Mit welchem Werkzeug schneidet man Blech gerade und sauber?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mit für diese Zweckereinfach eine Hebelblechschere, zum an die Werkbank oder in den Schraubstock befestigen, besorgt. Die Handhebelschere ist mir zu fummelig. Diese tollen Geräte bekommst du meist recht günstig in der Bucht zu kaufen, lohnt sich aber nur wenn man mehr mit Blech zu tun hat.

Wenn Du öfter Bleche schneidest, lohnt sich die Anschaffung einer Blechschere (ca. 20 Euro). Die gibt es als „Grade“ für grade Schnitte und als „Lochschere“ (links und rechts). Lohnt immer. Bei dünnen Blechen ritze mit einem Lineal und einem Scharber (Linoleummesser geht auch) eine Rille in das Blech. Durch hin und her biegen bricht das Blech sehr sauber ab. Mache ich mehrmals im Monat, da ich viel aus Blech oder Kunststoff mache. (mein erster erlernter Beruf ist Sanitär- und Klempnermeister, alles andere kam später). Gruß Bonny

Wenn du es selber machen willst, ist die Idee mit der STichsäge und einm Anschlag gar nicht schlecht. Pass bei dünnen Blechen (unter 2mm nur auf, das dein Sägeblatt fein genug ist, denn sonst können sich die Zähne im Blech verharken und dann ist das Blech für den Eimer. Außerdem kann es dann auch gefährlich werden.

Am besten geht es mit einer Schlagschere,hat aber nicht jeder,versuche es mir einer Highspeedscheibe füt die Flex,die sind extrem dünn und da kannst Du auch Kurven mit schneiden.

Wenn Du öfters dünnes Blech schneiden musst rechnet sich eine Handblechschere. Mit ihr bekommst Du mit ein wenig Übung auch längere Schnitte ziehmlich gerade hin. gruß hojo.

Wenn Du das Problem eher selten hast, dann tut es wohl auch eine handbetätigte Schere.

Willst Du häufiger Blech schneiden, nimm eine Stichsäge mit geeignetem Blatt oder eine "Knabber", die es auch als Vorsatz für Bohrmaschinen gibt.

Wenn es sauber werden soll, geh mal zu einem Metallverarbeitenden Betrieb in Deiner Nähe. Die haben elektrohydraulische Abkant- und Schneidemaschinen.

Alternativ nimm ein feines Stichsägeblatt, lass ein wenig überstehen und feile die Kante auf Maß.

Was möchtest Du wissen?