motorrad ging während derfahrt aus und springt nicht mehr an

4 Antworten

Wenn der Motor heiß und der Kühler kalt ist, dann stimmt was am Kühlkreislauf nicht. Wenn Kühlwasser vorhanden, dann gibt es eigentlich nur eine handvoll mögliche Ursachen.

  • Thermostat
  • Wasserpumpe
  • Kühler verstopft

Thermostat hier eher unwahrscheinlich, weil der bei Defekt in der Regel nicht schließt. Der Motor müste also eher zu kalt sein.

Wasserpumpendefekt ist sehr naheliegend, wenn auch selten.

Verstopfter Kühler ebenso.

Auf jeden Fall scheint der Motor massiv überhitzt worden zu sein. Wenn er nach dem Auskühlen immer noch nicht anspringt - aua !

Miß mal zuerst die Kompression und schau nach ob im Kühlwasser Öl schwimmt, oder ob im Motorenöl weißer Schaum ist (Kühlwasser).

ich hatte so ein Problem an einem meiner früheren Pkw (Nissan). Wenn die Kopfdichtung defekt war, blies er dermaßen ins Kühlwasser, dass dieses in kürzester Zeit draußen war. Der Kühler blieb kalt und der Motor wurde heiß.

Habe da ein ähnliches Problem. Gestern habe ich mein Motorrad gestartet und bin um den Häuserblock gefahren. Motor wurde warm. Erstaunlicherweise die Auspuffe auch. Nach dem Abstellen in der Garage dauerte es ziemlich lange bis der Motor abgekühlt war. Batterie ist neu. Zündfunke war bei der Fahrt sicherlich vorhanden. Sprit ist noch etwas drin. Woran kann esliegen?

 

So, nun mal im Ernst: Wie soll man da eine Diagnose erstellen. Ist fast so wie beim Tierarzt – Lieber Arzt, dem Tier tut etwas weh. Was kann es sein?

„Motor dreht durch“? meinst Du, dass der Starter den Motor durchdreht? Ist er frei beim Schieben?

Kerzen raus und nach Zündfunken überprüfen. Kommt Sprit? Wie das überprüft wird, wurde hier schon oft beschrieben. Einfach nachlesen. Bonny

suzuki rf 600r springt nicht mehr an

nach Warmlaufphase ging sie aus und springt nicht mehr an. anlasser dreht nicht mehr , batterie ist voll. ist es Anlasser oder Zündrelais

...zur Frage

Meine Honda CBR 600 F springt nicht mehr an. An was könnte es liegen?

Ich bin heute mit meiner Honda cbr600f gedrosselt auf 48Ps ca. 30km gefahren, dann nach kurzem anhalten ist diese plötzlich ausgegangen und nicht mehr angesprungen.

Da ich zum Glück am Berg war hab ich Sie ohne Choke angerollt, Sie ist ca. 3km gefahren und dann ist wieder ausgegangen, nicht mehr angesprungen und die Öllampe ist angegangen.

Wenn ich versuche das Motorrad zu starten passiert garnichts. Jetzt ist die Frage, kann ich irgendwas tun, damit Sie wieder läuft?

...zur Frage

Drehzahl geht hoch aber werde nicht gleichmäßig schneller?

Hey Leute habe eine Frage zu meiner Suzuki intruder VS 800

hatte immer das Problem das sie beim Gas geben durchrutscht und habe nun die Kupplung gewechstelt dich es ist immer noch genauso wie vorher hab richtiges Öl rein und die Kupplung ordentlich verbaut weis nicht mehr weiter bitte um Hilfe

Lg. Luis danke im Voraus 😁👍🏼

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

GPZ 750 UT springt super an und geht dann wieder aus?

Hallo meine Kawa GPZ 750 UT springt super an, nach ca. 5 -10 min nimmt Sie kein Gas mehr an u. geht langsam aus. Sie springt dann auch nicht mehr an. Nach ein paar Std. Springt sie dann wieder perfekt an und geht dann wieder nach ca.5min wieder aus. Denke auch das Sie vorderhalb und etwas tiefer wie der Seitenständerkontaktschalter etwas heiß wird?

...zur Frage

Vollcross geht bei hochschalten aus?

Hallo, letztes Jahr bin ich mit meiner Cenkoo (China ding) im Wald gefahren, auf einmal ging sie aus während der Fahrt.

Dann wollte ich sie wieder anmachen was auch ging nach 10 mal kicken. Als ich den 1 Gang rein gemacht habe ging sie aus.

Heute habe ich das erste mal seit September sie wieder angefasst.

Der Vergaser wurde gereinigt Zündkerze überprüft und gereinigt.

Nun habe ich sie heute wieder anbekommen jedoch ist sie ständig ausgegangen.nachdem die vergasernadel eingestellt wurde war sie ein wenig länger an. Ist dann aber wieder ausgegangen.

Heute konnte ich den 1. Gang wieder einlegen, als ich gefahren bin konnte ich bis in den 3 von 4 gängen schalten.

Jedoch hatte sie bei genügend Drehzahlen Probleme in dem Gang ist ausgegangen.

Und sobald man Gas wegnimmt geht sie wieder aus.

Die AbgasWolke ist sehe dick und bläulich, Geruch ist auch nicht angenehm.

Es handelt sich um einen 4 Takt Motor.

Woran kann es liegen das sie nicht will. Könnte es ein Motorschaden sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?