Motorradfahren aufgeben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wie gefährlich Motorradfahren ist, entscheidest du letztlich selbst. Eine sanftes Gemüt, technisches Verständnis, Training, Aufmerksamkeit beim Fahren und eine Portion Angst sind zum Überleben wichtiger als ein Haufen Blech, Knautschzonen und Airbags.

Deine Frage zeigt, dass du reflektierst und dich ernsthaft mit der Sache befasst... das ist schon die halbe Miete.

Du solltest Dir in Deinem Leben immer und nicht nur beim Motorrad fahren vorher im Klaren darüber sein, welchem Risiko Du Dich aussetzt und abwägen, ob Du dieses und die daraus möglicherweise entstehende Konsequenzen tragen willst und kannst.

Dazu gehören diverse hier schon genannte Aktivitäten wie Autofahren, Skifahren, Skaten, Fahrradfahren etc. aber auch die einfachen Tätigkeiten im alltäglichen Leben: von der Leiter fallen, Umknicken weil man einen Bordstein nicht gesehen hat etc.

Bei Deinen Gedankengängen ist aufhören wohl die bessere Alternative! An Deiner Stelle würde ich mich gar nicht mehr aus dem Bett wagen,denn man kann auch im Haus ausrutschen und sich das Genick brechen, oder so unglücklich fallen, dass man sich eine starke Kopfverletzung mit Aphasien, Paresen etc. zuziehen kann.(falls Du die Wörter nicht kennst, googlen, nicht fragen)

Kaheiro 30.05.2010, 11:56

Nur im Bett liegen ist zu gefährlich...da sterben die meisten Menschen.

0
Killerweman 30.05.2010, 20:14

hab gegoogelt. Hört auf mit diesen Beeinträchtigungen. Ich hab nicht mal gewusst, dass es sowas gibt! Sicher kann man überall sterben, aber die Wahrscheinlichkeit auf nem Bock sind schon erhöht.

0

Nicht immer gleich das schlechteste annehmen. Der hat sicher besseres zu tun. Und ich muss ehrlich sagen, das Verhältnis zum Hans (jedenfalls meines) hat sich sehr gebessert. Er hat auf Beleidigungen und "speziellen" Fragen sehr gut und schnell reagiert. Es ist viel besser als vorher. Wir sollten schon ehrlich und fair sein.

Der/die Killerweman ist sicher ein Kind, oder ein "nicht so gesunder Typ". Heute große Sonderaktion: "Fragant in nur drei Tagen". Na und, soll er/sie. Da haben wir wieder viel zu lachen. Man sollte nur "Killerwummen" richtig schreiben können (Grunz, äh grins).

Gruß Bonny

Killerweman 30.05.2010, 20:18

Ich bin keine Frau. Wieso soll mein Zustand nicht ganz gesund sein? Ich werde diese Fragen nie wieder stellen, aber ich habe einfach wissen wollen, wie ihr dazu steht. Aber ihr habt recht. Man kann überall sterben und warum soll ich es bleiben lassen. Der Supportler hat sicher besseres zu tun. Und ich mache es wie ihr und nehm nicht das Schlechteste an, bei nem Bikerunfall zu sterben. Und sollte es doch so sein, dann war es halt Bestimmung. Und bitte nicht böse sein, wegen den Fragen. "Nicht gesund" finde ich Leute, die gaffen, während ein anderer halbtot auf der Straße liegt.

0

Wenn ich alles unterliesse, was vielleicht gefährlich ist oder sein könnte, dann fiele schon vieles weg, wie etwa Radfahren, Einradfahren, Trampolinspringen, Bäume fällen, Holz hacken, Jollensegeln, Obst ernten, das Haus streichen, das Dach reparieren,....

Warum sollte ich da ausgerechnet das Biken bleiben lassen?

Mein Motto ist "Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen".

Du kannst niemals alle Lebensrisiken ausschalten. Fahre wie wir wenn es Dich positiv anspricht, lass das Fahren, wenn Du ständig in Angst lebst.

Wenn man sein Hobby aufgibt,hat man sich schon innerlich aufgegeben. Und wenn man überall Gefahren sieht,hat man keine Lebensfreude mehr. Ob 2 Räder oder 16 Räder alles ist gefährlich. es sind welche sogar im Bett gestorben.

Eigentlich ist es ganz einfach: wenn Du keinen Motorradunfall riskieren willst, dann darfst Du nicht Motorrad fahren. Klar ist das Risiko höher! Das weisst ein jeder, der sich ein Motorrad kauft! Nur dieses unbeschreibliche Fahrefühl... bekommt man halt nur auf dem Motorrad und nicht in einer Büchse!

colin 01.06.2010, 18:49

Genau so ist das!

0

Autofahren,Skifahren,Skaten,Fahrradfahren,Fliegenusw.ist auch gefährlich,also warum mit dem Mopedfahren aufhören???

Diese Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Da hier nur Motorradfahrer sind, haben die sich ja schon entschieden...

Ich habe durchs Motorradfahren ein paar Knochenbrüche und einen Rückenschaden bis an mein Lebensende. Aufhören würde ich aber nicht mal, wenn sie mir die Beine amputieren!

Entweder Du liebst das Motorrad oder Du lässt es. Glaubst Du ein Bergsteiger hört auf Berge zu besteigen, wenn er einen Absturz überlebt hat? Oder ein Fallschirmspringer? Rennradfahrer? ...

Take it or leave it!!!!!

user5432 30.05.2010, 14:14

Dazu fällt mir folgender Spruch ein: Scratsh with the Chicken, or fly like an Eagle

0
Bonny2 30.05.2010, 19:21

Ein Fallschirmspringer hört nicht mit seinem Hobby auf, weil der einen Absturz hatte? Mölleman sah das aber anders (Grins) Gruß Bonny

0

Hat der Support einen neuen User-Namen? Oder gibt es einen Wettbewerb "50 Fragen in 5 Stunden und du kannst einen 50er Roller gewinnen!"?

Ich hör jetzt auf zu lesen...

VG antbel

SMDStefan 30.05.2010, 13:03

Genau das dachte ich mir auch... der 50er Roller, den man gewinnen kann, ist übrigens auf 25km/h gedrosselt. Für unsere kleinen Gäste...

0
catwoman4 30.05.2010, 15:30
@user5432

Ich frage mich auch, ob das der Sinn des Forums ist, oder ob ein supporter dahinter steckt.

0

Was möchtest Du wissen?