Sebring Sportauspuff mit nicht herausnehmbaren db killer? gibts das?

1 Antwort

Bei vielen Serienauspuffen von Tourern und Choppern ist der db-Killer nicht so einfach herausnehmbar. Bei meinem von einer Intruder auch nicht. Der ist vernietet. Selbst der Austauschtopf von BOS hat zwar einen db-Killer, aber auch der ist nicht so einfach herausnehmbar.

Warum es bei Sportlern anders sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Gemeint ist natürlich der Original-Auspuff. Bei Nachrüstauspuffen ist es da meist völlig anders. Selbst mit Prüfzeichen. Da wird auch immer der Hinweis vergessen, dass möglicherweise bei einem Auspufftopf anderer Bauart das Motorrad darauf eingestellt werden soll. Muss nicht sein, ist aber oft von Nöten. Gruß Bonny

Auspuff mit EG-Zulassung sollte einen DB-Killer haben, ansonsten wurde der vorsätzliche entfernt!

Auspuff ohne Zulassung kann einen DB-Killer haben, im Zweifel wurde der jedoch entfernt. Dies ist jedoch völlig egal, da mit diesem Auspuff die Karre eh nicht duch die Gegend fahren darf.

Was hast du nun also verbaut?

Hehe, Hühner und Bettseicher meinen.........

Also bei meinem Sebring Auspuff auf einer Suzuki GSX 750 ES war kein DB Killer, der herausschraubbar wäre angebaut. Das Moped war aber auch schon älter und die Auspuffanlage ohne E Zertifizierung. Wie es sich bei den neueren Modellen verhält, solltest Du mit dem HErsteller selber klären. Die haben einen guten Support:

http://www.sebring.at/index_121_121_196_1000000580_1_0_2_.html

Allerdings wenn du anstatt einer EG Auspuffanlage eine EEC Auspuffanlage verbaut hast, dann gibts Ärger, der ist nur auf der Renne zugelassen, wenn die Emissionswerte nicht zu hoch sind. Das wird dann jeweils gemessen.

Was möchtest Du wissen?