Darf man einen Motor mit Loch im Kolben noch etwas laufen?

1 Antwort

Nein! Stell dir doch mal vor, was sich in einem Zylinder bei der Verdichtung und Entflammung des Gemisches tut. Und bei einem Loch im Kolben... Sicherlich wird dieser Zylinder gar nicht mehr zünden, da einerseits fast nicht mehr komprimiert wird und andererseits das Gemisch nicht mehr zündfähig ist. Also verdünnt das Benzin das Öl im Kurbelgehäuse, das verliert seine Schmierfähigkeit. Vorher wäscht aber das unverbrannte Benzin noch das Öl in dem Zylinder von den Zylinderwänden - Kolbenfresser wäre die Folge. Kann sein, dass ein Motor mit einem Loch im Kolben noch etwas laufen würde, kann sein, dass er fast sofort hinüber ist. Das Risiko sollte es nicht wert sein. Gruß, Iceman

Super Erklärung, vielen Dank!

0

Ölbadkupplung gar nicht im Ölbad?

Hab mir vorgestern als ich den alten Reifen runtergeburnoutet hab die Kupplung geschlissen. Wurde viel zu heiss. Ich dachte, dass das wohl ok sei weil die ja im Ölbad läuft, hab aber dann als ich alles auseinandergenommen hab gemerkt dass da gar nichts im Ölbad läuft, es kommt nur ein wenig öl und wies aussieht nur dann, wenn der Kupplungshebel gezogen ist. Dann ist mir auch klar dass die nichts aushält.

Kann mir evtl. jemand erklären wie so eine "ölbadkupplung" geschmiert wird und überhaupt wo das öl so durchgeht in so einem Motor? Z.B. Hab ich die Betätigungsstange der Hydraulischen Kupplung rausgenommen und kurz den Motor laufen lassen, dann kam das Öl auf der Linken Motorseite in Strömen rausgelaufen. Warum das, was soll das, wie funktioniert das alles, warum sagt einem das keiner, warum reden alle von Ölbad wenns gar keins ist.

Edit: Motorrad ist eine RC24 1, VFR750f honda

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?