Quickshifter schädlich?

3 Antworten

Das Gas wegnehmen beim hochschalten würde ich mir abgewöhnen, dafür hast du ja den Quickshifter. Ob das Gas  wegnehmen schaden kann? Kommt drauf an, wie ausgefeilt das System ist, ob es erkennt, dass es die Drehzahl nicht mehr reduzieren muss. Aber gut ist das (Gas wegnehmen) wohl eher nicht, denn selbst, wenn der QS erkennt, dass du schon Gas weggenommen hast und dann also nichts tut, schaltest du in dem Moment einfach wie jeder normale Sterbliche, der ohne Kupplung schaltet, und wenn man das nicht richtig draufhat, gibt es Geräusche, die nichts gutes bedeuten können.

Kann diesen Quickshiftern nichts rechtes abgewinnen, habe mal eine Fireblade mit QS probegefahren, mich aber nie überwinden können, nicht zu kuppeln, wenn man das mal im Muskelgedächtnis drin hat, wird man das (kuppeln) nicht wieder los. Das Zauberwort beim Motorrad fahren heisst "Gefühl", und mit diesen ganzen Dingen wie Traction Control und Quickshiftern züchtet man sich Fahrer heran, die sich blind auf Elektronik verlassen, anstatt sich mit der Materie zu befassen und langsam an physikalische Grenzen heranzufahren. (Was ich dem Fragesteller aber nicht unterstelle, er scheint sich ja Gedanken zu machen).  

Ja, denke ich auch. Ich meinte aber eher dass man quasi vom gas geht oder bremst und dann hochschaltet (zb beim verlassen der autobahn) zum schonen vom motor, sprich vom gas gehen, 4. 5. 6.

0
@UserVonNebenan

Du meinst wohl eher beim runterschalten, oder? "(zb beim verlassen der autobahn)"....

0
@fritzdacat

Nein. Angenommen du ballerst die ganze zeit im 2. gang, und wenn du dann bei 180 bist gehst du vom gas und schaltest in den 5. damit der Motor bisschen abkühlen kann.

0
@UserVonNebenan

Na ja, in diesem grossen Moment kann man aber auch die Kupplung benutzen, ich würde es jedenfalls tun. 

1

Seh ich genaus. Ausserdem gehört das dazu. Kuppeln Schalten Gas . Das macht doch den Spass aus. Ausserdem klingt es schlechter, wenn mit QS geschaltet wird.

0

Also der Quickshifter ist definitiv schlecht für den Antriebsstrang. Bei QS ab Werk wird aber das Getriebe entsprechend angepasst / verstärkt. Nur die Kette leidet natürlich nur unter den teils harten Schlägen. Ich habe meine deaktiviert, weil der QS bei jeder Drehzahl anders funktioniert. Am besten funktioniert er bei Vollgas und schnellem Durchladen. Aber wann kann man das? Außer auf der Rennstrecke. Mir ist es zu anstrengende permanent darüber nachzudenken, sollte ich ihn nutzen oder ist das eher schädlich.

Da hast du definitiv recht! Macht nur zuviel Spaß um ihn zu deaktivieren (für mich persönlich:D). Meine Frage war etwas schlecht formuliert, sie bezog sich eigentlich darauf, ob der Quickshifter funktioniert wenn man kein Gas gibt (also keine Last da ist) und man dabei hochschaltet (beispielsweise wenn man im 1. bis 150 beschleunigt und sie dann ausrollen lässt). Da wäre ja keine Last da die unterbrochen werden kann. Habe mittlerweile erfahren dass es nicht funktioniert, außer halt du nimmst nen lauten Knall im Getriebe in Kauf.

Gruß

0
Allerdings ist dies auf Dauer eine stärkere Belastung für Zahnräder, Schaltmuffen und -klauen und den restlichen Antriebsstrang.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schaltautomat

alles klar, danke für die Quellenangabe. Aber das beantwortet ja nicht ganz meine Frage. ;)

0

Getriebe sollen aber bei QS ab Werk entsprechend ausgelegt sein. Aber ich denke wenn man den QS nicht artgerecht sprich bei nicht sportlicher Fahrweise nutzt, wird das Getriebe trotzdem nicht alt.

0

Was möchtest Du wissen?