Sind die Markierungen an der Schwinge zur Justierung des Hinterrades ausreichend ?

3 Antworten

Ich finde, es kommt ganz auf deine Schwinge an. Manche haben Vorrichtungen, die es einem einfach machen (Exzenter etc), andere (meist günstigere Fabrikate) haben nur ein paar ungenaue Striche eingegossen. So bei mir. Das nervt jedes Mal beim Einstellen, weswegen ich ein Lasergerät auf meiner Wunschliste habe. Bis jetzt stelle ich mit einer Schiebelehre ab, das geht auch ganz gut. Dauert aber länger.. Die gibt es widerrum aber günstiger, als ein Lasergerät.

Frage dazu. Ich mach viel mit Laser. Ausrichten, Messen, Fräsen u.s.w., aber noch nie am Bike (zu meiner Schande). Geht das nicht auch mit einem Laserpointer oder einer kleinen Laserwasserwaage? die gibt es im Bauhaus für 9 Euro. Gruß Bonny2

Vorsicht bei den Markierungen an der Schwinge. Abgesehen davon, daß sie nur ein grober Anhaltspunkt sind, stimmen sie häufig nicht überein. Wir haben bei mehreren verschiedenen Maschinen und Herstellern nachgemessen. Die Markierungen lagen um bis zu einem ganzen Teilstrich daneben. Einige Hersteller nehmen das mit der Präzision nicht so genau.

Was möchtest Du wissen?