Quad einfahren

2 Antworten

Im Verlauf meiner Fahrzeuge habe ich gelernt, dass es sinnvoll ist, jeden Motor mit wechselnden Geschwindigkeiten einzufahren. Dafür reichen 500 Kilometer. Keinesfalls solltest Du auf die Piste gehen, voll aufdrehen und erst vor der Wartung wieder Gas wegnehmen. Und on Du das auf einen oder zwanzig Tage verteilst ist unerhelblich. Nur bedenke, wenn Du keine Erfahrung hast, Deine 500 Kilometer sind kein Pappenstiel. Viel Erfolg. VG 1200RT

Erst kommt "Madeleine" mit ihrem Käfer hier angekrochen, jetzt hat Thomas eine Quad-Frage, von der er weiß, dass die Frage nicht hierher gehört. Ist es nicht an der Zeit, diesen Verein in " gutefrage.net Abteilung Kraftfahrzeuge" umzubenennen? Oder ist es an der Zeit, ein wahres Motorrad-Forum zu gründen?

Jo Kostja, bin heute milde gestimmt, nach den 2 Schmerzpillen ;-) Ganz oben gibt es eine Pocketbike Frage :-)))

0

Ich habe hier gefragt, da sich die Frage allgemein auf das Einfahren von Motoren bezieht. Ich könnte auch eine Yamaha WR 250 X oder eine Transalp als Beispiel nennen! Habe ich aber nicht!

0

Na dann gründe mal. Es soll tatsächlich Menschen geben die neben einem Moped auch noch mit Dosen daher gekrochen kommen. Warum soll man nicht diesen Leuten eine Antwort geben wenns möglich ist.

0

@Kostja --- Ich stehe neben Dir. Genau dass ist auch meine Meinung. Auch wenn wir da etwas „außen vorstehen“, denke ich, wir sehen etwas über den Tellerrand. Siehe meine Antwort unten. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?