Mit was für ein Fett fettet man den Gasgriff bei Lenkerwechsel ein???

3 Antworten

In Anbetracht der Tatsache, dass an die Schmiereigenschaften keine hohen Ansprüche gestellt werden (wegen der geringen Umdrehungszahl), ist es im Prinzip egal. Ich verwende normalerweise Vaseline. Die ist zwar nicht gerade das beste Schmiermittel, hat aber eine sehr gute wasserabstoßende Wirkung und verdreckt nicht so. Beides Eigenschaften die an dieser Stelle wichtiger sind als die Schmiereigenschaften.

Gell: Vaseline haben wir doch sowieso alle im Schlafzimmer stehen............. :-))...........

0

Bei modernen Motorrädern sind sowohl die Gas- als auch die Kupplungsbowdenzüge mit Teflon ummantelt und JEDES andere Schmiermittel als ein Teflonspray für die Bowdenzüge ruiniert diese Ummantelung und verstärkt mit der Zeit die Schwergängigkeit erheblich. Für den Gasgriff innen nehme ich ebenfalls nur den Teflonspray, für die Aussenseite zwischen Gummi und Lenkerarmatur verwende ich auch mal weisses Lithiumfett oder Vaseline.

Da hat Einer viiel Geld übrig. Möchtest du meinen Gaszug schmieren?? :-))

0

Ich hab letzlich noch meinen Lenker gewechselt, aber nichts neu gefettet. Was willst du denn da fetten am Gasgriff. Drauf schrauben und gut!

ich weiß auch nicht an meinem Originallenker war auch Fett dran als ich den Gasgriff abmontiert hatte, jetzt zieht sich der Gasgriff jedenfalls sau schwer war vorher auch nicht deshalb hab ich hier mal nachgefragt.

0

Was möchtest Du wissen?