"Neue" A2 Regelung. Kann ich mir jetzt noch ein Motorrad mit mehr als 96PS kaufen und drosseln, auch wenn ich nächstes Jahr im Mai erst A2 mache?

5 Antworten

Noch ist keines der Gesetze bei euch im Lande des Angelo in kraft, ich persönlich schätze jedoch dass es dann Bestandsschutz für den Führerscheininhaber geben wird, nicht für das Moped - ansonsten würde jetzt ja jeder seine alte R6 o.Ä drosseln, weil sie dann nach Eintritt der Regelung mehr Wert ist.

Die Regelung betrifft nicht das Zulassungsrecht sondern das Führerscheinrecht.  Wann das Mopped zugelassen wurde ist völlig egal.

Und nach der EU Klage droht ein ganz fieses Bußgeld wenn die Korrektur der fehlerhafen Führerscheinverordnung nicht bis Jahresende rechtskräftig ist.

42

Ja, da kriegen wir mindestens eine Mio Euro Bussgeld aufgedrückt, der arme Herr Schäuble schwitzt sicher schon

1
21
@fritzdacat

Hier droht immerhin ein Zwangsgeld von über 800.000€ pro Tag,  so lange bis der Mangel angestellt ist.  Und wenn sie sich dauerhaft bockig erweisen, kann der EuGH das immer weiter steigern.

0

Es ist weder über den Bestandsschutz noch über die Änderung des A2 überhaupt etwas beschlossen worden.

Anfängermotorrad (Cruiser-Richtung)

Hallo, ich mache bald meinen Motorradführerschein fertig und möchte mich nun ein wenig erkundigen welches Anfängermotorrad geeignet ist. Es gibt viel darüber im Internet zu lesen. Bei den angegebenen Modellen gefällt mir jedoch die Optik absolut nicht. Ich weiss dass es am Anfang fast nicht um Optik geht sondern um das "Gefühl-erlenen".

Aber ich wollte nur mal eure Meinung hören ob z.B. eine Honda Shadow für den Anfang ginge?

Ich bin 1,72 (weiblich) und hab sehr viel Kraft in den Beinen, mache zusätzlich noch Muskeltraining und nehme an Wettbewerben teil (hab also Kraft :-)) Ich steh halt eher auf Chopper/Cruiser Modelle und eine Harley ist mir einfach zu teuer und soll auch Anfänger-Fehler - wei man so schön sagt - ziemlich übel nehmen. Und das drosseln soll sie angeblich auch nicht so gut vertragen...

Danke schon mal für eure Beiträge

...zur Frage

Frage zu Führerscheinreform bzgl. Dt. FS / EU-Ausland / Schweiz

Moin Community,

wie ja inzwischen jeder weiß gelten ab 19.01.2013 neue Führerscheinklassen/regelungen etc. Also eine sog. Komplettreform.

Lt. EU-Gesetzgebung sollte ja ein Motorrad nur um maximal 50% auf 48PS gedrosselt werden dürfen, ergo ergobt siich eine "offene" Maximalleistung von 96PS.

Diese Richtlinie wurde jedoch in Deutschland nicht in geltendes Recht umgesetzt. So schön, so gut.

Was ist nun, wenn ich mit meinem 48PS-Motorrad (offen 120PS) und dann Fahrerlaubnisklasse A2 nach Österreich fahre. Nach deutschem Fahrerlaubnisrecht darf ich ja ohne Probleme fahren, oder? DIe Sache ist halt, dass es auch die Klasse A2 dann in Österreich gibt, wo eben diese 50%-Regelung greift. Ich habe da etwas Sorgen, bei Kontrollen des "einfach Polizisten" unnötig Probleme zu bekommen. In der Schweiz sollte es sowieso keine Probleme geben, sehe ich das richtig?

Wenn mir jemand helfen kann wäre ich dankbar, denn im Internet finde ich auch nichts eindeutiges.

LzG

Max

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?