A2 Leistungsgewicht Frage

2 Antworten

Ich weiss nicht, wie du auf deine 25KW kommst - in der zulassungsfähigen version hat die 30KW/41 PS.

Ob es überhaupt eine 25kw Drossel gibt wage ich mal zu bezweifeln...

Falls ja, wäre es eine Frage beim TÜV wert, ob die das Ding mal auf die Waage stellen und ggf 125 Kg eintragen...

Darauf verlassen würd ich mich aber nicht - aber so aus dem Bauch nict völlig ausschließen.

Aber dann kannst du auch gleich mit 19Kw mit weniger Kopfweh  herumdüsen.

Hat auf der Starsse eigentlich eh nicht wiklich sein Zuhause...

Moin,

nach alter Regelung = 25 KW, aber max. 0,16 kW / kg. Bei 121 kg fahrfertig wäre eine 19 kW Drossel notwendig, rechnerisch wären es in diesem Fall 19,36 kW. Diese Drossel gab / gibt es.

Somit ist schon nach alter Regelung gerundet worden.

Wenn man deinen errechneten Faktor 0,206 auch rundet, könnte es was werden. Ansonsten würde die 25 kW-Drossel weder nach alter und neuer Regelung keinen Sinn machen...

Wenn du schon ein Moped ins Auge gafasst hast, schreibe doch BMW direkt mit der Fahrgestellnummer an: motorrad@bmw.de

Die sollten es garantiert wissen. Viel Glück.

Für A2 lieber BMW G310 R oder Yamaha MT-07?

Hallo liebe Bikerfreunde! Im Frühjahr '18 werde ich das Projekt A2 in Angriff nehmen. Da stellt sich nun die Frage zwischen zwei Motorrädern, die ich bis jetztals meine Favoriten auserkoren habe: und zwar der Yamaha MT-07 und der BMW G310 R. Eine nackte sollte es also werden. Aber lieber eine, die nicht gedrosselt werden muss, dafür aber weniger Dampf und weniger Geschwindigkeit hat, (wobei ich mit meinen 50 kilo wahrscheinlich schon über die 140 Km/h hinüber komme), die keine Große Sitzhöhe und nur ein geringes Gewicht hat, dafür aber je nach Finanzen mit Erhalt der Klasse A ausgetauscht wird, oder lieber ein "große" mit Drossel, die ich auch mit Klasse A ausfahren kann, die dafür aber um einiges mehr wiegt und verbraucht? Ich weiß, dass die endgültige Entscheidung bei mir liegt, aber vielleicht könnt ihr mir ein bisschen unter die arme greifen! LG Hanna

...zur Frage

Motorrad abspecken. Im gleichen Verhältnis mehr Leistung?

Eine rein hypothetische Frage: Angenommen ein Bike wiegt mit Fahrer 300kg. Am Hinterrad wurden auf einem Leistungsprüfstand mit dem Fahrer 100 PS gemessen. Der Fahrer nimmt 10 Kg ab und das Bike wird noch mal mit 40 kg "abgespeckt". Das ist zusammen eine Gewichtsreduzierung von 50 kg also 20%. Auf das Leistungsgewicht bezogen kann ich ja nicht 20% zu den PS am Hinterrad zurechnen. Auch habe ich nicht plötzlich 120 PS am Hinterrad. 120 PS wäre vielleicht die vom Motor abgegebene PS-Leistung. Nehme ich noch mehr ab, habe ich mehr PS am Hinterrad als der Motor leistet. OK, wäre dann mit den Werbeaussagen von "Rennauspufftöpfen" bei den Mopeds identisch (Grins), aber irgendwie "hinkt" meine Rechnung. Kann man das überhaupt so berechnen? Damit meine ich natürlich nicht genau berechnen, sondern annähernd schätzen. Gruß Bonny

...zur Frage

Lederkombi Gewicht

Hallo Motorradfrage Mitglieder, ich suche eine lederkombi. Ich liebe das Motorradfahren und fahre momentan in einer Textilmontur (leider schon einige Kampfspuren) rum und suche eine gute Lederkombi. Ich habe im Shop mal eine Dainese in Größe 48 anprobiert (ich selber: 1,73-1,74, 68 Kilo) und die hat ganz gut gepasst). Da als Azubi aber leider keine 800 Euro für eine Kombi drin sind möchte ich sie gebraucht kaufen (bei ebay). Der Fahrer gibt an die kombi ca 1500 km gefahren zu sein und selber sit er 1.73 m groß und wiegt 76 kg. Das sit immerhin ein Unterschied von 8 kg. Ich befürchte daher dass die Kombi nicht gut passt. Ich wertde sowieso einen Rückenprotektor tragen udn hoffe die Ausdehung damit etwas ausgleoichen zu können. Was sagt ihr zu meinem Vorhaben diese Kombi zu kaufen? Sollte ich es bei den 8 Kilo Unterschied riskieren)

...zur Frage

Motorrad-Führerschein Hilfe o:?

Guten Tag, Ich verstehe jetzt nichts mehr so wie ich es mal Verstanden habe :D, Ich bin Momentan 16...Fahre Zurzeit eine Yamaha Aerox mit 25 '-'...Die aber natürlich schneller fährt...Das dass die Polizei nicht endlich mal Rafft das jeder Jugendliche Schneller mit einem Mofa fährt aber nun gut.... Und mein Großer Traum wäre es mit 18 ein Motorrad zu Fahren.... Ich verstehe das aber jetzt garnicht mehr :D..Klar ich darf mit 18 nicht direkt eine Supersportler fahren sondern erst mit 24-25 denke ich mir....Aber was muss ich denn jetzt für einen Führerschein machen wenn ich mit 18 ein Motorrad fahren möchte '-'....A2...A1 Oder was es da sonst noch gibt...Das Internet erklärt mir das zu Miserabel für so einen Dummkopf wie mich :)... Und wie läuft das denn ab wenn ich mit 18 meinen Motorrad Führerschein mache...(Ich denke ich darf dann nur 125 Fahren bis ich 24-25 bin Ja ehm) Also wenn ich mit 18 den Motorrad Führerschein mache, dann mache ich ja erst Theorie (Also die 30 Fragen für den Führerschein) und dann Praktisch... soo Und wenn ich dann mit 24-25 auf was Größeres umsteigen will muss ich das dann nochmal machen....Es gibt hier nämlich viele Fragen bezüglich ''A1 oder A2'' Was ist sinvoller...Die Antworten darauf.....Mach den A2 mit 18 damit kannst du direkt auf was größeres umsteigen wenn du dich an die Geschwindigkeit erstmal gewöhnt hast....Ich bin auch so ein Yamaha Verrückter und wenn ich den Führerschein mache mit 18 würde ich mir gerne eine neue 125er beim Yamaha Store kaufen (Keine Sorge bevor Antworten kommen ''Erstmal Geld auftreiben kleiner''....Ich Spare für ein Motorrad schon etwas Länger, den Führerschein spendiert mir Glücklicherweise meine Mutter :D'') Ja ehm und dann wollte ich mir gerne eine neue 125er Kaufen..Darf ich das denn Tuen oder muss ich was gebrauchtes kaufen.. O:.....Ehm ja Das war es auch Bitte um Aufklärung :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?