motorrad überwintern

2 Antworten

Ich mach mich da auch nicht heiß. Ich stelle sie in die Garage und im April gibt´s ´ne Wartung und schick. :)

Entweder Du lässt das Bike einfach draußen und leidest mit ihm, oder Du kümmerst Dich persönlich liebevoll um das Motorrad. Natürlich nehmen die "echten" Biker das Bike mit in die warme Wohnung und stellen es dort hin, wo mal der Fernseher stand. Das Motorrad anzusehen ist sowieso das bessere Programm. :-) Gruß Bonny

WinterB1 - (Motorrad, Winter, allgemein) SpassB1 - (Motorrad, Winter, allgemein) WohnB1 - (Motorrad, Winter, allgemein)
49

Ich favorisiere Bild 3 :-) nur weiß ich noch nicht, wie ich die Klene die Treppe rauf bekomm :-(

1
37
@user5432

Mein Wohnzimmer liegt zwar ebenerdig, und Sohnemann wäre von Moppeds im Wohnzimmer genau wie ich begeistert, nicht aber der Chef - die Frau.... :-((

2
51
@badboybike

Habe ich aber schon mal gesehen. In einem Einfamilienhaus stand ähnlich wie auf dem Foto eine "MV Augusta" im Wohnzimmer (das würde ich mit einer "alten MV auch machen). Ich kenne jemand, der seine XJR im Winter immer in seiner Patterewohnung zum Überwintern stellt. Allerdings nicht ins Wohnzimmer sondern in den Flur. Gruß Bonny

0

Macht es Sinn den Vergaser leer zu fahren?

Hallo Leute!

Meine Frage ist, ob es Sinn macht die Schwimmerkammer (natürlich durch rechtzeigies Schließen des Benzinhahns) leer zu fahren.

Beim Überwintern soll man das ja machen, damit Verdunstungsrückstände nichts verkleben...

Macht das nun auch Sinn, wenn man das Zweirad mal eine Woche nicht benutzt? Oder ist das korrosionsmäßig (beim Überwintern soll man ja volltanken) gesehen eher kontraproduktiv?

...zur Frage

Warum Kunststofftank zum Überwintern möglichst entleeren?

Warum ein Stahltank zum Überwintern randvoll gefüllt werden soll, ist für mich nachvollziehbar, warum aber soll ein Kunststofftank möglichst weit entleert werden? Gibt der Kunststoff "Schadstoffe" an das Benzin ab? Könnte sich das dann nach der Standzeit z.B. auf die Einspritzanlage auswirken? Gibt es Erfahrungswerte, nach wieviel Monaten mit Schäden durch "kontaminiertes Benzin" zu rechnen ist?

Die Bedienungsanleitung meines Moppeds gibt hierzu keinen Hinweis und die Stöberfunktion wie auch allgemeines Googeln brachten mich nicht recht weiter.

...zur Frage

Überwintern, Auspuff mit öligem Lappen verschliessen?

Man möge mir verzeihen wenn diese Frage bereits gestellt wurde.

Beim Blättern durch eine alte Oldtimerzeitschrift wurde zum Thema Stillegen bzw. Überwintern empfohlen den Auspuff mit einem öligem Lappen zu verschließen, damit dieser weniger bzw. nicht von innen rostet und große Mengen Kondenswasser ansammelt.

Ich habe dies bei meinem bisherigen Motorrädern in der Winterpause nie gemacht und es erschien auch nicht notwendig.

Ist obige Empfehlung mittlerweile überholt bzw. war da nicht auch mal was mit Selbstentzündungsgefahr wenn ölige Lappen offen gelagert werden?

Ich freu mich über erklärende Antworten :-)

...zur Frage

Motorrad Batterie überwintern; wie macht Ihr das ?

Wie verhilft man einer Batterie zu möglichst langem Leben, und vor alllem, wie überwintert man sie am besten ? Im Louis Katalog habe ich nämlich spezielle Ladegeräte dafür gesehen. Ist sowas sinnvoll ?

...zur Frage

Fragen an Nutzer des Kommunikationssystems Sena SMH 05-FM

Hallo an Euch Wir möchten mit drei Motorradfahrern miteinander kommunizieren, nach dem Durchlesen der verschiedensten Rezzessionen ist unsere Wahl auf das Sena SMH 5-FM (2.Wahl wäre das Cardo Q1 oder Q2)gefallen. Günstiges Preis-Leistungsverhältniss, gute Ton-und Hardware-Qualität etc.

Uns interessiert in erster Linie das kurze Kommunizieren untereinander über die Wechselsprechfunktion, die Navistimme meines Zumo 390 muß ich genau so wenig hören wie wir unbedingt telefonieren müssen. Das eine oder andere Telefongespräch über fest einkonfigurierte Nummern vielleicht, da wir uns aber öfters in etwas teureren Raominggebieten aufhalten, ist diese Art der Nutzung für uns zweitrangig. Langweilige BAB-Etappen mit etwas Musik zu untermalen wäre vieleicht ganz nett Wir sprechen also im folgendem IMMER über die Wechselsprechfunktion, NIE über die Telefonfunktion.

Was nicht so recht aus der Bedienungsanleitung hervorgeht: Wenn mich einer meiner Partner anruft, kann ich dann das Gespräch annehmen, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen ? Wie muß man sich das "untereinander sprechen zu dritt" vorstellen? Es können ja immer nur 2 Partner direkt miteinander sprechen. Wenn das beendet ist, ruft man dann denn dritten an. Klingt irgendwie mehr als umständlich, da hat man ja vor lauter am Helm herumgetatsche ( 1mal drücken-Partner 1, 2mal drücken-Partner 2)die Hände kaum noch am Lenker--oder geht das alles mit einem Sprachbefehl ?? angestrebtes Optimum: ich sage" Erwin", Erwin wird angewählt. Beim aussprechen des anderen Namens wird der entsprechende angerufen. Das muß doch im Jahr 2015 im preislich halbwegs aktzeptablen Rahmen möglich sein, oder täusche ich mich da. Eventuell habe ich das Manual missverstanden, vielleicht könnt Ihr mich aufklären. Aber bitte nur von jemanden, der das Gerät auch wirklich hat und nicht irgendwelche Mutmaßungen und Interpretationen der Anleitung. Ich freue mich schon sehr auf eure Tips----Grüße von tubser

Ach ja, ich habe einen Schuberth C3, da wird wohl der Schwanenhals das beste sein. Kann man die Bedieneinheit auch bei Nichtbenutzung abklipsen oder ist dieses Teil immer fest verbaut.

...zur Frage

Honda CBR 500 R als Fahranfänger

Also ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt mir einen Motorradführerschein, inklusive Motorrad zuzulegen und mich nun, mit meinen 20 Jahren dazu entschlossen es zu tun und stecke jetzt mitten im Führerschein, kurz vor der ersten Fahrstunde, kenne also quasi nur die Theorie, aber habe bis auf das Fahren mit einem Roller noch keinerlei Erfahrung. Das also bitte beachten, bei der Beantwortung meiner Frage, zu der ich jetzt kommen werde.

Ich mache den Führerschein A2, also bin ich beschränkt auf Krafträder bis zu 35 kW/48 PS und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg. Ich habe mich somit ein wenig umgesehen, nach Motorrädern in diesem Bereich, obwohl ich auch kleinere Maschinen, z.B. 125er und 250er angeschaut habe, den Gedanken daran aber dann doch relativ schnell wieder verworfen habe. Worauf ich hinaus will, mir ist die Honda CBR 500 R ins Auge gesprungen, da sie speziell auf den A2 Motorradführerschein ausgelegt ist und auch in meinem Preisniveau liegt und laut dem was ich gelesen habe auch technisch gut verarbeitet ist und die wichtigsten Komponenten eines Motorrads erfüllt, obwohl es dadurch, dass sie erst dieses Jahr erschienen ist, ja leider nicht sehr viel Material zu ihr gibt. Da käme ich dann mit Führerschein (ca.1200-1400 Euro), einer angemessenen Schutzausrüstung (wie ich gelesen habe um die 1000€) und dem Motorrad an sich, mit ca. 6200 Euro auf = 8600 Euro. Die Finanzierung wäre möglich, da liegt nicht das Problem, meine Frage bezieht sich eher darauf, ist die CBR 500 R geeignet für einen Fahranfänger? Ist ein Supersportler überhaupt geeignet für einen Fahranfänger? (Sowohl im Thema Fahrverhalten etc. als auch Sturzschänden, die man ja leider ankalkulieren muss) Sind 48PS vielleicht zu viel? Ist es sinnvoll ein Motorrad neu zu kaufen? Wo liegen die Alternativen? Und für mich eine wichtige Frage.. ich nehme mir jetzt vor so "sicher" wie möglich zu fahren, einem Fahranfänger entsprechend und natürlich gemäß der STvO, insofern möglich, aber ist dieses Vorhaben überhaupt realistisch oder (wie mein Vater und einige Bekannte meinen) für einen Motorradfahrer gar nicht möglich, weil man der Leistung bzw. den Möglichkeiten verfällt, wenn man erstmal auf dem Motorrad sitzt? Wobei man vielleicht mit 20 Jahren auch nochmal eher leichtsinnig ist, als mit 40+ Jahren, sowie natürlich unerfahrener.

Ich hätte gerne einfach mal konstruktive und bedachte Antworten/Kritik zu dem Motorrad, sowieso zu den aufgeschriebenen Fragen und falls euch noch Aspekte einfallen, fände ich es gut auch diese einzubringen.

Im Vorraus Danke :)

Gruß, Snib

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?