Überwintert jemand sein Motorrad in der Wohnung ?

2 Antworten

Das habe ich zwar nicht mit meiner Triumph, aber mit meiner 600er KTM gemacht. Den Tank habe ich damals aber demontiert, weil der Geruch von Benzin schon in kleinsten Mengen penetrant ist. Vom Öl riecht man fast nichts und an Lenker und Blinker hatte ich damals meine Winter-Klamotten immer hingehängt. Ich würde das in einer Terrassenwohnung jederzeit wieder machen...allerdings nur in einer Nacht-und Nebelaktion, wegen der Nachbarn. Die Leute, die mich seinerzeit daheim besuchten, reden heute noch darüber....ist halt doch ein bissl bekloppt.:-))

Wegen des Parketts würde ich die Maschine aber lieber auf eine dickere Holzbohle stellen, damit sich der Druck gleichmässig verteilt. Und wenn es schon beim Hineinschieben vernehmbar knarzt, würde ich es an deiner Stelle dann lieber doch sein lassen.

11

Das ist ein guter Tip mit der Holzbohle, werde ich mir überlegen ! Haja, irgendwie hat es schon was, das Mopped als "Ausstellungsstück" in der Wohnung zu haben, auch wenns ein bißchen bekloppt ist :-) Vielleicht werde ich auch den schönen Tank entfernen .. Mal sehen ! Auf jeden Fall danke für die Antwort !

0

Ja ich weis auch nicht so recht. Ich würd halt ne Plane trüber tun und in die Garage stellen, aber du hast ja keine Garage. Also mir wärs ja nicht recht wenn ein Motorrad in meiner Wohnung steht weil das Benzin und Öl und so ist ja auch nicht wirklich geruchlos und so. Aber wenn ichs machen würde, würde ich ganz schon was unterlegen eine Decke zumindestens weil eine Maschine wiegt ja auch etwas und Parkett weis ich nicht obs des aushält. gruß basti

11

Ja, ist schon recht doof die Situation ;-) Ach, den Motorradgeruch finde ich irgendwie gut. Erinnert mich immer an Sommer, Sonne, heizen .. Ist ja auch nicht schlecht :) Ich denke mal, ich nehme deinen Tip mit einer dicken Decke .. Danke für die Antwort !

0

Wartung Kawasaki El 252

Hallo,

jetzt ist es also passiert: der Führerschein ist bestanden, die Kawa EL 252 steht vor der Tür. Leider bin ich, was technische Geräte angeht, nicht gerade hochbegabt, deshalb habe ich jetzt einen leichten Panikanfall, dass ich mit dem guten Stück irgendwas falsch mache.

Immerhin weiß ich, dass die kleine Elli Super-Benzin frisst. Das kriege ich noch geregelt.

Aber dann geht es schon los: Öl und Kühlflüssigkeit. Zum Glück habe ich einige Rechnungen, was in den letzten drei Jahren an dem Motorrad gemacht wurde. Dort habe ich entnommen, dass als Öl Advance VSX 4 10W40 und auch Advance Kühlflüssigkeit in das Ding reingekippt wurde, vermutlich nehme ich das am besten dann auch. Ölkontrollglas und Kühlmittelvorratsbehälter mit den Kontrolllinien habe ich mit meiner zum Glück vorhandenen Betriebsanleitung auch schon gefunden.

Bei dem Öl kann man wahrscheinlich auch nicht viel verkehrt machen - wenn zu wenig drin ist, kippt man eben was rein. Wie sind denn so die Erfahrungswerte? Wie oft muss man das den kontrollieren, wann komplett austauschen (in der Betriebsanleitung steht was von "alle 6 Monate". Das erscheint mit recht häufig)?

Und wie ist das mit der Kühlflüssigkeit? Wird ja jetzt kalt. Einen Frostschutzprüfer habe ich, aber wieviel Grad minus sollte die Flüssigkeit denn abkönnen?

Leider habe ich keine Garage und die arme Kleine steht mit Plane abgedeckt im Hinterhof. Wie kriege ich sie da am besten über den Winter? Angemeldet ist sie, ich könnte also theoretisch fahren, wenn es wettertechnisch mal geht, aber so bei Schnee und Eis wäre als Anfängerin vielleicht doch etwas gewagt.

Kennt vielleicht jemand eine gute Werkstatt in Köln, bei der ich die Inspektionen machen lassen kann?

Hab ich noch was Wichtiges vergessen?

Ich hoffe, ihr könnt mich wieder retten!

Viele Grüße von Paula

...zur Frage

Wie stark ist die Derbi GPR 125 Racing offen?

Die Derbi GPR 125 Racing finde ich eigentlich ganz cool und ein Kumpel von mir der gerade den A-Stufenführerschein macht interessiert sich für die offene Version des Zweitakters. Wir schätzen, dass er offen knapp 30PS hat, aber eben das Gewicht einer 125er, was ja schon ganz witzig sein kann. Allerdings finden wir einfach nirgends eine Angabe, wie stark die GPR offen wirklich ist. Weiß das jemand hier?

...zur Frage

Moto Morini anfällig?

Hallo! Ich träume schon ewig von einer Moto Morini Corsaro 1200 Veloce. Langer Name, viel dahinter – leider auch ein bisschen teuer. Nun habe ich erwogen, meine Maschine in Zahlung zu geben und den Rest die Bank lösen zu lassen ;) Als ich das einem Kumpel erzählt habe fand er die Idee cool (endlich mal wieder eine "Neue" in der Familie) aber meinte, dass er mit MM noch ein paar Jahre warten würde. Grund: Die Zuverlässigkeit, die Einspritzanlage und so weiter! Kennt sich hier jemand gut mit der Marke/dem Modell aus und kann mir was dazu sagen? Danke euch!

...zur Frage

Als Anfänger Motorrad A2 eine Honda CB 500?

Hallo,

Ich mache gerade den A2 Führerschein und möchte mir ein gebrauchtes Motorrad kaufen! Da ich noch nicht viel Erfahrung habe, möchte ich gerne eines dass für Anfänger angemessen ist. (Also es muss nicht super schnell oder "cool" sein) Es sollte praktisch und gemütlich zu fahren sein und für meine Größe (164cm) passend sein :) Mein Budget liegt bei ca 3000 Euro

Habe schon einiges gelesen und die Honda CB 500 scheint da ganz gut zu sein?

Hat jemand Erfahrung damit? Oder vielleicht andere Tipps?

Bin für jede Hilfe dankbar!

LG

...zur Frage

Wmi Dragtail 125 Kaltstartprobleme

Guten Tag,

ich hab ne gebrauchte Wmi Dragtail 125 und so fährt es auch gut,nur morgens habe ich zur Zeit Probleme das Ding richtig anzukriegen,oft hat es nachts übergeregnet bzw war sogar Raureif! Da kann ich orgeln bis die Batterie alle ist, mittags startet sie dann ohne Probleme.. Leider kann ich zur Zeit nur ne Plane drüber machen und nicht in eine Garage oder vergleichbares stellen. Oft riecht es beim Starten nach Benzin. Die Ansaugstutzen müssen ausgewechselt werden,die jetzigen sind nur mit Silikon abgedichtet, die neuen liegen aber schon hier.

Weiß jemand einen Rat?

...zur Frage

125ccm als anfänger für Strasse (Schule/arbeit/ausflüge/mobilität)?

Heyo zusammen,

Ich möchte demnächst meinen Fleppen machen. Ich bin jetzt schon ein bisschen hibbelig und auf der suche nach einer passenden Maschine. Ich möchte vorallem auf der Strasse fahren, zur Schule, Arbeit, auf die Autobahn muss sein wegen der Schule. Auch möchte ich aber meine Freundin mal ohne Probleme mitnehmen. Die Maschine sollte aber schon etwas dampf haben und etwas cool aussehen da ich auch einige Kumpels habe mit Maschinen. Möchte da natürlich nicht letzter werden ;)

Zu mir ich bin 19 Jahre alt und ca. 180cm gross mit 80-90 kg rundum gewicht :D

Wenn jemand noch einen guten Tipp hat für Equipment wie Jacke Hose Schuhe etc. bin ich sehr dankbar :D Wollte das ganze im Gesamtpacket mit Fleppen im 5`000 € Rahmen halten :)

Mit freundlichen Grüssen :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?