Motorrad geht in Begrenzer und gibt dann kaum gas?

2 Antworten

Begrenzer sind dafür da, damit es nicht mehr weitergeht. Entweder du hast noch einen weiteren Gang zur Verfügung, dann solltest du ihn nutzen oder es geht halt nicht mehr. Ich vermute, dass nicht das Gas in den Begrenzer geht, sondern die zulässige (und noch gesunde) maximale Drehzahl.

Servus!

Du siehst einen Drehzahlmesser von dir; dieser hat einen roten Bereich. Diesen hat man deshalb so schön rot gestaltet, dass man optisch erkennen kann, ab welchen Drehzahlen der Motor Schaden nehmen kann. Diesen Bereich gilt es zu vermeiden, soll der Motor länger leben.

Es soll aber die Sorte Menschen geben, die scheren sich weder um Warnleuchten noch andere visuelle oder akustische Warnhinweise. Für dieses Grüppchen hat man den Drehzahlbegrenzer eingeführt!

Keine Ahnung, wie es Generationen mit Zweitaktern ohne Drehzahlmesser geschweige denn Begrenzer schafften, dass sie ohne Kolbenklemmer und Motorschäden ihre Mopeds bewegen konnten?

Was möchtest Du wissen?