LED Tagfahrlicht am Motorrad erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also, ich habe vom TÜV-Süd tatsächlich ein Feedback bekommen und sogar schneller als ich gedacht habe. Man hat mit ein 6-seitiges Fax zugesendet mit einem Auszug aus den Bestimmungen für die Kradbeleuchtung. Wer daran intressiert ist ,kann mir eine E-mail senden. Ich schicke es dann per E-mail.

Würde mich auch interessieren , was der TÜV sich da vorstellt in Punkt Tagfahrlicht am Motorrad ! Habe mir bei meinem Givi Topcase selbst ein zusätzliches Bremslicht mit LED integriert , keine Probleme bei TÜV oder Polizei ! Sende mir bitte TÜV Bestimmung zu , Danke

0

Hmmm die Honda CBF 1000F Baujahr 2010 hat Serienmäßig in der Frontverkleidung Tagfahrlichter rechts und links drinnen. Andrerseits wenn es miener Sicherheit dient, dann mache ich die Teile dran. Ich habe auch bei meinem Doppelscheinwerfer an der X-11 beide Lampen angeschlossen. Hatte deswegen auch bei keiner Kontrolle bis jetzt Probleme. Meine Sicherheit (gesehen werden) geht mir hier vor Strafzettel oder Mängelschein. Wenns dazu kommt sollen sich die Anwälte streiten. Es lebe die Rechtsschutzversicherung!

Hallo Leute, erst mal Danke für Eure schnellen Info´s. Den Hinweis von Endurist mit den Handprotektoren von Acerbis finde ich sehr interessant. Das würde an meinem Mopped garnicht so schlecht aussehen und dazu noch einfach zu montieren. Um auf "Nummer sicher" zu gehen, habe ich mal eine E-mail an den TÜV-Süd geschrieben, ob so eine Zusatzbeleuchtung erlaubt ist. Wenn ich eine Antwort bekomme, schreibe ich sie hier dazu.

Danke für´s Feedback! :-) Gruß T.J.

0

Hi CSRookie,

ich würde mir da einfach die Acerbis Handguards mit LEDs montieren, s.a.:

www.motorradfrage.net/frage/wer-kann-mir-eine-einkaufsquelle-fuer-schoene-sportliche-handprotektoren-nennen

Wenn die nicht zulässig sind würde ich einfach einen gut erreichbaren Schalter direkt mit einbauen. ;-)

Gruß T.J.

Acerbis Handguard mit LEDs - (Licht, LED, Standlicht)

sind leider nicht zulässig, obwohl es die Varadero optisch weiter verbreitern würde :-))

0
@user1332

Ne rien, ich bin schon länger im ADVrider-Forum angemeldet. Da gibt´s die schönsten Reiseberichte, weltweit! :-) Gruß T.J.

0
@Endurist

Moin Kai, jetzt sind´s mittlerweile sogar 52 Seiten Vara-Bilder! :-) Gruß T.J.

0

Tagfahrlichter sind bislang nur an Pkw´s und Lkw´s zugelassen. Für motorisierte Zweiräder sieht der Gesetzgeber keine Genehmigungsmöglichkeit vor.

Einzige derzeitig erlaubte Möglichkeit, wobei vermutlich das originale Standlicht stillgelegt werden muss: Es gibt von Kellermann diese LED-Lenkerendblinker, die neuerdings zusätzlich auch Positionsleuchten enthalten und angeblich Tagfahrlichtleuchten in der Wirkung ähneln sollen.

Du findest diese Leuchten im neuen Louiskatalog, auf der HP von Kellermann habe ich diese noch nicht gefunden.

Voraussetzung hierfür ist jedoch ein relativ gerader Lenker, bei Superbikes mit der V-förmigen Stummelanordnung wird sowas nicht möglich/erlaubt sein.

Ergänzung: gibt es auch als Miniblinker, siehe Louiskatalog z.B. Nummern 10033296 und 10033955. Leider noch ohne Bild...

0
@user1332

@ silverbullet Das sind "Begrenzungsleuchten" kein Tagesfahrlicht. Tagesfahrlicht wäre ja auch absurd wenn ein Motorrad mit Abblendlicht(Fahrlicht) unterwegs sein muss.

0
@Frank

@Frank, hab ich doch geschrieben, wobei Begrenzungsleuchten und Positionslichter in der Wirkung gleich sind.

0

also leute hab ne z750 und da hab ich led tag,s gefunden die an der seite r/l auf den scheinwerfer sitzen und da ich zum tüf muss frag ich und zusatzscheinwerfer wie nebenlleuchten sind zugelassen nur muss der anbauort beachtet werden hatte ja auch welche an meiner dl650 und keine probs da ordentlich nach vorschrift montiert und wenn der tüv sagt is nich erlaubt mir egal mein leben nich der von parragrafen heinies jungs es lebe die revolution mann schaut ja sonst immer zu den amies aber bei solch sachen sind die deutschen engstirnig wie nirgens wo auf der welt

Wenn es Verboten ist, wieso hat den die Ducati Streetfighter, LED Leisten unter ihren Hauptscheinwerfer? Aber Wenn man nach den Autorichtlinien für Tagfahrlicht geht, ist eine Inbetriebnahme von Tagfahrlicht an Motorrädern nicht erlaubt, da dafür das Abblendlicht nicht eingeschaltet sein darf, und das ist ja seit 2001 für Motorräder vorgeschrieben (Jahreszahl kann verändert werden) Aber genaures kannst du vllt bei nem "vernünftigen" TÜV Prüfer erfahren.

das ist bei Autos so nicht ganz richtig: Bei eingeschaltetem Licht leuchten die LED´s vom Tagfahrlicht automatisch dann nur noch mit 10% ihrer Helligkeit, bleiben aber dabei mit an, wenn sie aktiviert sind.

0
@helmutwinbeck

Das ist richtig . Ich achte seit dem auf der Straße auf alle Fahrzeuge mit Tagfahrlicht und die sind an bei eingeschaltetem Abblendlicht. Mein TÜV-Süd schrieb mir lapidar Zusatzleuchten sind bei Krad nicht zulässig.!!!!????? Komisch das viele mit Zusatzleuchten fahren und auch noch den TÜV bekommen. Oder baut man diese jedes mal ab wenn man zum TÜV fährt ? (glaube ich nicht -ehrlich gesagt)

Übrigens wo ist es eindeutig verboten Tagfahrlichter am Motorrad anzubringen? Danke für die Rückmeldungen

0

Da ein Roller mit 50 ccm ja kein Abblendlicht während der Fahrt einschalten MUSS, kann so ein Fahrzeug auch mit einem Tagfahrlicht ausgeliefert werden. Bei Motorrädern müsste für die Erlaubnis eines Tagfahrlichts das Gebot, immer mit Abblendlicht zu fahren, deutlich geändert werden. Ohne diese Verornungs-Änderung macht ein Tagfahrlicht eben keinen sinn. Sicher gibt es beispielsweise von Touratech ein sündhaft teures LED-Tagfahrlicht für die GS. Aber es kann dazu führen, dass man eine Anzeige erhält, weil man ohne Abblendlicht unterwegs war.

Dabei machen LED-Leuchten gerade am Motorrad Sinn, da die Fahrzeugbatterien dadurch deutlich entlastet werden könnten.

Also eine Anregeung an Herrn Seehofer !!

Ich möchte dazu nur sagen, dass jetzt auch die ersten Roller mit LED-Tagfahrlicht auf den Markt kommen. Beispiel: Kymco Xciting 500i EVO. Zitat aus der Fahrzeugbeschreibung: "...das neue Tagfahrlicht mit moderner LED Technik..." Unterhalb der Scheinwerfer sind dort LED-Bänder eingebaut. Dann kann es so verboten nicht sein, wenn es das jetzt serienmässig gibt. Ich glaube, dass sich da einiges in der Rechtslage geändert hat und das viele Quellen im Internet schlichtweg veraltet sind.

strong text Hallo !! ME ist es auch ein Risiko die alten 2 Fadenlampen im Motorradrücklicht zu benützen. Bei Tag wird das bremsen nur durch hellerwerden der Lampe angezeigt,bei ungünstigem Lichteinfall eine Lachnummer.

Am Motorrad ist Standlicht erlaubt, wenn Motorräder LED Leuchten haben, ist das als Standlicht zugelassen und Hauptscheinwerfer muss ja anders als beim Auto immer eingeschaltet sein wenn man fährt.

Was möchtest Du wissen?