Scottoiler

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einige meiner Kumpels fahren mit dem Scottie ohne jeglicher technischen Problemen und sind sehr zufrieden damit, ich persönlich verwende den weißen Bel Ray Kettenspray und pflege meine Kette ganz penibel und auch noch gerne, macht mir einfach Spass und gibt mir eine gewisse, quasi automatische Kontrollmöglichkeit, vom Antrieb des Mopeds.

Meine Ketten halten in der Regel mindestens genau so lange wie die meiner Kumpels, nämlich ca. 45 000 Km, im Prinzip spricht nichts gegen einen Scottie, wenn man denn das "Geraffel" mag und vielleicht sogar noch ein "Kettenmuffel" ist.

Herzlichen dank für` Sternchen.

0

Ich habe an meiner Maschine seit 2008 einen Scottoiler mit dem "großen" Tourentank montiert - seitdem vollkommen problemlose Kettenschmierung und ich muß nur einmal im Jahr, wenn eh Wartung ansteht, Öl nachfüllen und einmal die "Einspritzung" reinigen, dann läuft's wunderbar. Kettenverschleiß deutlich gemindert, liegt aber auch daran, dass ich vorher nicht so penibel geschmiert habe und jetzt einfach nicht mehr drüber nachdenken muss. Beste Investition!

Habe seit 4 jahren nur gute Erfahrungen damit, sehe meine Kette damit optimal geschmiert. Da Du weißt, wie das System funktioniert: eine Feinjustierung der Fließmenge ist evtl. nötig und ggf. sollte man auch auf deren "Sommeröl" umstellen. Mit zusätzlicher Kettenpflege (wie Reinigung und Sichtprüfung) macht man sicher auch nichts verkehrt.

Was möchtest Du wissen?