Ab wieviel Grad wird es euch zu kalt zum Moped fahren?

1 Antwort

Bei minus 25 Grad wirds dann etwas schwerer ohnen Handschuhe ein Feuer unter dem Motor zu machen, damit das Öl vorgewärmt wird und sich verflüssigt auf das der Starter leichter drehen kann. Tipp: bei Motorrädern mitduchgehender Vollverkleidung bitte kein Feuer unter dem Motor machen! Aber schon ab minus 20 Grad sollte man mit einem Jethelm eine Brille tragen oder einen Helm mit Visier, da einem sonst die Augenflüssigleit gefriert (ca. ab 60 kmh) was zu erheblichen Sichtbeeinträchtigungnen führen kann.

Hallo Hubertus, Du bist ja ein ganz Harter:) Hoffe, Du frierst an der Ampel nicht fest...

0

Bei mir frieren ziemlich schnell die Finger ein. Dann kann ich tatsächlich kaum noch kuppeln und nicht mehr vernünftig bremsen. Die Temperatur ist ja nicht alles, der Wind und die Fahrtdauer kommen hinzu.

Also mir geht es so, dass ich bis ca. 5 Grad fahre. Klar, dann benötigt man entsprechende Kleidung und man fühlt sich nicht so wohl auf seiner Maschine, aber für ne schöne Runde auf der Haustrecke reicht es allemal. Fährt man die Reifen anständig und vorsichtig warm ist auch das kein Problem. Natürlich ist der Grip nicht so gut als wenn der Asphalt 20 Grad mehr hätte.

Bedingt durch meine Lederkombi fahre ich nur ab 5° C. Da kann ich dann noch mit Winterfutter etwa 2 Stunden fahren. Auch ist der Grip der Reifen sehr gering, diese auf Temperatur zu bekommen ist nicht drin. McDrive

Was möchtest Du wissen?