Suzuki GSX 600 F GN72B fährt nur etwa 100 und geht dauernd aus

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist jetzt alles spekulativ........ bring die Maschine wieder zur Werkstatt, oder lass sie abholen. Kann ja nicht sein, das Du eine Drosselung bezahlst, und das Motorrad danach nicht mehr ordentlich fährt. Da ist garantiert ein Einbaufehler passiert.

In der Werkstatt arbeiten zwar auch nur Menschen, aber das der Werkstattmeister so was raus gehen lässt, finde ich nicht gut.

Da kann alles mögliche falsch gelaufen sein. Das Standgas darf von dem Einbau der Drossel überhaupt nicht tangiert werden!

Vermutlich hat da jemand Dein Moped für Versuchszwecke missbraucht...... denn wenn derjenige der es montiert hat, dies beherrschen würde, gäbe es keinen Grund zu reklamieren.

Ich vermute mal, das die den Vergaser nicht richtig wieder eingebaut haben, und der Motor irgendwo Falschluft zieht, sonst würde er nicht aus gehen.

Also Ruhe bewahren, und am Freitag den Werkstattleiter um Klärung der Sache bitten. Wird sich sicher Aufklären lassen, warum das so ist.

Trotzdem einen schönen Feiertag!

1

Ich werde die Maschine Freitag abholen lassen und mit einer doch wirklich sehr schlechten Laune eine sofortige Reparatur fordern. Dies aber lediglich aufgrund der Tatsache, dass diese Werkstatt schon einmal Mist gebaut hat bei meinem jetzigen Motorrad.. Sooo sehr kenne ich mich zwar leider auch nicht mit Motorrädern aus, aber ich werde dennoch dabei bleiben wenn das Motorrad repariert wird!

Danke, wünsche ebenfalls einen schönen Feiertag!

0
1

Letzten Endes war es dann doch eine wirklich sehr simple Lösung des Problems.. Beim Wiederanbau des Tanks wurde einer der beiden Benzinschläuche umgeknickt und konnte somit ja auch keinen Sprit mehr liefern.

Der Schlauch ist nun wieder so wie er soll und das Motorrad läuft wie es laufen soll ! :-)

Dennoch sollte schon direkt nach dem Einbau eine Probefahrt gemacht werden...

0

Das Ding nicht zu der Werkstatt zurückbringen sondern eine andre Werkstatt mit der Fehlersuche beauftragen da die versuchen werden euch den Schaden in die Schuhe zu schieben . Eine Diagnose kann ich mit den paar Angaben leider nicht genau stellen da das Ding nur auf 48PS begrenzt wurde dürfe es nicht so bescheiden laufen und auch nicht ausgehen . Sind alle Zylinder warm und werden alle Krümmer gleichmäßig heiß , wen nicht dann kann es sein das ein oder zwei Zündkerzen oder Stecken nicht aufgesteckt oder defekt sind .oder mal alle Vergaser leerlaufen lassen um Kondenswasser ablaufen zu lassen . aber nur bei stehendem Motor sonst läuft der Tank aus . Alle Schrauben kontrollieren besonders die die Werkstatt angefasst hat die wollten alle ins lange Wochenende und haben schnell schnell gemacht . Also nicht dort hin und einen andern Fachmann mit der Untersuchung beauftragen

1

Da dachte ich auch schon dran, aber das kann ich mir nicht leisten...der Aufwand den die betreiben kostet leider zu viel momentan... ich werde mal sehen wie das da morgen läuft..

0
49
@ragman

Leider muss er der Werkstatt erst eine Chance zur Nachbesserung geben, den direkt in eine andere Werkstatt gehen, blieben die Kosten an ragman hängen, das ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders......

Ich denke, wenn er vernünftig Klarstellt, das er sich auf das Motorrad verlassen können muß, und auf 2 Rädern keine Fehler ins Moped verbaut sein dürfen, dann wird der Werkstattchef dem betreffenden, der das verbockt hat, auch ein paar Takte husten......

Viel Erfolg ragman!

1

Honda cbr 125 BJ2005 muss bei Kaltstart immer mit dem Choke etwas laufen, bis man fahren kann. Ist das altersbedingt oder kann ich das beheben?

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Honda CBR 125 von 2005.

Wenn ich sie starte, dann springt sie schnell an, so wie es sein soll. Doch dann muss ich direkt den Choke ziehen/aktivieren, damit sie auch an bleibt! Wenn nicht, geht die Drehzahl immer weiter runter, bis sie dann aus ist. Auch wenn sie kalt ist und ich gebe etwas Gas(ohne den Choke) geht sie aus. Sie muss erst so um die 30sek-1min Warmlaufen, bis da was geht. An sich nicht schlimm, geht aber schon etwas auf die nerven. Außerdem habe ich an meiner Schule schon die gleichen Modelle gesehen und bei denen ist es auch so, dass sie einfach losfahren können, ohne sie Warmlaufen lassen zu müssen.

Wisst ihr, woran das liegen könnte?

LG Dennis :)

...zur Frage

Spritverbrauch bei 48 ps Motorrad?

Hallo,

ich fahre eine Suzuki Bandit 600 S Kult mit einer 48 PS Drossel. Ich habe das Motorrad gebraucht gekauft und die Maschine hat bereits 38.000 km druaf.

Ich habe festgestellt dass meine Suzuki einen Extremen Sprittverbrauch von 12,0 L/100 km hat. Das ist mir erst aufgefallen als ich mit mehreren Leuten unterwegs war und ich war der erste der Tanken musste. Klar liegt das auch an der Fahrweise usw. Aber ich habe das mal getestet, selbst wenn ich den Motor durchschnittlich belaste, nicht so viel Gas gebe bzw. nicht voll aufdrehe ergibt sich ein Unterschied von höchstens 1l. Trotzdem sind 11l/100km schon ordentlich. Was mir extrem komisch vorkommt, da eine FJ1200 mit 136 PS deutlich länger fährt ohne zu tanken... Ebenso ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass wenn ich die Maschine Starte, es extrem nach Benzin stinkt, klar der Geruch ist teilweise normal, aber nicht in diesem Ausmaß wie es bei mir der fall ist, das haben mir schon mehrere gesagt. Wie kann sowas sein? Kann man sowas auf einen Technischen defekt schließen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?