roller springt nur mit voller batterie an

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klemme die "Backterie" mal ab, warte ein paar Stunden, belaste die mit einer Rücklich-/Bremstbirne o.ä. (25W) und messe die Spannung. Das nennt man "lastabhängiges Messen". Nimm nicht die Scheinwerferbirne. Das kann die kleine Batterie schon in die Knie bringen. Nur Rücklicht (5W) wäre zu wenig. Beide ergeben ungünstige Messergebnisse. Ohne Last ist es die Leerlaufspannung. Mit der Ladespannung kannst Du nur sehen ob die LM und der Regler OK ist.

Also "lastabhängig" messen und dann feststellen ob die Batterie ein "Garantiefall" ist oder nicht. Du wärst nicht der erste, der eine neue Batterie gekauft hat, die kaputt ist (Plattenschluss). Kann schon mal vorkommen. Ist mir übrigens auch vor drei Jahren mit einer Autobatterie passiert. Umgetauscht und gut war es. Bonny

Beim Auto ist das mal einem Kumpel von mir passiert. Da war das ging aber dann dank der Batterie noch mehr kaputt am Auto selbst :/ 

0

Danke für den Stern. Hast Du Erfolg gehabt? Falls es der Fehler nicht ist, kann es noch sein, dass irgendein großer Verbraucher (Licht) die Batterie in die Knie zwingt. Dann reicht die Spannung nicht mehr um zu starten. Gruß Bonny

0

Hol dir einen neuen Akku. wenn Du die Ladespannung messen kannst, darfst Du auch selber draufkommen ;-)


net vergessen Garantie und Startspannung messen und zwar an den Polen


Motorrad bremst bei 120 ab und geht bei der Ausfahrt aus?

Hallo,

ich bin gerade einfach nur fertig. Ich bin ganz normal mit dem Motorrad nach der Schule auf die Schnellstraße und war gerade bei 120 kmh, als es plötzlich (durch die Motorbremse?) auf 100 oder 90 kmh runtergeht. Ich hab echt schon gedacht jetzt bleib ich mitten auf der Straße stehen, aber das abbremsen hörte auf und ich konnte sogar wieder Gas geben. Da direkt dort auch meine Ausfahrt war rollte ich bis zur Ampel vor. Als ich zum stehen kam ging mein Motorrad aus :(

Ich habe es nicht mehr anbekommen. Dann der erste Einfall: Ich war schon 20 Km auf Reserve, vllt ist ja nur nicht genügend Benzin vorhanden. Also für 5€ etwas getankt, doch sie sprang immer noch nicht an. Bis zur Tankstelle waren es schon 200 Meter die ich geschoben hatte deshalb dachte ich mir schaff ich auch die 1500 Meter bis zur nächsten Werkstatt. Jedoch war das leider nur ein Händler, der mir nicht helfen konnte, jedoch half er mir. Er kam mit mir raus und schob das Motorrad (im ersten Gang?) sehr schnell, sodass es schon so ähnliche Motorrgeräusche machte. Zumindest bessere, als wenn ich nur im stehen auf den Anlasser drücke. Die Batterie war übrigens dann so gut wie leer und es machte immer weniger Geräusche wenn ich es Mal wieder probierte sie anzumachen. Ich machte mich auf dem Weg zu einer anderen Werkstatt. Was sind schon 6 KM mit einem halb vollgetankten Motorrad :D

Ich probierte auch auf dem Weg das mit dem, in den ersten Gang gehen schnell Rennen und die Kupplung loslassen nur ist das sehr schwer, da die Motorbremse sehr abbremst. Nach 1 1/2 Stunden schieben mit Motorradkleidung in der Sonne bei 20 Grad :D kam ich dann dort an. Bei der alten Werkstatt war ich echt noch gut drauf, er meinte nämlich nur Zündkerze oder so und sagte das kostet um die 6€, also eine neue. Ohne die 60€ Stundenlohn Kosten für den Mechaniker :D

Der Mechaniker dort meinte, es könnte auch der Motor sein :( Ich habe so gehofft dass da kein Verdacht drauf ist. Er meinte bei zu wenig Benzin würde es erst ruckeln und nicht gleich so stark abbremsen, oder das die Batterie auch nicht gleich leer sein kann oder so, also dass es auch nicht an ihr liegt. Er tauscht also auch erst Mal die Zündkerze aus und hofft das es nur sie ist, da es das günstigste ist. Doch wieso konnte ich nach dem starken abbremsen noch Gas geben :(

Die Frage geht weiter in den Kommentaren, da ich 3000 Zeichen verbraucht habe.

...zur Frage

Honda springt nach einiger Standzeit schlecht an. Was tun?

Die Honda CB 450 S meiner Schwester springt nach einiger Zeit in der Garage schlecht an. Batterie und Kerzen sind neu, trotzdem orgelt man ewig. Ist da was kaputt?

...zur Frage

Hallo zusammen ! Der Laderregler meiner XRV750 RD04 wird total heiss und die Batterie ist leer ?

Die Batterie wird nicht mehr geladen, Spannung liegt bei laufender Maschine unter 12 Volt. der Laderegler ist glühend heiss. schätze der Regler ist hinüber oder.

...zur Frage

Roller springt mit dem E-Starter nicht an?

Bereits vor 1,5 Jahren - als ich den Roller gekauft habe - sprang der Roller mit dem E-Starter nicht an.

Es handelt sich um eine Kymco Grand Dink 50.

Erst wenn ich den Kick-Starter betätigt habe und ein wenig gefahren bin, lässt sich der Roller mit dem E-Starter starten.

Anfänglich (Anfang letztes Jahres) habe ich es auf die Batterie geschoben. Diese habe ich dann im Sommer letztes Jahr getauscht und nun im Winter (ganz vorbildlich ausgebaut) und nun vor dem Einbau geladen. Nachdem ich den Roller dann heute starten wollte, klappte der E-Starter schon wieder nicht. Ich musste also den Kickstarte benutzten und nach dem der Roller einige Zeit gelaufen ist und ich ihn ausgemacht und neu gestartet habe, funktionierte der E-Starter.

Ist die Batterie tatsächlich so labil?

Ich muss dazu sagen, dass ich den Roller nur hin und wieder benutze und tatsächlich auch mal mehrere Tage / teilweise auch Wochen nicht bewegt wird. Aber nun habe ich doch die Batterie ganz neu aufgeladen und eigentlich sollte doch der Roller sofort durchstarten,

Hat noch jemand eine Idee, was ich tun kann?

Besten Dank und viele Grüße

...zur Frage

Hey ich habe einen Speedfight 2. Der Roller springt nur noch mit Startpilot an. Wenn er dann läuft, läuft sehr viel benzin aus dem Vergaser. was nun?

Zündkerze neu, Schwimmerkammer am Vergaser neu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?