Sind Chopper schlecht für Rückenleiden?

1 Antwort

Ich fahre seit Jahren viele unterschiedliche Motorräder (Sport, Tourer).Seit 6 Jahren fahre ich eine umgebaute Chopper (Intruder VS 800) mit Hochlenker. Früher hatte ich Rückenprobleme durch eine gekrümmte Haltung mit Stummellenker. Seit Chopperfahren - kaum Probleme mehr. Voriges Jahr hatte ich einen schweren Unfall(kein Motoradunfall).Dabei hatte ich mir das Rückrad gebrochen. Seit ca. 1/2 Jahr fahre ich wieder meine Chopper. Kaum Rückenprobleme. Mein Arzt meint, die Sitzhaltung stärkt die Rückenmuskeln. Gruß Bonny

Motorrad zum umbauen lernen gesucht ?

Hi,

Ich habe bald den A2 und wollte mir somit auch ein größeres Bike kaufen.
Nun stellt sich die Frage welches, weil mir kein "normales" Motorrad richtig zusagt, möchte ich mir einen Chopper etwas umbauen (Sitz etwas tiefer, Heck verkürzen sowie das Licht am Heck ändern, anderen Lenken,...)
Nun kommt mein Problem:
Ich habe sowas noch nie gemacht und weiß daher auch nicht welche Motorräder sich dafür eignen und auch erschwinglich sind, weil ich nicht gerade ein 10.000€ Motorrad auseinander nehmen will ohne einen Plan zu haben, was uns zum nächsten Problem führt:

Ich habe keine Ahnung wie man soetwas angeht
Ich kenn mich mit Metallverarbeitung aus und kann auch schweißen, aber habe im Internet zwar gesucht, aber auch kein Tutorial oder ähnliches gefunden.

...zur Frage

Welche Felgen passen?

Hallo ich habe eine Honda vt 600 erworben und werde diese zu eine "Bobber" umbauen.

Ich möchte auf mein Hinterrad gerne eine 200er anlegen dafür brauche ich jedoch andere Felgen. Da ich jedoch "NOCH" keine Ahnung habe auf was ich achten soll würde ich mich freuen wenn mich jemand aufklären könnte

Ich habe mich schon ein bisschen in Foren eingelesen und habe zumindest herausgefunden das ich eine 6 bis 6,25 x 17 Felge möchte. Jedoch habe ich keine 1000-2000€ für eine be Speichenfelge und muss auf eine gebrauchte Felge zugreifen.

http://www.ebay.at/itm/Felge-hinten-17x6-Wheel-Felge-17x6-Aprilia-RSV-1000-ME-Mille-Ez-2000-/172014591533?hash=item280cde5e2d:g:IAYAAOSwnipWXBvP

Kann ich diese Felge benutzen oder bin ich da komplett falsch(bitte nicht auslachen- Neuling). Würde mich freuen wenn mich da jemand aufklären kann.

LG Patrick

...zur Frage

Welche 125er soll ich mir holen

Hi leute, ich bin mir unsicher welche 125er ich mir holen soll. Ich habe 2 spitzenkandidaten, aber bei beiden gewisse bedenken.

Nummer eins ist die 125er honda shadow

Erstmal die vorteile:

Sie sieht natürlich hammer aus, sie ist ne 4 takter, hält also angeblich länger, sie sieht aus wie ne große

Nachteile:

Ich habe gelesen dass sie an bergen echt probleme kriegt und auch bei gegenwind. Also sie soll generell nicht die schnellste sein und auch nicht so gut beschleunigen.

Nummer 2 ist eine aprillia rs 125 aus den späten 90ern.

Vorteile: Sie sieht auch rattenscharf aus, hat eine gute beschleunigung wegen 2 takt, ich kann sie mit 18 offen auf 30 ps fahren.

Nachteile:

Wie ich gehört habe sollen 2 takter sehr anfällig und wartungsintensiv sein

Was meint ihr? Also ich tendiere im moment eher zur aprilia rs 125.

...zur Frage

Motorrad ohne ABS bei Regen richtig bremsen - aber wie?

Hallo Leute!

Vor vier Wochen hatte ich bei Regen einen Unfall mit meinem Motorrad (Daelim VT 125 F, Cruiser/Chopper). Ich hatte gerade gebremst (lediglich mit der Vorderbremse) und wenige Meter bevor ich zum Stillstand kam, blockierte mein Vorderrad, was innerhalb von Sekundenbruchteilen unweigerlich zum Sturz führte, der mir leider Schien- und Wadenbein im oberen Sprunggelenk zerschossen hat, weil der Motor genau drauflag. Wie man bei Regen mit einem Motorrad richtig bremst, hatte ich in der Fahrschule nie behandelt und sonst war ich mit ihr immer nur bei schönem Wetter gefahren, deswegen stelle ich auch die Frage. Jedenfalls möchte ich sobald ich wieder fit bin, das Bremsen auf nasser Fahrbahn üben, um solche Unfälle in Zukunft zu vermeiden. (Vollbremsung auf trockener Bahn ist kein Problem) Dass eine Chopper nicht unbedingt DIE Maschine für Regenwetter ist, ist mir auch bewusst. Sofern es was zur Sache tut, möchte ich noch erwähnen, dass sich die Bremse der Daelim, im Gegensatz zur Honda CBR 125 die ich in der Fahrschule hatte, relativ schlecht dosieren lässt.

Ich danke euch im Voraus

Faethon

P.S. Meine Maschine für den A2-Schein wird auf jeden Fall ABS haben, das habe ich durch den Unfall gelernt. ;-)

...zur Frage

Warum schaukelt sich ein Motorrad hoch?

Es ist bekannt, dass einige Motorräder sich ab einer bestimmten Geschwindigkeit hochschaukeln. Natürlich weiß ich, dass es stark von der Fahrwerkseinstellung, der Kleidung, den Windverhältnissen und der Sitzposition abhängt. Woran liegt es aber noch?

Hintergrund: meine Chopper mit Hochlenker schaukelt sich manchmal ab 160 Km/h hoch. Ab 170 Km/h wird es schon gefährlich. Über 180 Km/ bin ich nur zweimal gefahren, nie wieder. Das Hochschaukeln beginnt meist "schlagartig" und nimmt sofort stark zu. Wenn man jetzt nicht richtig reagiert, fliegt man unweigerlich ab. Das reagieren geht nur mit Erfahrung und wenn man sein Bike richtig kennt. Man hat nur wenige Sekunden Zeit dazu. Das ist bis 170 Km/h nicht immer, oft aber in langen Kurven auf der Autobahn. Meine Fahrwerkseinstellung ist für mich optimal, Kleidung trage ich immer die Gleiche und meine Sitzposition ist auch immer die Gleiche. Auch die Wetterverhältnisse sind ähnlich. Es muss also noch eine andere Ursache haben. Wie geschrieben ist das Hochschaukeln bis 170 Km/h (echte, mit GPS gemessen). nicht immer. Die 180 Km/h habe ich gefahren, indem ich mich "klein" hinter dem Lenker gemacht habe. War stark an der Grenze zum Selbstmord.

Vom Hochschaukeln berichten mir fast alle Chopper und Tourerfahrer, unabhängig vom Motorrad, aber bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?