Motorrad zuendet nicht, kommt nur ein Funke auf allen 4 Kerzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Bull79, willkommen auf mf.net!

Da ich nicht weiß, wie Fit Du in Fahrzeugelektrik bist, erklär ich erst mal die Funktionsweise der Zündanlage:

Du hast bei Deinem Motorrad Doppelfunkenzündspulen, dh. wenn eine Zündspule zündet, werden 2 Zündkerzen mit einem Funken versorgt. Dies geschieht, indem sich die erste Zünndkerze über die zweite Zündkerze in Reihe die Zündspannung aufteilt. Ist nur eine Zündkerze am Motor gesteckt, kann es sein, das die Andere keinen Funken mehr bringt.

Als erstes würde ich versuchen, ob die Zündspule, die jetzt keine Funktion hat, an dem Elektrischen Anschluß der Funktionierenden Zündspule auch keinen Zündfunken bringt.

Dazu die Zündspulen einfach mal gegen einander austauschen, und richtig am Rahmen anschrauben. Funktioniert die 2. Zündspule an diesem Anschluß, dann ist sie schonmal nicht defekt. Hat sie keine Funktion, dann solltest Du schauen, ob Du irgend wo eine gebrauchte auftreiben kannst, oder, wenn dir der Preis egal ist, einfach ne Neue beim Kawahändler ordern. Wenn die funktionierende Zündspule umgekehrt an Anschluß der anderen Zündspule keinen Funken bringt, dann wird eine Störung, entwerder in der Verkabelung, oder dem Geber vor liegen. Das ist dann schon bisschen schwieriger zu überprüfen. Hier würde ich mir einen KFZ Elektriker hin zu nehmen.

Im Anhang mal eine Prüfablaufliste, die Widerstandswerte der Spulen und Geber.

und noch eins: VORSICHT, an den Zündspulen liegt HOCHSPANNUNG an !

Viel erfolg bei der Fehlersuche!

Hier noch ein Link zu dem Elektroschaltplan:

http://kawa-drifter.com/downloads/15elektrik.pdf

Prüfung - (zündung, Anlasser) Werte - (zündung, Anlasser) Schaltbild - (zündung, Anlasser)
49

.......... bevor ich es vergesse, dieser Fehler ist sehr weit verbreitet, und das die FI Lampe an ist, deutet darauf, das die Selbstdiagnose noch funktioniert, aber das hat nichts mit der Funktion der Zündspule zu tuen, die FI Lampe muß in diesem Fall, den Fehler aufzeigen, weil hier Gefahr für den Motor / Kat besteht.

Einige Maschinen haben beim auftreten dieses Fehlers einen Kälte Wärme Fehler in elektronischen Bauteilen, der sehr schwer zu finden sein wird. Da braucht es einen geduldigen Mechaniker! Ich bin auch einmal einen solchen Fehler an einer Drifter suchen gegangen :-/

1
1
@user5432

erstmal besten Dank fuer die zahlreichen Tipps, ich selbst gehe an keine Kabeleie ran, mah ziemlich viele Spaesse mit, aber da ist Ende fuer mich....Was den Katalysator angeht....der hat die laengste Zeit seines Lebens irgendwas gefiltert, der faellt noch vor dem Fuehjahr komischerweise ab, wie der Rest der unschoenen Abgasanlage.... Werd mal sehen was meine Werkstatt sagt, naechste Woche kriegen die die Software zum Auslesen.....ist halt keine Kawa Werkstatt....obwohl ich sagen muss, das das bei den Japanern glaub ich keine grosse Rolle mehr spielt.

0
1

Ich denke mal, waeren es die Spulen, wuerde es ueberhaupt keinen Funken geben.... denn sie Funkt ja ein mal, vorne wie hinten??? ich wuerde vielleicht auf den Impulsgeber oder irgend nen Relais tippen, aber gut, werd ich ja sehen beim auslesen....

0

Wie meinst Du das mit dem Funken? Beim Starten gibt es auf jeder Kerze genau einen Funken und dann geht nix mehr? Ist das so bei jedem Startversuch? Musst Du die Zündung abschalten, bevor bei einem weiteren Versuch wieder ein Funke kommt?

1

bei jedem Startversuch schmeissen die Kerzen nur einen einzelnen Funken....der Motor dreht weiter so lange ich den Anlasser betaetige...

1

Hallo Bull79, Hallo Turbo -

gratuliere euch beiden, dir, Biker, für die umwerfend gute Antwort, die du bekommen hast...und dir, Klaus, weil es Mühe und Spass macht, anhand deiner kompetenten Antwort mehr in die Mopedelektrik "einzutauchen". Respekt!

Was mir noch eingefallen ist, aber ich kenn' mich halt noch nicht so besonders aus damit...bin für Kritik und Verbesserung offen, jederzeit ;-)

Weil schon so viel genannt wurde, hoffe ich, dass ich keinen "Aus-Versehen"-Doppler begehe: kann es sein, dass der Seitenständerschalter oder eben das Relais dafür defekt ist? Ansonsten, vielleicht ist ja auch so'n Sensor kaputt oder vielleicht das Motorsteuergerät - eben weil doch ziemllich viel für nen Elektronikschaden spricht.

Würde mich freuen über ne Rückmeldung...kann bloss von lernen. VG jayjay ;-)

1

JA SO IN ETWA ISSES AUCH, DER SOGENANNTE "TOTMANN"-SCHALTER HAT SICH AKTIVIERT, DER LIEGT IM BATTERIEFACH, UND BEIM AUSBAUEN DER BATTERIE HAT SICH DER SCHALTER AKTIVIERT.DAS WAR DER AUSLOESER FUER EIN PAAR MEHR GRAUE HAARE.....ABER BESTEN DANK AN ALLE DIE MIR MIT RAT ZUR SEITE GESTANDEN HABEN!!! NA GOTT SEI DANK WARS NICHT DAS STEUERGERAET.....

1
31
@Bull79

Freut mich wirklich für dich, dass du den Fehler gefunden hast, Bull! Ist doch verrückt, die ganze Zeit machst dir nen Kopf, weil tatsächlich genug Ursachen in Frage kämen. Ist ganz gut, das zu lesen: es erhöht die Aufmerksamkeit beim Schrauben --> "kleine" Ursache - grosse Auswirkung. Hoffe, die grauen Haare halten sich in Grenzen. Wenn nicht, dann passt es eben ins 'Gesamtbild': ne graue Haarpracht trägt nicht jeder...die will erarbeitet sein ;-) Viel Spass mit deinem Bike, Gruss JJ

0

Motorrad unterhalt?

Ich rede hier von Verschleißteilen. Beim Auto bin ich recht ignorant muss ich sagen, das Öl wird gewechselt wenn die Lampe leuchtet, Fehler werden nicht behoben sondern es wird damit gelebt, die Reifen werden solange gefahren bis der Arzt kommt, keine Wartung, keine Inspektion, nichts wird getan. Alle 2 Jahre zum TÜV, der sagt dann schon ob die Bremsen erneuert werden müssen oder nicht. Auto ist für mich sowieso ein ungeliebtes Ding, ich muss damit auf die Arbeit fahren, es ist lahm und hat nur den Sinn zur Arbeit zu fahren. Wäre ich Arbeitslos bzw könnte ich ohne Arbeit leben würde ich mir garkeins kaufen.

Beim Motorrad sieht das anders aus, ich wechsel jedes Jahr öl und ölfilter, schaue regelmäßig nach den Bremsbelägen, Reifen, Ventile, so habe ich letztes Jahr Reifen gewechselt, dieses Jahr ist der hintere wieder dran, öl und ölfilter, bremsflüssigkeit muss ich noch machen, beläge habe ich dieses Jahr gewechselt (waren gut durch) und das alles kostet natürlich geld. Vieles mache ich auch selbst, mir macht das schrauben spaß und es ist auch noch günstiger als in der Werkstatt.

Ich hab die Maschine jetzt 2 Jahre und bin 20.000 km gefahren, ist eine r6 und fahre auch gerne mal sportlicher dort wo es eben geht und sicher ist. Wollte nunmal in die Runde fragen, macht ihr das auch so? Oder übertreibe ich? Beim Auto schaue ich nie nach irgendwas und das hällt jetzt auch schon über 100.000 km mit 0 pflege.

Mein Motorrad pflege ich recht penibel.. ist das bei euch auch so? Braucht ein motorrad einfach mehr liebe als ein Auto?

...zur Frage

Anlasser schwach? Kawa z750 ABS

Hallo,

ich habe nun schon meine ersten Touren dieses Jahr hinter mir. Leider startet meine Kawa z750 ABS 2007 nicht so gut. Ich muss immer etwas gurgeln. Dabei flackert auch die Anzeige und auch die Lampen. Die Batterie habe ich vor dem Einbau aufgeladen und sie ist letztes Jahr neu gekommen. Ist dieses Flackern ein Zeichen von zu wenig Strom? Ich habe das Gefühl der Anlasser könnte mehr drehen. Beim Einbau der Batterie habe ich ein Kabel seitlich angeschraubt, weil ich sonst Probleme hatte, die Batterie ganz rein zu kriegen. Ich frage mich nun, ob das ein Grund sein könnte, dass nicht die komplette Batterieleistung ankommt. Was meint Ihr? Bisher ist sie immer angesprungen und danach problemlos gelaufen. Allerdings dauert es schon manchmal 10 Sek. etwa.

Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Maschine geht nur im Leerlauf an und manchmal finde ich den Leerlauf nicht...

Hi! Ich habe vor Kurzem meine Yamaha XJ 600 S gebraucht gekauft.

Mir ist aufgefallen, dass die Maschine nur im Leerlauf an geht. Jetzt habe ich (Anfänger) die Maschine trotzdem im ersten Gang, wenn ich sie ausschalte. Oft habe ich es dann, wenn ich sie wieder anlassen will, dass ich den Leerlauf nicht finde. Ich schalte und schalte und schalte und die grüne Leuchte kommt einfach nicht... gerade z.B. hat es ganze 5 Minuten gedauert, bin ich von der Tanke wieder wegfahren konnte, weil ich den Leerlauf nicht gefunden hatte...

zu Hause habe ich das ganze dann noch mal probiert... da habe ich den Leerlauf aber immer gefunden. ABER: Ich hatte sie kurz im ersten Gang versucht anzumachen. Und: Sie ging an... Das klappt sonst aber NIE!

Was kann das sein?

Also zwei Probleme:

  • Ich finde den Leerlauf oft nicht, wenn sie aus ist (Zündung hab ich natürlich an) - Klemmt vllt. die Kupplung? Kann ich das irgendwie feststellen?
  • Die Maschine geht normalerweise nur im Leerlauf an. Aber ab und an auch, wenn ein Gang drin ist...
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?