Schwarzer Schlauch der bei meiner Yamaha Wr-125X in den Krümmer läuft, will andern Krümmer montieren dafür muss ich den Schlauch abbauen. Schädlich oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es schadet dem Motor nicht, aber das Mopped fährt trotzdem dann nicht mehr.

Du setzt damit , für jeden von weitem sichtbar, das Sekundärluftsystem außer Gefecht , wodurch sich die Abgaswerte verschlechtern. Damit erlischt die Betriebserlaubnis.

Weil das von aussen so deutlich zu sehen ist, wird die Polizei sehr schnell drauf aufmerksam werden und dir ne Mängelkarte ausstellen. Wenn du den Kram dann nicht in 2 Wochen wieder hin gebaut hast folgt die Zwangsstillegung und du kannst das Mopped nicht mehr fahren.

btw wozu soll so ein "Sportkrümmer" eigentlich gut sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schwarze Schlauch ist für die Abgasreinigung verantwortlich. Du kannst einen Sportauspuff mit einer E-Nummer problemlos verbauen, ohne rechtliche oder materielle Konsequenzen zu ziehen.

Also führt der Umbau zu keinem Motorschaden oder ähnlichem, und ist legal, solange der Auspuff eine E-Nummer besitzt, oder eingetragen ist. 

Den Schwarzen Schlauch einfach mit etwas Kraft abziehen und mit einer Schraube, Stopfen, ect. Blockieren und mit draht am Rahmen Fixieren.

MfG Marcel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Effigies 04.01.2017, 01:03

Da liegst du falsch. ABE hin oder her, sobald sich das Abgasverhalten verschlechtert, was es hier definitiv tut, erlischt die Betriebserlaubnis.

1
yamahacostume 04.01.2017, 21:49
@Effigies

Ich verstehe deinen Standpunkt, aber das Abgasverhalten muss sich nicht zwingend verschlechtern, z.B. wenn ein Katalysator verbaut ist. Wenn dies nicht der Fall ist, kann ich dir nur zustimmen. ;-)

 

0
Effigies 05.01.2017, 12:32
@yamahacostume

Wozu baut man ein Sekundärluftsystem ein wenn sich dadurch das Abgasverhalten nicht verbessert? 

Und wie soll der Katalysator funktionieren wenn er keinen Sauerstoff bekommt ?

0

Was möchtest Du wissen?