufst doch nichts was du nicht kennst. Gerade als Anfänger nicht.

Moin DiSiEn, die Händler leben vom Verkauf, natürlich auch an Anfänger bzw. Wiedereinsteiger. Von meinem Händler weiß ich, dass er damit nur ein kleines Problem hat. MfG 1200RT

Freund zu groß für Motorrad?

Hallo,

Ich habe eine Frage an die etwas größeren hier. Ein Freund von mir hat jetzt seinen A1 und hat ein paar Probefahrten gemacht bei denen ich dabei wir. Er wollte wissen, wie es "aussieht". Das Problem: Er ist 1,93 oder 1,95 groß und es sah einfach nur affig aus. Ich habe noch nie gesehen, dass jemand lächerlicher auf einem Motorrad aussah! Ich konnte ihm die CBR 125 ausreden (zum Glück, das hättet ihr nicht sehen wollen), aber nun will er sich eine Duke 125 kaufen, obwohl er mir sagte, dass er während der Fahrt Krämpfe in den Beinen bekommt. Allein wegen der Optik... Abgesehen davon, dass er auch viel zu groß für die ist, weigert er sich strikt eine Sumo oder Enduro Probe zufahren. Hat hier jemand eine Idee, wie ich ihn überzeugen kann, dass er soviel Geld rauswirft und sich dann 2-3 Jahre auf dem Ding rumquält?

...zur Frage

Führerscheinneuling: Gebrauchte oder Neufahrzeug?

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt eine Weile beschäftigt welches Motorrad für mich in Frage kommt, Probe gesessen und auch schon 2 Probefahrten gemacht. Ich hatte mir ein Budget gesetzt, aber dafür noch nichts passendes gefunden :-( Jetzt hat mir ein Händler bei dem ich Probe gefahren bin ein "ordentliches" Angebot gemacht, für ein Modell 2010- also ein Neufahrzeug.

Jetzt bin ich irgendwie etwas überfordert ob ich das Geld in die Hand nehmen soll für ein Motorrad das mir gut gefällt, aber Budget überschreitet oder weiter suche in der Hoffnung was zu finden, was kein fauler Kompromiss wird. Oder womöglich nichts zu finden?

Wie sind eure Erfahrungen? Spricht etwas gegen einen Neukauf, weil man das auch leichter bereut (auch wenn etwas passiert) oder muss man seinem "Herz folgen", auch wenn es eine größere Investition ist?

Viele Grüße

...zur Frage

Sind eigentlich nur noch Anfänger unterwegs? HOWTO: richtig grüssen

Hi,

Ich möchte mal wieder auf die ursprüngliche Idee hinter dem oft als Gruss missverstandenen Zeichen hinweisen:

Wird das Zeichen gegeben, also gegrüsst heisst das Freie Fahrt, keine Polizei oder Radarkontrolle auf dem nächsten Streckenabschnitt..

Das Motorradgrüßen ist stark reglementiert und wird von Anfängern zu recht als sehr kompliziert angesehen. Die Frage, wer wen wann und wie grüßt und ob zuerst oder zurückgegrüßt wird oder überhaupt nicht, ist nur komplex zu beantworten und bedarf einer sehr differenzierten Betrachtung siehe:

http://motorrad.wikia.com/wiki/Motorradfahrergru%C3%9F

Gute Fahrt

...zur Frage

Welche Erfahrung habt ihr mit der Schwacke Liste?

Wie ihr schon wisst bin ich am Verkauf der kleinen Honda Varadero 125ccm. War damit beim Honda Händler. Der schaute sich das Teil an und ging zum PC um nach der Schwacke Liste zu bewerten. Er sagte, er gibt mir den Schwacke Preis: 900 Euro. War damit natü´rlich nicht zufríeden. Bin zum Kymco Händler. Der ,machte eine Probefahrt, untersuchte die Maschine und bot mir 1.300,- Euro. Ich habe die Maschine für 1.700,- Euro inseriert und habe auch schon einen Käufer zu diesem Preis, der mit mir heute den Vertrag machen möchte. Also ganze 800,- Euro mehr als die Schwacke Liste oder nahezu das Doppelte. Nun frage mich mich was soll das mit der Schwacke Liste, wenn man in der Realität viel mehr erzielen kann. Hatte auch schon die Erfahung mit meinem Auto gemacht. Laut Schwacke 8.000,- Euro, wurden aber in Mobile.de mit 12.000 angeboten. Wie richtet ihr euch nach der Schwacke Liste oder berücksichtigt ihr die überhaupt nicht mehr und schaut gleich was der Markt so bietet?

...zur Frage

Keine Garantie für Oldtimer?

Bin gerade über das Inserat eines Motorradhändlers gestolpert, wo bei einem Oldtimer (Honda Dax von 1979) steht "Auf Grund des Alters natürlich ohne Garantie/Gewährleistung."

Ist das überhaupt möglich, dass ein Händler Garantie bzw. Gewährleistung nicht gibt? Normal kenne ich das nur, dass so Händler bei fraglichen Fahrzeugen einfach nicht an Privatleute verkaufen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?