Regenkombi mit Kapuze - stört das nicht bei der Fahrt?

1 Antwort

Meine Regenjacke (Polo) besitzt eine Kapuze aus sehr leichtem Material und ist lediglich im unteren Helm-/Nackenbereich wasserdicht. Dadurch lässt sie sich unter dem Helm auch noch ganz gu tragen. Die Beweglichkeit ist nicht so stark eingeschränkt, wie befürchtet (bei mir zumindest nicht). Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man sich überlegen muss, welches Übel geringer ist: Leichte Einschränkung durch die Kapuze oder die kalte Suppe in der Jacke. Mir bleibt zumindest diese Option.

"Alten" Helm kaufen?

Hallo,

da mein alter Helm ausgetauscht werden muss, möchte ich mir einen neuen Helm zulegen. Dabei bin ich auf den Shark S600 Season gestoßen.

Das Modell gibt es aber schon seit 2014. Kann ich den Helm am Ende dann auch 2 Jahre weniger lang nutzen, weil er schon 2 Jahre unbenutzt gealtert ist? Oder ist das Alter bei neuen Helmen unproblematisch? Gibt es eine Grenze, wie "alt" ein neuer Helm sein sollte?

Danke!

...zur Frage

welches material für eine (sommer-)sturmhaube?

hallo !

ich suche derzeit eine sturmhaube für den sommer. will zum einen nicht so sehr den helm verschwitzen und zum anderen kann man eine sturmhaube wesentlich leichter reinigen als einen helm

jedoch stellt sich mir die frage aus welchem material diese sein sollte, da ich sie fast nur zu warmen zeiten tragen werde. da gibt es welche aus baumwolle, seide, polyester... gibt es welche, die eher für den sommer geeignet sind als andere? ich hoffe es gibt hier jemanden der sowas auch noch trägt und sich ein bischen damit auskennt

lg

...zur Frage

Naked Bike im Regen?

Hi, ich habe vor mir als Erstfahrzeug eine Er-5 oder einen 125er Roller zu kaufen, nachdem ich den A beschränkt Führerschein bestanden habe.

Einsatzzweck ist vor allem die Fahrt zur Arbeit und "alltägliche Fahrten" (einkaufen, zu Freunden fahren, etc...). Und beim Motorrad würde ich auch noch heizen gehen, und ein bisschen auf Tour vll. Nun wollte ich natürlich ein Motorrad kaufen, die ER-5 könnte ich in ca 8 Monaten sogar mit fast voller Leistung fahren (48PS). Was mir aber Sorgen macht, ist das ich damit auch im Regen zur Arbeit fahren müsste. Mit Roller vermutlich kein Problem wegen der Verkleidung (und des geringen Wertes), aber beim Naked Bike würde doch der Motor Nass werden. Zeit zum trocknen mit nem Tuch (oder Föhn xD) werd ich eher nicht haben, zumindest gehen wir mal davon aus.

Wie schlimm wäre es also mit dem Naked Bike im Regen zu fahren, regelmäßig? Würde dann alles in Rekordzeit unwiederruflich Rosten etc.? Hat da schon jemand erfahrung gemacht? Kann man etwas dagegen tun, was hilft? Oder sollte ich doch lieber den Vernunfts-Roller kaufen? Danke für Antworten:)

...zur Frage

Kann man Stadt / Gemeinde anzeigen bei Bitumenunfall ?

Hey Community .

Ein Kumpel von mir hat gestern auf regennasser Fahrbahn einen Unfall gebaut - Er ist in einer wirklich leichten Kurve ins Rutschen gekommen und gestürzt.

Ihm ist zum Glück nichts weiter passiert, seinem Moped, einer BMW GS, allerdings schon. Wie sich herausgestellt hat, ist er über einen Bitumenstreifen gefahren, der spiegelglatt geworden war.

Kann man nun die zuständige Gemeinde anzeigen, weil sie eine Gefahr für den öffentlichen Strassenverkehr nicht behoben hat, oder ist das zu abgehoben ?

Danke ! race it, yamracer

...zur Frage

An die Brillenfahrer, stört die Brille beim fahren?

Ich muss jetzt auch demnächst eine Brille tragen und wollte mal fragen, wie sehr sie beim Fahren unter dem Helm stört? Vielleicht hol eich mir doch lieber Kontaktlinsen!?

...zur Frage

Wie entferne ich Reste von Aufklebern vom Helm, ohne ihn zu schädigen?

Ich bereue, irgendwann mal zu viele Aufkleber auf meinen Helm geklebt zu haben. Jetzt kriege ich die Überreste nicht runter. Kann ich da vorsichtig mit Benzin rangehen, oder könnte das den Helm schädigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?