Nachtfahrt

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin häufig bei Dunkelheit unterwegs auf Landstraße, Autobahn und in der City. Seit dem Umbau auf Glühlampe mit 40% mehr Licht ist auch die Straßenausleuchtung okay. Mein schlimmster Alptraum eines möglichen nächtlichen Wildunfalls vermiest mir trotzdem das nächtliche Fahren. Obwohl das Fahren nachts eigentlich fast noch mehr Spaß macht, weil die Verkehrsdichte erheblich geringer ist.

Hallo 1200RT, gezwungenermaßen bin ich des öfteren nachts gefahren, mit den verschiedensten Bikes. Besondere Probleme hatte ich dabei nicht mit 2 Ausnahmen. In der Umgebung meines Wohnortes gibt es viel freies Gelände, Wald und Gewässer. Das bedeutet, dass nächtliche Wildunfälle relativ häufig sind (hatte selbst schon mehrfach das zweifelhafte Vergnügen) und daß es wegen des vielen Wassers schon ab Mai Myriaden von Mücken gibt die zwar nicht stechen, aber dir Scheinwerfer und Visier in Minuten zukleistern. Das ist der Grund, warum ich Nachtfahrten wenn möglich meide.

Guten Morgen 1200RT, ich, wie kann ich Dir helfen? Fahre oft nachts. Landstraße, Autobahn (nicht so gern und so oft), Stadt. Mein Bike kennst Du ja. Gruß Bonny2

Was möchtest Du wissen?