Maschine springt nur mit Kickstarter an

2 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass die Batterie am Abkratzen ist. Wenn die Maschine längere Zeit steht baut sie ab, der Motor kühlt aus und startet schlechter. Die Batteriekapazität reicht nicht mehr zu einem Kaltstart. Für die Zündung reichts noch, also springt sie mit dem Kickstarter an. Wenn sie warm ist, springt sie leichter an und die LiMa hat die Batterie wieder etwas aufgefrischt - bis zum nächsten Kaltstart.

Bei den Temperaturen muss eine Batterie schon etwas mehr leisten als im Sommer. Wenn die schon etwas älter bzw. schwach ist, reicht die Kraft oft nicht um die Maschine zu starten. Ein Glück hast Du bei Deiner alten 750´er Four aus den 70´ern ja noch den Kickstarter. Ist ein bekanntes Problem bei so alten Motorrädern. Besonders, wenn die Batterie auch noch aus den 70´ern ist. Bonny

49

Ähm, wie kommst Du auf 750er Four?

Er fährt dich ne Hyosung RX 125 !

1
51
@user5432

Habe ich geraten. Er macht ja ein Geheimnis daraus. Selbst in seinem Profil steht nichts über sein Moped. Aber woher hast Du denn die Info? Gruß Bonny

2
49
@Bonny2

Ich kann Hellsehen :-)

Neee, er hatte schonmal ne Frage, da stand drin, was er fährt.....

3

Beta 50 RR springt nicht an?

Hallo! Ich habe mir vor ein paar Monaten eine Beta RR 50 gekauft. Ist auch super gelaufen, doch jetzt (nach etwa 4 Monaten) lässt sie sich einfach nicht mehr vernünftig starten. Ohne Choke geht sie erst gar nicht an und hin und wieder sauft sie sofort ab, wenn man das Gas nach dem Starten loslässt oder in den ersten Gang geht. Wenn ich den Choke nicht drin hab, kann man so oft den Kickstarter treten wie man will, aber es passiert nix. Mehrmals ist sie mir dann auch beim anhalten an einer Kreuzung einfach abgesoffen.

Lohnt es sich, einen E-Starter einbauen zu lassen und hat noch wer mit der 50er Probleme (ich habe schon öfter gehört, dass die der größte Müll ist; leider erst nach dem Kauf)?

LG

...zur Frage

Startprobleme im Winter, trotzdem 12 Monate 24/7 Motorrad!

Hallo, jetzt wo es kälter wird, stelle ich so langsam fest, dass das Starten meiner 50er, 2 Takt immer unangenehmer wird. Vorab sie hat nur einen Kickstarter und keinen E. Wenn ich diese nun ankicke, (Choke gezogen bei Kaltstart) dreht sie im Leerlauf von alleine viel zu hoch, schon so das es nicht gut für den Motor ist. Wenn man sie dauraufhin ausmacht, springt sie garnicht mehr an und es bleibt nur noch das Anschieben übrig O.o Wollte sie jetzt Montag mal in die Inspektion bringen, das die mal nachschauen, aber hat von euch jemand eine Idee was das sein könnte? Eventuell was mit dem Vergaser, dass sie beim 2. Start nicht angeht weil der dann zu viel Sprit gezogen hat? Hab das Problem erst sein ca. 10 Grad Außentemperatur, auch wenn sie in der Garage steht. Grüße und freue mich über jede Antwort, Etienne

...zur Frage

Roller springt schlecht an und nur wenn über Kickstarter! Vario gewichte austauschen???

Hallo Leute, wie oben schon erwähnt springt mein Suzuki Katana Ay 50 LC 2001er schlecht an und nur ueber Kickstarter. Ich fang mal mit der Vorgeschichte an.

Gekauft habe ich ihn gebraucht und als Bastlerfahrzeug. Und zwar war die Wasserpumpe defekt. Habe Sie aber nicht gewechselt und bin trotzdem damit gefahren haha :D. Ja nach ca. 25 Km ist das Ding zum Stillstand gekommen. Joah da hatte ich nun 2 Probleme. Kolben fresse und Wasserpumpe defekt. also Wasserpumpe neu bestellt sowie Kolben mit Zylinder etc. pp. Alles mit einem Kumpel (fachgerecht) eingebaut.

JETZT zu meinem Problem. Davor lief die Maschine von 0 auf 65 ohne kleine Geschwindigkeitsaussetzer. Nun habe ich aber nach den Einbau der neuen wasserpumpe und Zylinder das Problem dass der Roller von 0 auf ca. 30 geschmeidig hochbeschleunigt von 30-35 sehr langsam beschleunigt dann aber 35 bis 60 beschleunigt er wieder gut. Mich stört es einfach nur weil ich heute an einer Brücke(bergauf) nicht schneller als 30-35 fahren konnte und mich dabei viele autofahrer überholten weil ich zu langsam bin. In der Sorge dass nicht sowas nochmal vorkommt und ich keinen Unfall verursachen möchte, möchte ich euch bitten mir dabei zu helfen :).

Vielen Dank schonmal im Voraus. Ich freue mich auf Antworten"!!!

...zur Frage

Rex RS Classic springt nicht mehr an !

Hallo liebe Community,

Ich bin 15 Jahre alt und fahre einen ungedrosselten Rex RS Classic, der bei gutem Wetter ca. 60-70 Kmh läuft (Orginal). Nun habe ich das Problem, dass er auf einmal nicht mehr anspringen will. Die Batterie ist voll und wurde erst vor kurzem gewechselt. Die Zündkerze habe ich ebenfalls heute Morgen gewechselt. Außerdem habe ich die Luftfilter Abdeckung geöffnet, den Luftfilter entfernt und Startspray reingesprüht und versucht den Roller über Kickstarter und über E-Starter zu starten. Es hört sich an als würde der Roller versuchen zu Starten, nur dass er kein Benzin bekommt (Tank ist bis obenhin voll). Hat jemand eine Idee, wie ich überprüfen kann, ob der Roller Benzin bekommt ? Desweiteren schluckt der Roller auch relativ viel (Ein Tank reicht für 120 Kilometer). Was denke ich mal daran liegt, dass der Roller schneller fährt als vorgesehen (wofür ich überings nichts kann, denn ich habe den Roller so gekauft). Außerdem springt der Roller komischerweise bei kaltem Wetter besser an

Wenn jemand eine Idee hat was ich noch machen kann, bitte meldet euch :) Aber erklärt es bitte für jemanden der nicht sonderlich viel Ahnung von der Materie hat Danke euch :)

...zur Frage

Günstiges Motorrad mit 2-Zylinder? (Oldtimer)

Guten Tag,

ich möchte mir mein Jugendtraum erfüllen und mir einen Oldtimer zulegen. Ich bin seit meiner Kindheit von alten Harley Davidson Modellen (Pan/Shovelhead, mein Jugendtraum) fasziniert, daher fahre ich nur Twin Motoren bzw. V2 Motorräder. Diese Tradition möchte ich beibehalten, leider ist mein Budget nicht das größte da ich nie Steuerberater geworden bin. :)

Hand aufs Herz, mehr als 5000€ kann bzw möchte ich nicht ausgeben. Dafür das es eigentlich nur eine schön Wetter Maschine sein soll und ich noch Auto & zwei andere Motorräder habe ist es doch schon ein Batzen Geld. Doch für das Geld bekommt man leider nur sehr wenig Motorrad, bzw. sehr wenig Harley Davidson.

Daher wollte ich mal eure Meinung wissen, welche anderen Marken im Oldtimer Bereich sind zu empfehlen? Einen Kickstarter würde ich ganz gerne haben, da für mich das "ankicken" zur Nostalgie dazu gehört, mindestens 500ccm (je mehr desto besser) für ein wenig Sound. Leistung ist egal, hier auf dem Lande geht es gemütlich zu. :)

Ich bin zwar nicht völlig unbegabt was das schrauben angeht, jedoch mehr als Servicearbeiten und Kleinteile tauschen kann ich leider nicht, ein Bastlerprojekt kommt daher leider nicht in Frage. Ich habe auf mobile.de, Zeitungen etc. schon mich umgesehen, aber welches Modell könnt ihr mir ans Herz legen? Wo kann man eventuell sich sonst Beratung einholen?

Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten!

...zur Frage

Frage zum Rücktritt

Hallo zusammen,

mein Cousin von mir hat sich die neue KTM 390 Duke bestellt. Kaufdatum war Ende Juli. Er ist ein Fahranfänger und das wäre seine erste Maschine. Das Motorrad wird voraussichtlich im April da sein (laut Händler aufgrund der sehr hohen Nachfrage). Nun liest man im Internet in diversen KTM-Foren von lauter Defekten und Fehlern. So ist Jemandem nach seiner ersten Ausfahrt von irgendwo Flüssigkeit ausgelaufen, Einigen geht im Stand die Maschine aus und springt dann nur bedingt wieder an. Das hat ihn stutzig gemacht. Endgültig fiel der Groschen dann, als ein Verwandter von uns, bereits Besitzer einer nagelneuen 390 Duke, auch diverse technische Fehler hatte, u.a. das Problem mit dem Anspringen. Da er technisch nicht so begabt ist, ist ihm wichtig, dass seine erste Maschine so zuverlässig wie möglich ist. Jetzt würde er gerne vom Kaufvertrag zurücktreten und sich nach einer anderen Maschine umsehen? Geht das noch, wenn die Lieferung des Motorrads noch ein halbes Jahr in der Zukunft liegt? Wie sind eure Erfahrungen? Dazu noch eine Frage zu einer Klausel, die ihn seinem Kaufvertrag steht. Da heißt es, dass "der Käufer verpflichtet ist, das Fahrzeug innerhalb von 14 Tagen nach Bereitstellungsanzeige abzunehmen." Verstößt er dagegen, muss er dem Händler laut Vertrag Schadensersatz in Höhe von 15% des Kaufpreises bezahlen. Bedeutet das, dass die Schadensersatzpflicht erst 14 Tage nachdem das Motorrad beim Händler ist gilt? Desweiteren heißt es, dass der Kunde, in diesem Fall mein Cousin, in diesem Zusammenhang das Recht hat, dem Händler nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Kann man damit irgendwas drehen? Könnte man mit dem Argument kommen, dass die Nachfrage ja so hoch sei, dass die Maschine meines Cousins mit Sicherheit einen neuen Abnehmer finden wird? Hoffe ihr habt diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht und bedanke mich im voraus für eure Kommentare.

Schöne Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?