meine harley (1340 er evo motor bj.95) treibt mich in den wahnsinn

3 Antworten

das war das erste was ich gemacht hatte als es das erste mal passiert ist. zündfunke war da, aber schwach. laut anderen fahrern soll man die kerze rausnehmen und eine andere dafür reinschrauben um den funken zu testen.. hab dann zündkabel, kerzen und kerzenstecker getauscht.benzin kommt auch an ,luftfilter ist ok . scheint ein keihin vergaser zu sein für beide zylinder. hab gestern ne kontaktzündung bestellt , komplett mit spulen und kabeln. wenn ich die eingebaut habe und der fehler ist weg dann wars wohl die elektronik.

Hoffendlich ist es dann der Fehler behoben. Aus Deiner Beschreibung lese ich, dass Du Ahnung hast und auch genau weist was Du tust. Deshalb bin ich überzeugt, dass Du den Fehler beheben kannst. Ferndiagnose ist immer schwierig. Berichte dann mal, was es war. Interessiert mich schon. Und vielleicht kann man damit jemandem helfen der den gleichen Fehler hat. Gruß und viel Erfolg, Bonny

1

Wenn sie mal wieder nicht anspringt, nicht weiter versuchen. Kerze raus und überprüfen ob da ein Zündfunke vorhanden ist. Falls nicht, Kerzen, Stecker und Zündkabel überprüfen. Da denke ich, liegt der Fehler. Ich kenn nun nicht die Zündelektronik bei einem Evo-Motor. Kann auch sein, das die Steuereinheit nicht richtig funktioniert. Ich gehe davon aus, das der Evo-Motor auch für jeden Zylinder einen Vergaser hat. Ist unwahrscheinlich, dass bei beiden Vergasern ein Fehler vorliegt. Also müsste sie zumindest auf einem Zylinder etwas "tuckeln". Bekommen die Vergaser Sprit? Wie sieht es mit dem Benzinfilter und den Schläuchen aus? Wie schon geschrieben, das testen wenn das Bike grade mal ihre "Macken" hat. Teste das mal und melde Dich dann neu. Gruß und viel Erfolg, Bonny

hallo Bonny, hier kann ich nur beipflichten,

1

Hallo ronni

Zu allerallererst setz dir ne Rai Ban auf die Nase, schraub die Kerze raus und leg sie, aber nur wenn Du eine verdammt coole Socke bist, ans Kerzenloch. Ich, als Hardcore Kfz Elektriker hab das in meiner Jugend forscht Phase so gehandhabt und war eher enttäuscht über das kleine, blaue Flämmchen, dass da aus den 125ccm Zylinderle fackelte. Gut, schieb die Rai ins ölige Haupthaar, überprüfe die Kompression und ob der Vergaser auch zeitnah Sprit spendiert. Hat der Motor eventuell noch eine Kontaktzündung? Dann die Kontakte erneuern und den Kondensator gleich mit. Wünsche dir baldigen Erfolg, richte das Vorderrad gen Westen, die Rai net vergessen und ein Putztücherl zum Sonne putzen und viel Spaß mit dem Teil.

Gruß Nachbrenner

Danke im Vorraus: Was tun wenn Motor bei der Fahrt ausgeht?

Ich würde mich echt freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet, also schonmal Danke im Vorraus: Ich fahre eine Kawasaki ER-6n und seit zwei Tagen geht der Motor nach ca. 20-30min Fahrt einfach aus! Außerdem habe ich Probleme beim starten. Manchmal will sie einfach nicht. Bevor ich in die Werkstatt fahre: kennt ihr das Problem? Kann man selbst was dagegen tun?

...zur Frage

Startprobleme BMW R850R

Hallo zusammen.Habe das Problem seit 2 Wochen,weis gar nicht wo ich suchen soll. Bei frischem Wetter unter 20Grad springt der Motor schlecht an.Bei beschleunigen kommt er ins Stottern,und das ganze bis der Motor warm läuft,nur dann läuft er rund.Das interessante ist das,wann es warm ist 25+... läuft er gut und startet gut. Hat vielleicht jemand eine Idee woran es liegt.

...zur Frage

Honda CBR125 startet nicht Anlasser dreht?

Hallo an alle,

Ich (mittlerweile 21 und im Besitz einer  6Jahre alten CBR 125R JC50 und einer CBR650F) habe eine Frage bezüglich meines oben genannten Problems.

Kurze Erklärung:

Dienstag Abend einkaufen gefahren (keine 5km hin und Rückweg) problemloser Start.

Mittwoch Früh (ca -5Grad) Schlüssel gedreht das typische fiepen der Benzinpumpe kam, Anlasser läuft, Licht etc auch.

Na 4-5Malen probieren hab ich es gelassen und dachte mir na gut jetzt wird sie so oder so abgesoffen sein also 1h gewartet wieder probiert; selbes Problem.

Nachdem ich (ideot) es nochmal 6-7x probiert habe hab ich die Batterie natürlich gekillt.

Nun heute mit Starterkabel angelassen ließ sich nach 5-6x orgeln mit etwas Gas anstarten (normalerweise geht sie problemlos ohne Gas an)

Nochmaliges anstarten war wieder schwierig obwohl sie warm gefahren war (10min Stand und 20min gefahren)

Alle die ich gefragt habe meinten es sei die Zündkerze also heute eine neue ZK gekauft aber noch nicht ausgetauscht.

Da ich nächste Woche mit der kleinen weg fahre und sie 1 Woche draußen steht bin ich mir etwas unsicher ob sie dann wohl noch angeht.

Vllt kann mir jemand helfen bin leider kein Mensch der sich mit Autos oder Motorrädern auskennt.

Danke schonmal für eure Hilfe

EDIT: ist eine Einspritzer falls das zur Frage kommt :)

...zur Frage

Meine 1200er Bandit macht keinen Mucks

Hi.

Bin gestern ganz normal Karre gefahren. Alles i.O. Als ich heute zur Arbeit fahren wollte, machte sie keinen Mucks. Batterie ist ok (Licht usw geht), anschieben bringt nichts. Kupplung, Seitenständer und "Ausknopf" habe ich alles beachtet.

Kann mir jmd weiter helfen?

Vielen Dank im Voraus.

Snief

...zur Frage

Wmi Dragtail 125 Kaltstartprobleme

Guten Tag,

ich hab ne gebrauchte Wmi Dragtail 125 und so fährt es auch gut,nur morgens habe ich zur Zeit Probleme das Ding richtig anzukriegen,oft hat es nachts übergeregnet bzw war sogar Raureif! Da kann ich orgeln bis die Batterie alle ist, mittags startet sie dann ohne Probleme.. Leider kann ich zur Zeit nur ne Plane drüber machen und nicht in eine Garage oder vergleichbares stellen. Oft riecht es beim Starten nach Benzin. Die Ansaugstutzen müssen ausgewechselt werden,die jetzigen sind nur mit Silikon abgedichtet, die neuen liegen aber schon hier.

Weiß jemand einen Rat?

...zur Frage

Vollcross geht bei hochschalten aus?

Hallo, letztes Jahr bin ich mit meiner Cenkoo (China ding) im Wald gefahren, auf einmal ging sie aus während der Fahrt.

Dann wollte ich sie wieder anmachen was auch ging nach 10 mal kicken. Als ich den 1 Gang rein gemacht habe ging sie aus.

Heute habe ich das erste mal seit September sie wieder angefasst.

Der Vergaser wurde gereinigt Zündkerze überprüft und gereinigt.

Nun habe ich sie heute wieder anbekommen jedoch ist sie ständig ausgegangen.nachdem die vergasernadel eingestellt wurde war sie ein wenig länger an. Ist dann aber wieder ausgegangen.

Heute konnte ich den 1. Gang wieder einlegen, als ich gefahren bin konnte ich bis in den 3 von 4 gängen schalten.

Jedoch hatte sie bei genügend Drehzahlen Probleme in dem Gang ist ausgegangen.

Und sobald man Gas wegnimmt geht sie wieder aus.

Die AbgasWolke ist sehe dick und bläulich, Geruch ist auch nicht angenehm.

Es handelt sich um einen 4 Takt Motor.

Woran kann es liegen das sie nicht will. Könnte es ein Motorschaden sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?