Motor einer Bandit 1200 läuft nicht rund

3 Antworten

Ich kenn das.. viele reden davon.. und viele inkl.
Werkstätten pfuschen dran rum.. oder machen nur
Standardeinstellungen. Weil sie kein Bock haben.
Wenn alles an der Bandit 1200 in Ordnung , original und
dicht ist und man dazu die passende Einstellung in
Fahrversuchen stück für stück immer näher kommt und sie dann findet... dann läuft die Bandit prima.
Sportauspuff darf gerne sein.. nur damit fängt dann schon wieder ne ganz neue Einstellung an , dem muss man sich klar sein.
Wenn sie plötzlich schlechter läuft , liegt das meist an einen typischen Fehler der Susis / Bandits .. die Ansaugstutzen
schubbern/ vibrieren sich platt.. bzw. der Gummiring
an am Sitz Zylinderseitig und da zieht sie dann Luft.
Damit stimmt das ganze Verhältnis nicht mehr und wer jetzt denkt das kann nicht so schlimm sein..DOCH ! .. Ein Motorrad ist 10x empfindlicher als
ein Auto was VergaserGemisch angeht.
Selbst undichte Krümmerrohr-Dichtungen verändern schon wieder alles.
Ein gutes erstes Anzeichen ist schon mal.. wenn das Starten mit Choke so gar nicht hin haut , mitte bis voll sollte eigentlich in stabilen Drehzahlen laufen.
Geht er gar nicht.. oder nur voll.. oder stotternd ... oder
säuft nach kurzer Zeit ab .. stimmt was an der Gemischaufbereitung nicht richtig.
Da man meist gebrauchte Maschinen hat an dem viele irgendwas gemacht haben... auch Werkstätten oft
gepfuscht haben muss man bei Null anfangen.
Alle AuspuffVerbindungen so dicht wie möglich
Ventile Ein u. Auslass Einstellen
Vergaser auseinander bauen GasschieberGummis
prüfen , Vergaser reinigen , neuen Überholsatz beim
Zusammenbauen verwenden .
Grundeistellung GemischSchraube einstellen.
Ansaugstutzen ab , entweder ganz neu oder wenn die noch gut sind zumindest neue Dichtringe rein , Dichtflächen 1a
sauber machen und wieder an Zyl. schrauben.
Vergaser wieder einbauen und darauf achten das
die Gummis auf den UnterDruckStutzen alle heil sind und alle fest sitzen und das andere angeschlossene Schläuche
auch wieder da sitzen wo sie waren !
Luftfilter austauschen , kann ruhig mehr Durchsatz haben.
Alles wieder schön ordentlich und dicht zusammenbauen und richtig fest ziehen.
Neue Standard-Zündkerzen rein mit mindesten 0,7
Elektrodenabstand vorher jeden Zündkerzenstecker auf
starken Zündfunken prüfen , am besten mit einer eingesteckten
entsprechend langen Schraube M4 , so das sie vorne raus guckt , dann mit einer Zange ca. 1 cm vom Zyl. / Metall
fern halten und starten , denn das sollte eine intakte Zündspule schaffen den Funken 1cm zu werfen.
Wenn nicht , ist Verlust irgendwo im Zündweg , was auch zu schlechter Verbrennung führt.
Dann natürlich das gleiche nochmal mit den neuen Kerzen machen.. denn auch neu.. könnte kaputt sein.
Ist alles ok. .. dann einschrauben ;-)
Bevor ihr den Tank wieder rauf macht, saugt am Unterdruck um sicher zu gehen das die Unterdruckmembrane einen kräftigen , sauberen Strahl Benzin raus lässt.
Wenn ihr das alles gemacht habt und alles angeschlossen ist und dicht ist... DANN .. habt ihr die Basis zum einstellen
Vorher nicht... voher ist alles ungewiss ! !
Eigentlich sollte die Dicke jetzt mit Mitte-Choke sofort anspringen und nach 30 Sek. Choke raus.
Bisschen gas geben gucken das sie nicht ausgeht und Standgas einstellen.
Nun mal Testfahrt machen... schön vorsichtig warm
fahren mit 4000... und dann wenn warm schön Landstr.
dann danach Kerzen kontrollieren zwischen noch weis und leicht besch ist ok. ganz weis ist Mist ebenso wie
dunkelbraun und schwarz.

Ist bei der bandit im kalten Zustand ein normales Phänomen, hab bei meiner bandit das gleiche "problem" was laut Werkstatt keines ist, hab Ventile neu einstellen lassen, vergaser syncronisiert, zündung kontrolliert, alles ohne Erfolg, dann hab ich die Werkstatt gewechselt und auf treffen mit mehreren bandit Besitzern gesprochen die das selbe "problem" haben und teilweise seit auftreten des "Problems" 20000km gefahren sind ...

klingt gut war bei einem Händler und der meinte das währe eine Fehlersuche und da habe ich danach ne satte rechnung könnte ja sein das jemand das kennt und somit vieleicht sagen kann ok das ist das und das

Das Problem sollte bei einem normalen Kundendienst zu finden und eventuell zu beheben sein.

0
@Alpen

.......... und auf jeden Fall solltest Du mal ne Neue Tastatur kaufen, mit Punkt und Komma!

0
@user5432

Die kosten aber mehr, als die Tastaturen mit ohne Punkt und Komma.... :-))

0

Was möchtest Du wissen?