Sind 170 PS in einem Tourenmotorrad nicht vollkommen übertrieben?

3 Antworten

Ich fahre selbst so einen Sporttourer mit 170PS. zuunaechst muss man sagen, dass sie mit ihren 280kg eher das Leistungsgewicht einer 600er Sportler hat, was sich grade bei hoeheren Geschwindigkeiten bemerkbar macht. Natuerlich "braucht" man das nicht, man kaeme auch mit 30PS ueberall hin. aber beim Beschleunigen, z. B. Ueberholen auf der Landstrasse, nutze ich die Leistung im 2. Gang voll aus. Dadurch kann man in luecken ueberholen, die sonst zu klein waeren. Grade mit einer Tourer faehrt man auch eher mal auf der Autobahn und dort nutze ich die Leistung um 250km/h zu fahren.

warum übertrieben? Fahrradfahren 21Gänge - übertrieben? Liegt doch an jedem selbst, ob oder wie er die Leistung nützt. Hauptsache die Leistung ist vorhanden! Je mehr Hubraum und PS - desto mehr Spaß. Nur Dein Auge, Verstand, Fahrtechnik und Gespür für Haftung und Geschwindigkeit ist ausschlaggebend für ein sicheres Nachhausekommen. Gruß hj-austria

Der Fahrer bestimmt mit seiner rechten Hand wieviel Leistung abgegeben wird, nicht das Motorrad. Wenn er vorher auch noch den Verstand einschaltet, sind 170 PS doch kein Problem.

31

Vollkommen Richtig! Wer Probleme mit der Feinmotorik der rechten Hand hat sollte sich besser ein anderes Hobby suchen ! gg

0

CBF 600 S Drosseln: Von 57 kW auf 35 kW wie kommt das Motorrad dann noch aus dem Knick wenn man es für eine 2 Wöchige Reise bepackt hat?

Wäre eine CBF 600 S zu stark untermotorisiert wenn man sie zwecks A2 Führerschein auf 48 PS drosseln muss und Gepäck für eine 2 Wöchige Reise auf ihr transportieren muss?

...zur Frage

Was bestimmt wie viel PS ein Motorrad hat?

...zur Frage

Turbolader mit Kompressor für Motorrad möglich?

Hallo! Turbolader gibt es ja als Kit für einige Motorräder, meist große und schwere Teile bei denen das Gewicht keine große Rolle mehr spielt und auch Bauraum vorhanden ist. Auch Kompressoren gibt es, z.B. als Kit für die aktuelle Monster. Beide Systeme haben ja ihr Vor-. und Nachteile und so ist es im Automobilbau schon Mode, einen Kompressor für niedrige Drehzahlen und einen Turbo für die schnellen Stunden einzubauen. Meine Frage: Könnte man bei begrenztem Bauraum nicht eigentlich auch beide Systeme in ein Gehäuse zusammenfassen? Bei niedrigen Drehzahlen wird die Turbine per Zahnrad ab Kurbelwelle angetrieben. Ab einer gewissen Drehzahl wird ausgekuppelt und die Turbine wird über den Abgasstrom versorgt. So könnte man einerseits die Leistungsausbeute etc verbessern und andererseits durch homogenere Leistungsabgabe (Turboloch weg) die Probleme nehmen, die ein Turbo besonders beim Motorrad bringt. Was sagt ihr dazu? Ist das technisch aus irgendwelchen Gründen nicht möglich? Greetz

...zur Frage

Big Bike

Hallo meine Lieben, ab wann gilt ein Motorrad als "Big Bike"? Ist das abhängig von Gewicht oder Leistung/Hubraum oder Radstand? Gibt es da feste Grenzen?

...zur Frage

Woher nimmt ihr die Motivation eine lange Tour zu fahren?

Meine Ansicht von einer Tour ist eher ein Tripp kurz wohin und zurück. Dafür kann ich mich noch motivieren. In meinem Altmännersport, da bin ich wohlgemerkt der jünste. Der Zweitjünste ist gut 15 Jahre älter als ich und das Durchschnittsalter liegt über 65 Jahre der anderen. Ich gehe jede Woche dorthin um etwas Gymnastik zu machen und dann noch 30 Minuten Volleyball zu spielen. Jeder sogut wie er noch kann, natürlich. Letzten Frühjahr habe ich mich mit einem dort unterhalten, der auch Motorrad fährt. Begeistert fragte ich ihn, ob wir nicht mal zusammen eine Tour machen können. Da sagte er zu mir, daß er im Sommer eine Tour vorhat. Er erzählte daß er von Heidelberg nach Venedig fahren will, um dann dort seine Frau zu treffen, die ihn wieder mit Anhänger nach Hause holt. Als ich über seine Tourpläne erfahren habe wurde ich ganz leise, denn mit sovielen km hatte ich nicht gerechnet. Der Kerl ist gute 15 Jahre älter als ich und fährt von hier nach Venedig mit dem Motorrad. Das ist doch der Hammer. Da kann ich mich mit meinen 50km - 100km Tour ganz schön verstecken. Zu mehr habe ich es noch nicht gebracht. Ich kann mir das auch nicht vorstellen 2 bis 3 oder länger Stunden monoton auf der Autobahn zu fahren. Wie schafft ihr das? Woher nimmt ihr die Kraft und Ausdauer? Ich finde schon eine Autofahrt über 2 bis 3 Stunden anstrengend und sehne mich nach eine langen Pause und einem Kaffee. Woran denkt ihr bei so einer langen Fahrt und wie motiviert ihr euch?

...zur Frage

Zählt Trocken- oder Leergewicht?

Hallo ihr Lieben. Hoffe ihr wurdet alle reich beschenkt und könnt mir nun bei einer Frage helfen: Wisst ihr, ob bei der Regelung beim A(B) (bzw neuerdings A2) Führerschein bei der Berechnung des Leistungsgewicht von 0,2 kW/kg das Trocken- oder Leergewicht zählt? Denn meine Ninja hat genau 172 kg Trocken, was an sich 3 kg zu leicht für die 35 kW ist, aber das Leergewicht wäre i,O. . Bitte helft mir!! ;-)

lg Wuro

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?