Michelin Pilot Road 4 GT - Ab welchem Gewicht?

2 Antworten

So, falls es jemanden interessiert. Ich habe mit Michelin telefoniert. Der GT ist nicht ab einem speziellen Gewicht vorgesehen, sondern nach dem Einsatz gemacht. Sprich, falls man lange Touren macht, mit vielen Autobahnetappen.

Sonst ist die normale Version empfehlenswert.

Kannst den normalen Road4 aufziehen. Würde den GT nicht nehmen, ist angeblich für leichte bis mittelschwere Sporttourer (klingt verdächtig nach <= 500 Kubic) .

2

Hallo,

unter 500ccm? Der GT ist eher für dicke Brummer gemacht. Meine Frage kommt daher, da die Bandit auch sehr schwer ist.

0
42
@Motorradneuling

Ferner soll sich der Einsatzbereich auf fast alle Motorräder über 600 cm³ erweitern. Deshalb wird es den Michelin Pilot Road 4 als Standard-Variante, als GT-Version für leichte und mittelschwere Tourensportler sowie als Trail-Variante für Straßenmotorräder mit Enduro-Geometrie und 19-Zoll-Vorderrad geben

 ^ Zitat von Motorradonline.de  

0

Suzuki GSX 1250 FA .Ich habe mir neue Reifen von Continental Roadattack 3 aufziehen lassen. Das Vorderrad eiert nun.Wuchtung iO. Was kann ich tun?Danke?

Meine Werkstatt hat das Vorderrad noch mal abgebaut und überprüft. Der Reifen hat nen leichten Höhenschlag, sonst alles ok. Mein Motorrad hat etwas über 16.000 Km runter. Vorher hatte ich Michelin Pilot Road 2 drauf und die liefen gut. Als die abgefahren waren, wackelte der Lenker auch etwas rum, aber nicht so stark wie jetzt. Vielleicht hat jemand nen Rat für mich Danke

...zur Frage

Um wieviel länger hält ein Michelin Pilot Road 2 im Vergleich zum Pilot Power?

Ich bewege einen Pilot Power bei meiner typischen Tourennutzung recht genau 4500km (hinten), dann ist er in der Mitte an der Verschleißgrenze. Um welche Strecke würde sich das erhöhen, wenn ich auf den Pilot Road 2 wechseln würde und habt ihr vielleicht den gleichen Wechsel hinter euch? Der Querschnitt des Pilot Road gibt in der Mitte eine größere Aufstandsfläche und auch die Mischung ist hier für mehr Lebensdauer anscheinend härter.

...zur Frage

wann brauche ich ein anderes Blinkerrelais?

Ich habe zur Zeit an meiner Suzuki Bandit (Baujahr 95) noch riesige Blinker dran. Ich würde gerne auf Miniblinker (Halogen oder LED) umrüsten. Die im moment verbauten Lampen haben 12V und 21W. Wann brauche ich ein anderes Blinkerrelais? Wenn ich z.b. Lampen mit 10 Watt oder 5 Watt einbaue? Ich bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Wie gut funktioniert der Michelin Pilot Road 2 gegen den Pilot Power?

Ich sage mal bei wirklich ziemlich sportlicher Fahrweise in den Alpen. Hat da jemand Erfahrung?? Bisher bin ich sehr zufreiden mit dem Pilot Road 2, bin aber bisher auch nur in Deutschland auf der Landstraße gefahren. Im Sommer geht es wieder in die Pyrenäen, da hat der Pilot Power letztes Jahr super funktioniert. Jetzt meine Frage, hat jemand die Pikot Road 2 schonmal richtig rangenommen?

...zur Frage

Reifenpaarungen

Es ist bekannt das man nur baugleiche Reifen aufziehen darf, Mischbereifungen sind nicht zulässig.

Wie aber sieht es in der Praxis in einer Kontrolle aus wenn ich vorne ein Vorgängermodell des Reifens drauf hab der hinten von dem der Hinten drauf ist? Vorne Michelin Pilot Road, hinten Pilot Road 2 ? Würde auch das schon einer "Mischbereifung" entsprechen??

Gruß

...zur Frage

Sportreifen-Test in der Motorrad: Wie wichtig ist euch die Nasshaftung?

Der ehrwürdige Michelin Pilot Power hat es noch einmal allen gezeigt. Klar fällt er auf der Rennstrecke ab, das ist ja schon länger bekannt. Würdet ihr seine souveräne Nasshaftung vorziehen, oder ist für euch die beste Trockenhaftung auf dem Track wichtiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?