Schwarzer Motor thermisch besser auch mit normalem Lack?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Egal welche - jede Farbe verschlechtert das Wärmeabstrahlvermögen. Die beste Wärmeabstrahlung hat eine unlackierte aber aufgerauhte (gußrauh oder grob gestrahlt) Oberfläche weil sich dadurch die Oberfläche und damit die Abstrahlfläche vergrößert. Bei modernen WC Motoren ist das aber völlig schnurz weil diese nur einen Bruchteil der Wärme über das Gehäuse abgeben.

Da kann ich dir jetzt mal nicht recht geben ;)

Transformatoren werden zum Beispiel extra schwarz lackiert um die Hitze besser abgeben zu können - obwohl dort teilweise nichtmal Licht hinkommt ;)

0
@R4V3BROT

Der schwarze Lack ist bullshit. Der Wärmeübergang zwischen verschiedenen Medien ist ein sogenanntes Grenzschichtproblem. Bei blankem, nicht poliertem Metall hast du eine Grenzschicht. Der Wärmeabfluss hängt vom Übergang in der Grenzschicht und vom Nachtransport auf der warmen Seite ab. Bei einer Lackierung hast du 2 Grenzschichten (1. zwischen Material und Lack und dann zwischen Lack und Luft) und die Dämmwirkung der Farbe selbst. Trafos werden mit einem Isolierlack lackiert um Masseschlüsse zu verhindern.

0
@chapp

Nur eine galvanisch aufgebrachte, wenige Atome dicke Goldschicht verbessert die Wärmeabstrahlung, weil sie die Grenzschicht positiv beeinflusst. Alles andere dient nur der Optik, verbessert aber nicht den Wärmeübergang.

0
@chapp

"Um die Wärmeabstrahlung eines metallischen Körpers zu erhöhen, kann man ihn mit einer im relevanten Wellenlängenbereich „dunklen“, matten Beschichtung versehen:

Lackierung von Heizkörpern mit Farbe, die im Infrarotbereich gut Strahlung emittiert. Schwarze Eloxierung von Aluminiumkühlkörpern wie im Bild rechts. Emaillierung von Ofenrohren und Metallöfen Dunkle Abstrahlflächen bei Nuklearstromquellen von Satelliten "

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmestrahlung

0
@Frank

@Frank: Wenn ich das richtig verstanden habe unterstützt mich da oder?

0
@R4V3BROT

Jungs, ihr verwechselt Farbe mit Färbung. Wenn ich einer Oberfläche durch Eloxieren oder andere Techniken auf molekularer Basis eine andere Färbung gebe, treffen alle die schönen Gesetze wie das Kirchhoffsche durchaus zumindest in Teilen zu. Ganz anders sieht die Sache aus, wenn ich eine Farbe aufbringe - und nur davon war die Rede - weil diese Farbe selbst wieder isoliert, wenn sie nicht zufällig zu 100 % aus Gold oder Silber besteht und das leidige Grenzschichtproblem, das Kirchhoff nocht gar nicht kannte, eben 2x auftritt.

0
@chapp

Wieso heizt sich dann ein schwarzes Auto deutlich schneller auf als ein weißes?

Oder warum sind die meißten Häuser weiß gestrichen?

Ich muss das mal in meinem Physik Buch nachschlagen, da steht eigentlich genau das drin ;)

0

Mit jeder Lack schicht wird die wärme schlechter abgeleitet , und schwarz wird bei Sonnen einstrahlung wärmer ,deshalb hat ein Eisbär schwarze Haut

und weißes Fell um unter anderem die Wärme nicht so schnell abzugeben ;)

0

Was möchtest Du wissen?