Alle reden immer vom Einfahren neuer Reifen, von wievielen Kilometern reden wir da?

3 Antworten

Ich fahr so 50 - 100 km etwas vorsichtiger. und bei Nasser Fahrbahn, wie Spider schreibt, wie auf rohen Eiern. Hab hier in der Kommunity auch schon erfahren, dass es Sinn macht, den Reifen erstmal auf Betriebstemperatur zu bringen und wieder abkühlen zu lassen. Dadurch soll er dann seine innere Endstruktur erreichen und länger halten. Also nicht gleich eine 1000km Tour für den ersten Tag mit neuen Reifen planen.

Neue Reifen musst Du einfahren bis "DU" das richtige Gefühl dafür hast ... es bringt Dir nix wenn sie 200km in der Mitte angefahren sind aber die Flanken sind nagelneu ...

25

Ich fahre die Reifen bis ca. 200 km ein. Steigere auf dieser Distanz kontinuierlich die Schräglage. Arbeite also den Schräglagenbereich am Reifen mm für mm vor, da die Aufstandsfläche eh ein paar Zentimeter beträgt, kann man jedes Mal locker einen mm dazu nehmen. Ist wie beim Einfahren eines Motors, langsam an die Volllast hinarbeiten...aber da gibs noch andere Kriterien.

0

reifen einfahren ist wichtig, aber es dauert bei trockener strasse nur max 50km, um sie anzurauhen. allerdings nur auf der fläche, die auch die strasse berührt. alles andere, wie walken, betriebstemperatur und abkühlen lassen und ähnliche tipps, sind eher aus dem bereich der fantasie. weder hält der reifen dadurch länger noch werden irgendwelche strukturen verändert. das walken dient nur dazu, den reifen richtig auf das den felgensitz zu drücken, montagepaste reste herauszuarbeiten. wenn aber richtig montiert wurde mit setzdruck, kann man sich das (kostenpflichtige) walken sparen. das anschleifen mit sandpapier ist schon eher eine gute sache. es befinden sich auf den reifen reste der silikonschicht, die als trennmittel in der "backform" benutzt werden. deswegen ist bei nässe keine haftung vorhanden bei neuen reifen!! der reifen kommt total glatt aus der form. daher muss ein anrauhen auf der strasse erfolgen, damit eine feinstverzahnung des reifens mit der strasse stattfinden kann. bei reifen wird so viel aus dem reich der fantasie berichtet, auch von reifenmechanikern, das ist grauenhaft. (ich habe bei der reifenindustrie gearbeitet und im handel) gruss der kurvenflitzer

welchen reifen für enduro ?

Hallo zusammen ! ich hab seit sommer 08 auf meiner kle 500 "continental attack "reifen drauf,und bin mit dem grip bei nässe und niedrigen temperaturen gar nicht froh. der reifen ist wohl langlebig weil hart . suche eine gute mischung grip / lebensdauer für mein moped ,offroad ist eher die ausnahme. welche erfahrungen habt ihr gemacht? Danke !

...zur Frage

Reifen warmfahren

hallo Leute,

ich sehe oft, dass Schlangenlinien gefahren werden, um die Reifen für Kurven warm zu fahren. Wie lange hält die Erwärmung der Reifen an? Kann ich nach ca. 20 km Fahrt dann die nächste Kurve so richtig nehmen? Oder bringt das nichts?

...zur Frage

Hohe Drehzahlen in den unteren Gängen genau so gut zum Einfahren,wie in den oberen Gängen?

Habe bald meine ersten 1000 km (bis 4700 U/min) bei meinen Moped runter.Danach 1600 km bis ca.7000 U/min Dauerdrehzahlen vermeiden (laut Herstellerhandbuch).
Da ich in der Stadt wohne und nur selten auf die A-bahn komme und im Stadtverkehr im 5.Gang,bei rund 2000 U/min,schon bei über 50 km/h liege,meine Frage:Kann ich um höhere Drehzahlen (bis eben ca. 7000U/min) zu erreichen,in den unteren Gängen bleiben? Oder bekomme ich evt. Probleme mit der Kühlung,z,B. geringerer Fahrwind?
VMAX 2009; Wasserkühlung.Danke und Grüße Noge54

...zur Frage

Yamaha WR125 R fährt nicht voll aus. ?!

Hallo, habe mir eine neue WR 125 R 2013er-Modell gekauft. Sie hat ca. 200 km drauf, und wenn ich sie auf einer geraden Strecke ausfahre, schaffe ich nur 90 km/h max. Wollte nun fragen, ob das normal ist, oder ob die doch irgendwie gedrosselt ist, weil ich sie ohne Drossel gekauft habe. Oder muss ich sie noch erster richtig einfahren ?

Hoffe ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Nagel im Reifen - Vulkanisieren möglich ?

Hi,

hab mir vorhin wohl nen nagel oder sowas hinter diekholzen eingefahren.

hab versucht das teil mit nem schlüssel rauszupulen, da hatts schon angefangen zu zischen... dann natürlich nicht weiter dran rumgefummelt und es so gelassen. der luftdruck schein stabil zu bleiben...

echt ärgerlich, bin mit dem grade mal 1000 km oder so gefahren. wie sieht das aus, kann man den beim reifenhändler vulkanisieren lassen ? hab das mal bei nem winterreifen von meinem golf machen lassen, der hielt so noch ewig. hat das hier schomal einer gemacht oder kann das empfehlen ?

wenn nicht, reifen gleich neu machen lassen oder gucken ob der luftdruck nicht abnimmt ?

...zur Frage

Neue reifen und Schräglage

Hallo, habe heute meinen ersten hinterreifen für meine Gsxr bekommen,habe schon im netz geforscht doch nix gefunden über das verhalten in schräglage mit neuen reifen... kann man in der schräglage die ersten km etwas beschleugnigen??? ich habe mich nur durch die kurven eher rollen lassen...

und das mit schmirgelpapier hilft das denn wirklich bzw ein burnout????

hauptsächlich gehts mir um die schräglage,schmiert man denn da so schnell ab???schließlich muss man mit der schräglage ja mal anfangen können irgendwann bei neuen reifen! sind Bridgestone reifen

Bin vorher nur eine GS500e gefahren mit neuen reifen da diese ja keine renn reifen bzw hochgeschwindigkeits reifen waren lief alles.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?