v.max reifen

2 Antworten

Was du brauchst ist eine Reifenfreigabe vom Hersteller und die kannst Du Dir runterladen,wenn es die für Dein Moped gibt.

1

Hi , gibt leider keine Freigabe ! Angrblich fahren im Süddeutschen Raum einige v-maxe damit ?

ralli

0

Da ich eine USD-Gabel verbaut habe, kann ich vorne einen 120/70/17 Reifen auf eine 17"-Felge aufziehen. Original ist 18" !. Auf eine von Deget verbreiterte original-Hinterradfelge von 3,5" auf 6" kannst Du max. einen 180/50/17 Reifen montieren. Ein 190er streift an der Schwinge. Habe den Road2 montiert und ist bis jetzt vom Fahrverhalten und km-Leistung das absolut beste Reifenpaar. Selbstverständlich mit Gutachten von Deget auch eingetragen. Gruß hj

 - (Reifen, Umbau, Reifenfreigabe)
51

Wow, die hat was. Gruß Bonny

0
4

Was??? Habe hinten Deget und habe da schon seit Jahren einen 190er drauf der nach einer gewissen zeit auf satte 200 aufgeht. Da schleift nix!!! Musste nur den Hauptständer etwas bearbeiten. Am Fuß(Innen)1cm absägen,denn das schleifte am Reifen.

0

Reifenfrage (Conti Road Attack 2 Evo)

Hallo Leute!

Wie der Titel schon erahnen lässt gibt es hier eine Reifenfrage. Mir ist klar, dass die Reifenfrage auch immer eine Glaubensfrage ist. Dennoch muss ein neuer Reifen her.

Meiner Recherche nach, scheint der Continental Road Attack 2 Evo, der für mich geeigneteste Sporttourerreifen zu sein. Daher würde ich gern wissen, ob jemand Erfahrungen mit dem Reifen gemacht hat, oder mir einen anderen Guten empfehlen kann.

Ich fahre eine CBR600F von 2001. Bislang war auf ein Michelin Pilot Road 2 montiert, der aus Altersgründen weichen muss (2008 ist meiner Meinung nach zu alt). Der Reifen hat zwar noch viel Profil, aber wenn er nunmal zu hart ist, schafft er kein Vertrauen. Genau dieses Vertrauen würde ich gern haben. Die Maschine ist auf 48PS reduziert, was diese Saison noch sein muss.

Das Motorrad stellt bei mir ein reines Schön-Wetter-Fahrzeug dar. Wenn es regnet, bleibt sie in der Garage. Deshalb sind Nasslaufeigenschaften vernachlässigbar.

Ich freue mich auf eure Antworten

Gruß Chipzy

...zur Frage

GS 450 T EZ 3/1982 Reifenfreigabe

Ich habe folgende Paarung im Schein stehen

vorn 90/90-19 52 S hinten 110/90-17 60S

Mopedreifen.de bietet für mein Modell (GS 450 FIN größer 50001) an:

vorn 3,25-19 54 H hinten 110-90-17 60H

(beide von Bridgestone.)

Wenn ich die Größe kaufen will die im Schein steht muss ich vorn den Pirelli City Demon und hinten den Bridgestone draufmachen was ich aber lt. TÜV nicht darf. Mache ich die beiden Bridgestones drauf brauche ich lt. TÜV eine Freigabe von Suzuki (nicht von Bridgestone!) damit die Größe im Schein nachgetragen werden kann.

Bitte keine "mach einfach" und "geh halt woanders zum TÜV" der TÜV hier ist nun mal so streng, ich geh morgen zur DEKRA und frage da. Wenn die auch nein sagen hab ich Pech. Ich kann mir den Verlust meiner Betriebserlaubnis / Versicherung nicht leisten.

Fährt außer mir noch jemand dieses Modell? Welche Reifen hast Du drauf und woher hast Du Reifen & Freigabe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?