Sind Kevlar-Jeans im Hochsommer wärmer als normale Jeans oder eine Textilhose?

3 Antworten

Kann ich Dir nicht sagen,ich fahre nur in Leder,für mich gibt es nichts besseres.

Hallo messfehler,

ich fahr seit 2 Jahren gelegentlich mit solchen Hosen (Held Ractor). Durch die eingenähten Aramid-Verstärkungen ist die Hose dicker als normale Jeans. Dadurch ist sie wärmer als normale Jeanshosen, doch der Fahrtwind macht das ganze erträglich.

Bedenke aber, dass die Schutzwirkung deutlich geringer ist als bei Motorradhosen aus Leder, daher benutze ich sie nur auf Kurzstrecken oder wenn ich auf Arbeit fahre und mich nicht extra umziehen möchte.

Vor einiger Zeit gab es in der Motorrad einen ausführlichen Test von Motorradjeans.

Eine Kombi aus Kevlar ist genial. trägt sich wie ein Jogginganzug, abgesehen von den Protektoren. War zur damaligen Zeit wo meine Frau eine hatte nur sehr teuer. Reine Kevlarkombis sind wesentlich abriebfester wie Leder, allerdings nicht so "stoßfest". Wenn du aber an den wichtigen Stellen Protektoren hast, sollte es keine Probleme geben. Darfst Kevlar nur nicht mit Textilklamotten vergleichen, obwohl auch ein Sturz bei 60 KM7H nur zu leichten Prellungen führte. Der Stoff war nicht durch und geschmort ist auch nichts. Wichtig ist eine gute Beratung und nicht unbedingt im Schnäppchenregal danach suchen.

Was möchtest Du wissen?