Mir ist trotz der Freude nach dem Motorradfahren immer schlecht...

5 Antworten

Es gibt Motorradfahrer, die sich beim Fahren auf der Maschine sehr verkrampfen. Das muß nicht unbedingt etwas mit Angst zu tun haben. Diese Verkrampfung drückt den Magen zusammen und kann Übelkeit verursachen. Beobachte dich einmel, ob du locker und gelöst auf der Maschine sitzt, oder ob du deine Muskeln anspannst (vorwiegend Bauch und Oberschenkel).

Hallo, könnte auch an einem zu engen Helm liegen, hatte das Problem auch mal. Seitdem ich den Helm gewechselt habe ist es weg. Aber natürlich kann es auch an dem Blutzucker etc. liegen, dann würde die Übelkeit aber auch bei anderen Tätigkeiten auftreten.

Liebe Motorradgemeinde, das Problem war einfach, das ich vor dem Start zuviel Wasser zu mir genommen habe(und uebrigends ist das Wasser im Spanien auch gekauft nicht immer das Beste), und somit eine Wasserkugel in mir die restlichen Organe aufgeregt hatte, im Zuge der Vibrationen. Ich habe immer viel Wasser getrunken, um meine Konzentration nicht zu verlieren(wie man das eben so hoert).Jetzt trinke ich nicht zuviel Wasser, denn die Dosis, macht ja bekanntlich das Gift.

Springt schlecht an?

Hallo

Meine 1200 Bandit spingt schlecht an im kalten und im warmen Zustand und während der Fahrt ruckelt sie ein wenig.

...zur Frage

Fahrt ihr mit Warnweste oder Reflektionskleidung?

Seid ihr mit Warnweste oder anderen reflektierender Kleidung unterwegs? Würde mich interessieren, denn ich sehe auf der Straße recht wenige Biker damit.

...zur Frage

Motorrad aufheben oder behalten?

Servus,

ich habe eine ungedrosselte 2 Takt 125er als Zweitmotorrad, mit dem ich jedoch nicht fahre wegen Versicherungsschutz und fehlender Führerscheinklasse. Ich hab das Motorrad sehr gerne, bis ich den A2 haben werde wird es aber wohl noch 1,5 Jahre dauern. Ich dachte daran das Motorrad später auf die offene Leistung zu typisieren und dann damit zu fahren. Es ist ein älteres Modell und in topzustand, hab auch einiges Investiert.Zahlt es sich aus das Motorrad für die Zeit bis zum A2 aufzuheben und dann umzutypisieren? Oder ist es unvernünftig und schlecht fürs Motorrad wenn es so lange nicht bewegt wird?

Grüße

...zur Frage

Komplette Ausrüstung für ca. 450€?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer vernünftigen Ausrüstung. Darin enthalten sollten sein: Helm, Jacke, Hose und Handschuhe. Ich bin ca. 1.70 "groß" und wollte mal fragen ob jemand von euch mir etwas zusammenstellen könnte. Wie oben geschrieben bis maximal 450€. Hose und Jacke sollen Textilteile sein und keine Lederteile. LG, Solleks

...zur Frage

Verdreh-Gefahr bei Knieprotektoren?

Hallo liebe Community ;-)

Kurz vorab: Ich bin schon seit fast einem Jahr stille Mitleserin hier bei euch. Hab im letzten Herbst meinen A als "Späteinsteiger" gemacht und vor- wie nachher hat mir hier die ein oder andere Frage + Antwort super weiter geholfen. Dafür tausend Daumenhoch :-)

Nun aber zur Frage: Als Sozia und während der Fahrstunden trug ich noch meine alte Textilkombi. Leider ist die Hose mittlerweile 1-2 Nummern zu groß, weshalb sich die Protektoren immer ums Knie herum verdrehen. Da das Ganze so ja nicht geht, möchte ich mir zur kommenden Saison Vernünftiges mit Leder besorgen.

War dann vergangene Woche zum Probieren im Fachgeschäft einer namhaften Marke. Super Beratung. Leider führt der Hersteller aktuell nur Stiefelhosen. In Kürze mein Problem: ich pass perfekt rein, nur an der Wade bekomme ich die Dinger dann nur unter Gewaltanwendung/ mit fremder Hilfe zu :-(

Nächster Ansatz: es gibt ja auch gerade geschnittene Lederhosen, die unten weit genug sind, um sie über dem Stiefel zu tragen. Diese sagen mir persönlich auch mehr zu. Argument des Verkäufers: bei solchen Hosen kann es passieren, dass auch bei perfektem Sitz die Knieprotektoren im Ernstfall seitlich verdrehen. Das hat mir natürlich wieder zu denken gegeben.

Habe danach bei Louis ( Beratung leider unter aller Sau) eine solche "gerade" leder-textil-mix Hose anprobiert und mich sofort sehr sehr wohl gefühlt. Protektoren in der richtigen Höhe und sie bleiben auch in Position, wenn ich mich bewege. Nun habe ich aber immer den Satz des Verkäufers bezüglich der Sicherheit im Hinterkopf...

Kann mir jemand von euch eine Empfehlung geben? Verwenden die Hersteller bei solch weiteren Lederhosen vielleicht breitere Protektoren? Ist bei gleich gutem Sitz die Sicherheit gleichwertig wie bei einer Stiefelhose? Oder hat der Verkäufer im ersten Laden Recht gehabt und ich bin mit einer "über die Stiefel"-Lösung so viel schlechter dran?

Danke schonmal für Tipps (und Sorry für den Roman :-D)

...zur Frage

Kreidler Dice sm 125i Drehzahlmesser kaputt?

Moin, Ich habe eine neue Kreidler Dice sm 125i

wenn ich mit gezogener Kupplung Gas gebe befindet sich der Messer bereits bei 12000 U/min

wenn ich allerdings 30kmh im 5 Gang fahre also Sprit sparend zeigt er ebenfalls 12000 U/min an.

ist der kaputt oder fahre ich einfach nur schlecht?

Mfg TMC

Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?