Motorrad zulassen, wie vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ok, ausführlich:

  1. drosseln
  2. Versicherung abschließen
  3. anmelden

Warum? Weil die Versicherung wissen möchte, wie viel PS du bewegst und dazu den Fahrzeugschein (in Kopie) will. Auf ein "wird noch gedrosselt, bitte nur mit 35 kW versichern" lässt sich die Versicherung normal nicht ein, es wird versichert was in den Papieren steht. Es mag Ausnahmen geben, aber dann solltest du bereits seit 108 Jahren treuer Kunde bei der Versicherung sein und deinen Opa als Leumund mitbringen.

Natürlich könntest du sie auch ungedrosselt zulassen (sofern deine Versicherung da mitmacht, Stichwort: seit 108 Jahren treuer Kunde und Opa als Leumund dabei) das bezahlen, deinen druckfrischen (und bezahlten) Fahrzeugschein nehmen und dann jemanden mit der nötigen Fahrerlaubnis zur Werkstatt fahren lassen, sie dann drosseln lassen und für den dann wieder neuen nötigen Fahrzeugschein nochmals bezahlen...

Ob das nun Sinn macht (sofern du deine Versicherung von deiner guten und ehrlichen Absicht überzeugen konntest, oder danach auch noch die Versicherung ändern magst), überlasse ich deiner Entscheidung....


Kaheiro 22.11.2015, 19:28

Ohhhh...mit dem Opi,das wird schwer werden.

1
Mankalita2 22.11.2015, 19:44
@Kaheiro

DAS ist aber eine der Grundvoraussetzungen dafür, dass eine Versicherung ein Fahrzeug "im guten Glauben" auf die Aussage "wird noch gedrosselt" mit entsprechend weniger PS versichert als in den Papieren angegeben ;-))))

3

Was möchtest Du wissen?