zuverlässiger Erstroller (125ccm)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Alex,

wenn du deiner Freundin eine Freude machen magst, dann kauf ihr nen guten gebrauchten Vespa!

Das hat auch nix mit "Frau" zu tun! Wenn dir ein Motorrad gefällt, welches du gerne haben willst, dann willst du auch das und keine billige Kopie davon! Davon abgesehen, die beiden Roller die du da nennst, sind meiner Meinung nach grottenhäßlich. Ne Vespa hat Stil!

Aber gut, ich seh's ja auch aus den Augen einer Frau... du bist da als Mann natürlich ganz anders und würdest auch freudestrahlend die Billig-Kopie deines Motorrads nehmen. Du denkst ja auch, dass sie Unterschiede in der Fahrleistung nicht sehr bemerken wird.

Willst du deiner Freundin eine Freude machen oder sie abspeisen? Wenn du ihr eine Freude machen magst, dann - wie schon gesagt - kauf ihr ne gute gebrauchte Vespa oder, wenn du das nicht magst oder kannst, dann lade sie alternativ chic zum Essen ein und halt den Mund über deinen alternativen, grottenhäßlichen Gedanken und belass es dabei.

Gruß - Mankalita

Hey,

danke für deine Gedanken. Nein ich möchte sie nicht abspeisen - ich will dass sie mobil ist und sich auf das Mopped auch verlassen kann. Von dem her möchte ich auf keinen Fall irgendeinen Chinakracher kaufen der alle paar Tage mal streikt. Für mich ist das eher eine Praxisentscheidung. Gut evtl. sehe ich das so nüchtern weil ich einen Roller nur schwer als Spaßgerät sehen kann... Wobei ich auch sagen muss dass (ok ich weis anderes Level) meine Fazer auch eine Vernunftentscheidung war - eine Streety oder auch eine Duc wären mit lieber gewesen aber von Preis/Leistung/Alltagstauglichkeit wurde es dann eben die Fazer.

Ich habe auch qualitativ ein bisschen vorbehalte gegen Italiener.... am liebsten wäre mir Yamaha/Honda....

Aber ja im großen und ganzen hast du wohl recht.... wirklich happy wird sie wohl nur mit der vespa - obwohl sie da noch nie drauf gesessen ist... aber ich nehme mal an egal wie sich das Teil letztendlich bewegt sie wird es mögen weil es halt "ihr" Mopped ist - meine Mum war ja auch mit ner A-Klasse happy (ja der mit dem Elch....)

2
@PacMan88

Du kaufst ein Motorrad aus "Vernunftgründen"??? Respekt!

Immer diese Vorbehalte gegen Italiener... kann ich echt nicht nachvollziehen, hatte meine Italienerin 4 Jahre und hätte sie noch immer, wenn sie mir so ein zensiert nicht kaputt gefahren hätte.... jetzt hab ich ne BMW... schau ich da im Forum nach, haben die durch die Bank bedeutend mehr Probleme mit ihren Maschinen. Aber gut, man muss der fairnesshalber auch sagen, dass es bedeutend mehr Maschinen davon gibt.

Richtig erkannt! ;-) wirklich glücklich wird sie nur mit ner Vespa und es ist ihre, sie muss sie mögen und sonst keiner! :-)

2
@Mankalita2

Tja Christine

Es gibt drei Möglichkeiten für ihn zu lernen

nachdenken

nachmachen, bzw. ne Vespa zu erstehen

oder Erfahrungen sammeln

fürchte, er geht den harten Weg

Grüßle

1
@Mankalita2

Es wurde nun eine 2003er Granturismo - schwarz und mit original Topcase - habe mir deinen Rat also zu Herzen genommen. Jetzt muss sie sich nur noch damit fahren trauen....

1
@PacMan88

schmunzel fein! :-)))

Erst mal... schön, dass du uns noch eine Rückmeldung gibst :-)

Fahren trauen.... man! lach Sie soll sich nicht so anstellen, draufsitzen und los düsen! ;-) Komm ihr ein paar Schritte entgegen, wenn sie so ne feige Nuss ist lach setz sie hinten drauf, fahr mit ihr an einem schönen Sonntag (nachmittag) auf einen leeren Supermarktparkplatz und übe mit ihr, wird ihr sicher helfen ;-) und danach, "muss" sie ne kleine Runde in ner nicht so ganz verkehrsreichen Ecke alleine fahren ;-)

Ach und.... beinahe vergessen: herzlichen Dank für den Stern! :-)

Viel Spaß - Christine

0
@Mankalita2

na bei so viel weiblichem rat muss ich ja zumindest mal kurz meldung machen ;-)

Mittlerweile traut sie sich auch fahren (wenns nicht grad so arschkalt ist) - das härteste war übrigens ihr beizubringen das teil auf den hauptständer zu bekommen (der seitenständer ist echt wertlos bei rollern - fraglich warum der überhaupt verbaut wird)

lg

0

(Kommentar als Antwort auf:“ meinst echt? ;-)))“ erstellt, zum Beleg der Wahrheit)

Ich fürchte, Christine

Nur 1% der männlichen „Herrlichkeiten“ spitzt die Ohren bei den ersten zarten Melodaien auf der Klaviatur der weiblichen Kommunikation, jene beneidenswerten Männer nennt man Womenicer.

Bei den gröberen Lackln muss sie härter in die Tasten greifen und die Herren der Schöpfung fürchten Hochzeitstag, Geburtstag, Weihnachten usw., bekommen rote Ohren, wenn sie der Holden nen preisgünstigen Blumenstrauß von der Tanke erstehen. Selbige sprechen recht häufig vom Ehejoch, in dem sie nicht unselten den Part des Ochsen übernehmen.

Greift sie gar zur Pauke, äh, wo war ich stehen gebliebe? achja Pilze, irgendwie waren die Grünen Knollenblätter-Pilze fein säuberlich abgeerntet, seltsam.

Grüßle

ein Männlein - (Passt nicht) steht im Walde - (Passt nicht) ganz still - (Passt nicht) und stumm - (Passt nicht) sag wer mag - (Passt nicht) das Mänlein sein - (Passt nicht) das so steht - (Passt nicht)

Hallo Alex

Kant hat nicht,

Goethe auch nicht und

Nietzsche ist bei der Frage: verstehen sie Frauen? nur auf die Sache mit der Peitsche gekommen.

Ich sag´s für Dich mal so, wenn Frauen gesteigerten Wert auf praktische Dinge legen würden, wären High Heels und das Kleine Schwarze Geschichte, statt dessen könntest Du dich an wollenen Unterbuxen und Filzlatschen ergötzen.

Spring über deinen Schatten und stell ihr ne Vespa vor die Türe und spar dir das Geld für nen Brilli, wozu gibt´s denn Kaugummi-Automaten.

Legst Du gesteigerten Wert drauf, gut bekocht zu werden? Ich geh jetzt in die Pilze. Wenn ich dein Mädel da treffe………

Erfahrene Grüße

Was möchtest Du wissen?