Chopper oder Sportler??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Volle Breitseite ist nie gut, aber ein bischen Theorie: Der Chopperfahrer hat Füße und Oberkörper rel. weit vorn, während das Gesäß eher hinten ist. Bei einem Aufprall rutscht man in dieser Haltung nach vorn, der Oberkörper über den Lenker, die Beine unter den Lenker. Sprich man bleibt an ihm hängen. Aber: bei einem Aufprall hebt meist auch das Hinterrad ab, so das es rel unwahrscheinlich ist tatsächlich mit den Beinen drunter hängen zu bleiben. Man wird eher aus dem Sattel katapultiert.

Beim Sportler müsste dieser Effekt ebenfalls zutreffen, nur das hier der Oberkörper ohnehin weit vorn ist, d.h. bei´m Aufprall auf ein höheres Fahrzeug wird der Kopf und Oberkörper stumpf ins Fahrzeug einschlagen.

Daher wage ich die Behauptung das man bei Choppern oder höheren Maschinen, wie z.B. Reiseenduros eine wesentlich höhere Chance hat übers Fahrzeug geschleudert zu werden.

Was davon besser ist, lasse ich mal jetzt einfach im Raume stehen...

Vielen Dank Euch allen. Ich weiß ja worauf ich mich einlasse wenn ich Motorradfahre.Das Risiko fährt immer mit auch beim Auto- und Fahrradfahren,Inlinern,Schlittschuhlaufen, Discorollern,Waveboarden,Skateboarden......ahhh das Leben birgt Risiken und deswegen liebe ich es so ;-))

0

Eher das Gegenteil

„Buckhorn“, „Apehanger“

Derartige Lenker retteten Leben, weil wohl wollende Menschen im Bibelgürtel gerne mal Seile über die Straße spannten um die zweirädrige Fraktion den Himmel näher zu bringen.

Renitente Biker die lieber auf irdische Weise frohlockten, boykottieren das christliche Ansinnen mit der besonderen Bauart ihrer Lenker.

Echte Bad Boy Biker halt.

Gruß Nachbrenner

Motorrad frisch eingefahren...

Guten Abend :-) Ich habe gestern meine CBR 600 RR zur Erstinspektion abgegeben. Bis dato hatte sie 1020km auf dem Tacho. Bis 500km habe ich max. bis 6000u/min gedreht und bis 1000km max. bis 8000u/min Heute hab ich das Mopped abgeholt, und gleich mal nachgefragt ob das Motorrad jetzt schon fertig eingefahren ist. Der freundliche Mann meinte, dass ich ab jetzt uneingeschränkt fahren kann. Ist das Motorrad jetzt fertig eingefahren? Heute hatte ich ein schlechtes Gewissen nachdem ich mich an die 10000u/min rangetastet habe auch mal den Hahn weiter aufgedreht hatte. Ich hatte noch nie so eine Drehorgel, aber was ab 9000-10000u/min passiert gefällt mir gut :-)

Lieben Gruß und unfallfreie Fahrt tomasson05

...zur Frage

Wie haltbar bzw. wie zuverkässig schätzt ihr eine Ducati heutzutage ein?

Ich spiele mit dem Gedanken mir die neue Ducati Streetfighter zu kaufen. Aber ich will nicht andauernd in Werkstatt und will auch ohne schlechtes Gewissen mal 3000km am Stück in den Pyrenäen abspuhlen..... Wie sieht esda wohl aus...?

...zur Frage

Zweitmotorrad für Autobahn, worauf achten?

Hallo,

da ich demnächst vom Land in die Stadt ziehe werde ich mein Auto verkaufen.

Ich habe noch eine Honda Transalp 600, mir gefällt das Motorrad nach wie vor echt gut! Ich werde es auch behalten für Innenstadt, Landstraßenheizerei und Urlaubsfahrten/alles mit Gepäck. Nur leider macht mir die Transalp auf der BAB echt Angst :D Ab ~140 fängt sie an unruhig zu laufen, Pendeln ab 150km/h. Liegt aber wohl auch an den Stollenreifen.

Da ich aber nun weiter weg von Familie und Freunden wohne und aufgrund der Parkplatzsituation keine Lust auf ein Auto habe überlege ich mir ein Zweitmotorrad anzuschaffen. Fraglich ist nun, was ein Motorrad bringen muss wenn man es sich hauptsächlich für die BAB anschafft. Hier natürlich vorrangig erst mal Supersport (SSP) oder Sporttourer (ST).

  • Zylinder: Sollte es ein 4-Zylinder sein oder geht auch ein 2er?
  • Leistungstechnisch klar mehr als die Transe, reichen hier 98 PS (Versicherungsgrenze) oder sollte man über mehr nachdenken?
  • ABS auf der BAB sinnvoll? / Aufpreis gerechtfertigt?
  • Ist ein SSP noch bequem wenn man mal ~400km (Düsseldorf -> Hamburg) fährt? Oder Gegenfrage: Sollte es ein ST sein wenn man nur vllt. 3-4x im Jahr solche Entfernungen zurücklegt oder "reicht" ein SSP wenn i.d.R. ~100KM BAB gefahren wird? [Anmerkung: Da ich bereits einen "Tourer/Reiseenduro" habe, tendiere ich zum SSP]
  • Sollte ich erst mal nach ~600ccm und mehr PS als momentan ausschau halten oder direkt auf 1000ccm springen?
...zur Frage

125er honda shadow größe

Hi leute, ich möchte mir demnächst eine 125er honda shadow kaufen. Ich habe allerdings ein problem. Ich habe auf manchen bildern wo männer draufsaßen gesehen das die shadow etwas zu klein wirkt. Ich bin momentan 1,80 groß (bin 16) ich werde aber wahrscheinlich bis 1.90 groß (mein vater ist 1,90) . Nun wollte ich mal wissen ob das zu groß für die shadow ist. Also ich denke mal 1.80 ist schon sehr grenzwertig. Aber wen ich noch größer werde??

...zur Frage

Copper im Regen fahren?

Hi leute,wollte mal fragen wie es aussieht bezüglich Schobbä und Regen. Wie fahren die so. Sind breite oder dünne Reifen besser und wie fährt sich dünnes Vorderrad und dickes Hinterrad bei Regen? Danke für eure Antworten schonmal im Vorraus

euer Tolsty

...zur Frage

Kurven, Abbiegen und Spitzkehren

Hi, ich bin 55 Jahre und habe mich entschlossen meinen Traum zu verwirklichen und die Motorrad-Fahrerlaubnis zu machen um später mit einer Chopper durch die Gegend zu cruisen. Ich muss anmerken, dass ich noch nie Moped oder ähnliches gefahren bin. Wenn man im Auto sitzt ,sieht das alles so leicht aus, aber es hat sich für mich schwieriger entwickelt als gedacht. Die Theorie war keine Hürde, aber die Praxis entwickelt sich dazu. Bei meiner ersten Fahrstunde habe ich mich gleich furchbar gelegt, wobei ich mir selber die Schuld gebe. Nun habe ich es endlich mit dem Anfahren raus und waren auch schon paar mal über Land. Leider habe ich einfach in Linkskurven ein Problem, mit normalen Rechtskurven nicht so. Am meisten habe ich die Probleme wenn ich an Einmündungen und Kreuzungen abbiegen muss. Ich komme immer zu weit auf die Gegenfahrbahn und Spitzkehren sind ein kleiner Alptraum für mich. Vielleicht kann man mir hier mit guten Tipps helfen, da ich meinen Traum verwirklichen will.

Claudia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?