Merkt man das, wenn Auswuchtgewichte während der Fahrt wegfliegen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt von der Masse des Gewichts und vom Tempo ab, das du fährst. Wenn 10 oder 20 Gramm wegfliegen, merkt man das kaum, nicht mal vorne. Wenn dir aber 60 Gramm abfallen und du über 200 fährst, ist das wahrscheinlich spürbar.

Ich gebe mir beim (statischen) Auswuchten schon gar keine so große Mühe mehr wie am Anfang. Manchmal fehlen sicher 10 Gramm. Aber bis Vmax (immerhin 305) ist nichts zu spüren.

Apropos Klebeband: wenn das Gewicht an der Felge seitlich angebracht ist (beim Moped wohl eher nicht), dann würde das Klebeband sowieso nichts nützen. Wenn das Gewicht weg will, dann fliegt es auch unter dem Klebeband raus. Ist das Gewicht innen auf der Felge angeklebt, wird es durch die Fliehkraft sowieso nach außen auf die Felge gedrückt, hat also überhaupt keine Tendenz, wegzufliegen. Da wäre Klebeband so was von unnötig.

Klebeband könnte ich mir höchstens bei jemanden vorstellen, der sein Moped ab und zu dampfstrahlt und Angst hat, dass er ein Gewicht wegputzt. Aber das wäre wohl eher ein Newbie oder ein Grobmotoriker.

Es soll sogar Leute geben, die nicht mal zu ihrer eigenen Hose Vertrauen haben und die mit Hosenträgern festzurren. Sachen gibt's tsetsetse...

Das mit der Büxe liegt wohl an der Holstengeschwulst. Die drückt die Büxe so nach unten. :-)

0
@deralte

3 min. habe ich jetzt gebraucht, um das zu verstehen... :-))

Ich trinke wo gut wie nie Bier. Und eines aus vielen hundert km Entferung schon gar nicht, das habe ich noch nicht mal gesehen. Aber google bildet... ;-)

0
@Iceman

Mensch Iceman, woher soll ich denn ahnen, dass Du Richtung Italien wohnst, bei Deinem Nick. Na ja, die Alpen können es ja auch sein. Aber laut Profil wohnst Du im Niemannsland... .-))

0
@deralte

Wo kommt der Eismann am häufigsten? Da, wo es am wärmsten ist, in tiefsten Südwestdeutschland. ;-))

Ne, mein Profil hatte ich mal gelöscht, als es mir hier zu bunt geworden ist.

0

Ich drehe den Spieß mal um: Wenn es unerheblich wäre, Reifen mit Felge zu wuchten, würde man es weglassen. Zu den Auswirkungen: Es spielt schon eine Rolle, ob Du 5 oder 30 Gramm verlierst. Je grösser die Unwucht, desto unruhiger wird das Fahrwerk, natürlich auch geschwindigkeitsabhängig.

In dem Zusammenhang eine interessante Frage: Früher (also in der Jungsteinzeit) waren die Gewichte aus Blei. Blei ist ja inzwischen ökologisch Pfui. Aus welchem Metall sind die denn jetzt? Aus Zinn?

Auswuchtgewichte zusätzlich mit Klebeband sichern finde ich für Bl......, da ein zusätzliches Klebeband eher windempfindlich wirkt und die Gewichte möglicherweise schneller abreißen kann. Ich denke, der hatte alte Gewichte angeklebt und sie mit Klebeband vor dem Abfallen gesichert.

An einem früheren Pkw hatte ich bei den Alufelgen schon Probleme, wenn Dreck ins Profil kam, bis es wieder raus war. Erst dann fuhren die Räder wieder rund.