Leergewicht, Trockengewicht, Ich bin verwirrt...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das "Trockengewicht" sollte eigentlich logisch sein, beim "Leergewicht" könnte es Spielraum geben. Abhilfe schafft "motorrad.wikia" :

Trockengewicht (genauer -masse) ohne Betriebsstoffe ( Öle (Anm.: auch in den Holmen!), Benzin, Batterie(!), Brems- u. Kühlflüssigkeit.)

Leergewicht: Masse des Fahrzeugs mit allen Betriebsstoffen, Starterbatterie, Bordwerkzeug u. vollem Kraftsofftank.

Es ist wohl so, wie Du vermutest: "dry weight" ist wohl mit "Leergewicht" zu übersetzen. Sonst wäre es kein "unglaubliches" Gewicht.

Na ja, die Italiener sind eben ein bisschen theatralisch. Für mich (für dich wohl auch) ist Trockengewicht das Gewicht ohne Sprit und Öl, und das Leergewicht vollgetankt wenn keiner draufsitzt. Bei 190kg Leergewicht kannst du auch gleich die 1000er Gixxer nehmen... "sonst wird da immer diese eine Frage bleiben" ggggg

Angabe im deutschen Handelsblatt sagt 173kg Leergewicht. Meiner Meinung nach ist das eindeutig OHNE Betriebsstoffe gültig, somit müssten die 16 Liter Benzin und das Öl dazugerechnet werden. Da gebe ich Dir Recht, über 190kg Kampfgewicht ist da nichts Welterschütterndes. Herzlichen Gruß Kai

Was möchtest Du wissen?