Meinungsfrage: Drehmoment Starker 2 Zylinder oder Leistungsstarker 4 Zylinder?

6 Antworten

Eine Frage der persönlichen Vorlieben und Anforderungen.

Ein hubraumstarker V2 kommt gerne "aus dem Keller", hat also genug Drehmoment. Und wer den Motorlauf und Vibrationen abkann oder gar mag, der wird damit sehr glücklich.

Mein aktuelles Bike hat z.B. einen V2, dennoch mag ich den weichen Lauf eines 4 Zylinders, wie es das vorherige Bike, eine Honda Hornet 900, hatte.

Dank des mehr an Hubraumes ließ die sich schaltfaul fahren, während ein 4 Zylinder mit 600ccm und rel. ähnlicher Leistung, z.B. Hornet 600, zwar auch einen weichen Motorlauf hat, dafür aber mehr gedreht werden musste.

Die einen stehen auf Drehzahlorgien, andere nicht. Dann gibt es ja auch noch die 3Zylinder, eine Mischung aus beidem. Aber dies steht hier ja nicht zur Debatte.

ich bin verfechter des 2 zylinders. mein erstes motorrad war ein zweizylinder, die darauffolgenden ebenfalls. ich hatte einmal einen 4 zylinder und fand es total langweilig. hört sich an wie ein fön und hat keinerlei eigenleben, da merkt man nix. ein 2 zylinder hingegen hat leben, da merkt man was. außerdem gefällt mir der wumms von unten raus besser als ein motor der drehzahl braucht

Kann man so pauschal nicht sagen. Zumal es nicht nur drehmomentstarke 2zyl. und leistungstarke 4zyl gibt. Es gibt auch leistungstarke 2zyl und drehmomentstarke 4 zyl.
Und es gibt 2zyl wie auch 4 zyl die beides können. Und es gibt  R2, V2, B2 die zum Teil ganz unterschiedlich sind.

Und vor allem: Es gibt 3 Zyl.!  ;o)

Außerdem ist mehr nicht immer besser. Viele Fahrer sagen z.b. daß sich die BMW R850R schöner fährt als die R1100R. Und diese beiden  Moppeds unterscheiden sich nur in der Größe des Kurbeltriebs und des daraus resultierenden Drehmoments.

Was möchtest Du wissen?