Seitlicher Kennzeichenhalter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei zwei- oder dreirädrigen Kraftfahrzeugen nach den Anforderungen der Richtlinie 93/94/EWG des Rates vom 29. Oktober 1993 über die Anbringungsstelle des amtlichen Kennzeichens an der Rückseite von zweirädrigen oder dreirädrigen Kraftfahrzeugen (ABl. EG Nr. L 311 S. 83) in der jeweils geltenden Fassung.

NEIGUNG:

Das hintere amtliche Kennzeichen muss senkrecht zur Längsmittelebene des Fahrzeugs stehen; darf bei unbeladenem Fahrzeug um maximal 30° gegenüber der Senkrechten geneigt sein, wenn die Seite mit der Zulassungsnummer nach oben zeigt; darf bei unbeladenen Fahrzeug um maximal 15° gegenüber der Senkrechten geneigt sein, wenn die Seite mit der Zulassungsnummer nach unten zeigt."

MAXIMALER ABSTAND ZUM BODEN

Bei unbeladenem Fahrzeug darf der Abstand zwischen der Oberkante der Anbringungsstelle für das amtliche Kennzeichen und dem Boden maximal 1,50 m betragen.

MINDESTABSTAND ZUM BODEN

Bei unbeladenem Fahrzeug muss sich die Unterkante der Anbringungsstelle für das hintere amtliche Kennzeichen in einer Höhe von mindestens 0,20 m über dem Boden befinden; beträgt der Radradius weniger als 0,20 m, darf die Unterkante der Anbringungsstelle nicht unterhalb des Radmittelpunkts liegen."

Da gibt es dann noch die Frage, wie weit nach links oder rechts darf ich ein Kennzeichen setzen.

In der oben genannten EG-Richtlinie ist davon die rede, dass das Kennzeichen zwischen der durch die linke und rechte Fahrzeugbegrenzung erzeugte Ebene angebracht sein muss. Diese Ebenen werden in der Regel durch den Lenker erzeugt. Die meisten seitlichen Kennzeichenhalter passen da rein (besonders interessant für Chopperfahrer). Nur auch dafür hat sich der deutsche TÜV eine Gegenregel ausgedacht. Sie spricht dann von 'gefährlich hervorstehenden Teilen'.

Also am besten im Vorfeld mit dem TÜV abklären damit es keine bösen Überraschungen gibt.

34

gut recherchiert!

0

Bei Louis gibt es einen kompletten Set mit Anbauhinweisen, zumindest die Info dort könntest du nutzen.

Wieso kann man aus einem Zweitakter eigentlich so schnell Mehrleistung rausholen?

Montiert man einen Rennauspuff, einen größeren Vergaser + offenen Luftfilter und einen großen Membranblock so hat man direkt ca. 50% Mehrleistung!!! Wieso ist das nur so beim Zweitakter?

...zur Frage

Wann muss man eigentlich den Kettenschleifschutz erneuern ?

.. bei mir hat er schon sehr, sehr tiefe Riefen, ich frage mich, wielange der Schützer auch noch die Schwinge vor der bösen Kette schützt :) Gibt es irgendeine Faustregel, wann man den Kettenschleifschutz (aus Hartgummi auf der Schwinge vorm Ritzel) wechseln sollte (mindestdicke o.ä.?) ? Gibt es nur Herstellerteile oder günstige Ersatzteile ? Ist ein sehr unpopuläres Thema, aber vielleicht kann mir hier ja jemand Auskunft geben .. Danke schonmal !

grip`em, joshua

...zur Frage

Motor per Hand durchdrehen?

Ich habe hier schon öfters den Tipp für verschiedene Probleme gelesen, dass man doch einfach den Motor per Hand durchdrehen soll um etwas zu prüfen. Irgendwann kam mir die Frage, wie man das eigentlich macht? Kann man von außen die Kurbelwelle irgendwie drehen oder wie geht das?

...zur Frage

Kettenspannung

Hallo Community,

habe heute eine DID Endloskette montiert. Soweit kein Problem, doch als ich die neue Kette über Ritzel und Kettenrad legte fragte ich mich, wieviel Spiel bzw Durchhang die Kette oben über der Schwinge benötigt. Habe mich entschieden die Kette oben recht stramm zu haben (als Anhaltspunkt: Ich kann im unbelasteten Zustand die Kette noch rund 1,5-2cm vom Kettenführungsgummi anheben) und unten 30-40mm unbelasteter Durchhang. Ist das soweit richtig? Auf einer kurzen Probefahrt ist mir ein "Surren" ab ca. 80 km/h aufgefallen, welches definitiv von der Kette stammt.

Schreibt einfach mal was zum Spiel der Kette oberhalb der Schwinge (wie weit könnt ihr die Kette dort nach anheben?) und was das Surren bedeuten könnte.

...zur Frage

Was macht ihr gegen brennende Augen nach dem Motorradfahren?

Hi zusammen, ich habe oft nach einem Motorrad-Törn brennende Augen, obwohl ich meinen Helm durch Windabweiser und Halskrause/Tuch und mittels geschlossenem Visier abdichte. Innen ist es beim Fahren eigentlich zugfrei. Allg. Probleme mit den Augen hab ich nicht.

...zur Frage

Wie weit rutscht ihr beim Hanging-Off von der Sitzbank?

Bleibt eine Pobacke komplett auf der Sitzbank, so dass dort auch das meiste Gewicht bleibt und nicht auf dem kurveninneren Fuß? Ich suche immer noch nach einem Trick, den Druck auf die kurvenäußere Fußraste zu erhöhen und frage mich, ob ich zu sehr nach innen rutsche, dann ist das nämlich eigentlich unmöglich...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?