v.max reifen

2 Antworten

Was du brauchst ist eine Reifenfreigabe vom Hersteller und die kannst Du Dir runterladen,wenn es die für Dein Moped gibt.

Hi , gibt leider keine Freigabe ! Angrblich fahren im Süddeutschen Raum einige v-maxe damit ?

ralli

0

Da ich eine USD-Gabel verbaut habe, kann ich vorne einen 120/70/17 Reifen auf eine 17"-Felge aufziehen. Original ist 18" !. Auf eine von Deget verbreiterte original-Hinterradfelge von 3,5" auf 6" kannst Du max. einen 180/50/17 Reifen montieren. Ein 190er streift an der Schwinge. Habe den Road2 montiert und ist bis jetzt vom Fahrverhalten und km-Leistung das absolut beste Reifenpaar. Selbstverständlich mit Gutachten von Deget auch eingetragen. Gruß hj

 - (Reifen, Umbau, Reifenfreigabe)

Wow, die hat was. Gruß Bonny

0

Was??? Habe hinten Deget und habe da schon seit Jahren einen 190er drauf der nach einer gewissen zeit auf satte 200 aufgeht. Da schleift nix!!! Musste nur den Hauptständer etwas bearbeiten. Am Fuß(Innen)1cm absägen,denn das schleifte am Reifen.

0

Wie gut funktioniert der Michelin Pilot Road 2 gegen den Pilot Power?

Ich sage mal bei wirklich ziemlich sportlicher Fahrweise in den Alpen. Hat da jemand Erfahrung?? Bisher bin ich sehr zufreiden mit dem Pilot Road 2, bin aber bisher auch nur in Deutschland auf der Landstraße gefahren. Im Sommer geht es wieder in die Pyrenäen, da hat der Pilot Power letztes Jahr super funktioniert. Jetzt meine Frage, hat jemand die Pikot Road 2 schonmal richtig rangenommen?

...zur Frage

Welche Reifenbauart darf ich ausser ZR noch fahren?

Ich brauche bald mal neue Reifen für meine Honda Deauville und suche nun was mit etwas mehr Profil da es schon auch mal weniger befestigte Strassen sein sollen.

Ich habe auch schon zwei Favoriten in vorne 120/70 und hinten 150/70 ausfindig gemacht: - Avon Trailrider - Conti TKC 80

Traglast- und Geschwindigkeitsindex lassen wir aussen vor weil das bei beiden passend gegeben wäre.

nur die AvonTrailrider habe ich in Radialbauweise gefunden --> vorn 120/70ZR17 und Hinten 150/70R17. (Beide Bauart Radial-Gürtel)

die Conti TKC leider nicht --> vorn 120/70-17 (Bauart Diagonal) und hinten 150/70 B17 (Bauart Diagonal-Gürtel)

Die TKC würden mir aber besser gefallen, hier also mein Dilemma ;-) Ein Motorradmechaniker sagte mir mal, dass ich auf gar keinen Fall was anderes als Radialreifen auf die Deauville machen darf, da sonst zu gefährlich...Wieso es so ist hat er mir aber nicht erklärt... Das Selbe hörte ich auch schon mal bei der Reifensuche für meine Suzuki DR 650 SE mit 17 Zoll Felgen...wer weiss dazu mehr?

...zur Frage

Ich will auf meiner Supermoto 125c125ccm Kreidler Stollenreifen packen. Ich find aber keine. Was kann ich jetzt machen? vorne 110/70-17, hinten 130/70-170-17?

ich würde sogar den umbau bezahlen wenn es den möglich ist

...zur Frage

Reifenpaarungen

Es ist bekannt das man nur baugleiche Reifen aufziehen darf, Mischbereifungen sind nicht zulässig.

Wie aber sieht es in der Praxis in einer Kontrolle aus wenn ich vorne ein Vorgängermodell des Reifens drauf hab der hinten von dem der Hinten drauf ist? Vorne Michelin Pilot Road, hinten Pilot Road 2 ? Würde auch das schon einer "Mischbereifung" entsprechen??

Gruß

...zur Frage

17 Zoll Crossreifen...

Hallo, Ich hab null Ahnung auf was man bei einem Reifenkauf beachten muss und wie das mit den Felgen ist, darum frag ich euch mal. Ich habe auf meiner Supermoto 140/70 Räder in 17 Zoll drauf was Sraßenreifen sind. Wollte mir deshalb zusätzlich noch Crossreifen kaufen weil ich die öfters brauchen würde. Kann ich jetzt 140/80 17 Zoll Crossreifen kaufen, oder muss ich dann neue Felgen haben? Mehr als 17 Zoll wird wahrscheinlich nicht möglich sein da die Maschine sonst zu hoch wird.

Danke im Vorraus Tkk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?