Frage von NopyxD, 44

Kommunikationssystem mit dem Shark S700s.. Hat wer den selben Helm und könnte da was empfehlen?

Antwort
von geoka, 24

Wie schon geschrieben, gibt es universelle Systeme die bei fast jedem Helm einzubauen sind. Sofern bei deinem Helm die Aussparungen für Kopfhörer bereits vorhanden sind, ist es rel. einfach einzubauen.

Bislang hatte ich das Cardo Rider solo, allerdings nur um Naviansagen und Anrufe zu hören. Nicht mehr oder weniger.

Welche Anforderungen hast du? Radio/MP3 hören? Mit der Sozia quasseln? Telefonieren?

Aktuell fahre ich ein integriertes System von Sena. Dies gibt es jedoch nicht für jedem Helmhersteller. Da die Bauteile aber meist ähnlich sind, ist die Lautsprecherqualität gut, Verarbeitung ebenso und zumindest bei meinem System erfolgt die Konfigurierung bequem per App von außen.

Antwort
von Markus95, 12

Grundsätzlich sollten sich die meisten erhältlichen Kommunikationssysteme problemlos an deinem Helm befestigen lassen.
Dabei werden die Kabel, Kopfhörer etc innen unter dem Futter verlegt. Schau einfach mal noch ob im Schaumstoff im Bereich deiner Ohren runde Vertiefungen für Kopfhörer zu finden sind.
Die Sende-Einheiten der Motorrad Headsets werden in der Regel außen an den Helm geklippt oder geklebt. Das ist ebenfalls mit jedem normalen Klap- oder Integral-Helm problemlos möglich.

Wenn du näheres zu einzelnen Motorrad Headsets erfahren möchtest, solltest du dir mal die Seite http://motorrad-headset-test.de/ genauer an. 
Dort findest du detallierte Testberichte und Preisvergleiche zu den einzelnen Modellen.

Antwort
von Bonny2, 23

Den "Selben" Helm wird wohl niemand haben. Es sei den, du verleihst ihn.

Bei dem "Gleichen" Helm könntest Du schon mehr Erfolg haben. Der wurde ja sicher mehrmals hergestellt. ;-) Bonny

Antwort
von USMarshal, 11

Lt. Tante Louis ist der nicht vorbereitet für Kommunikationsgeräte (sharktooth)

Aber ist nachzurüsten mit:

Kompatibel mit Cardo Kommunikationssystemscala rider Q1, Q3, Qz und G9x

Kompatibel mit Sena KommunikationssystemSMH5, SMH10, SMH10R und 20S

Welches Du nehmen willst bleibt dir überlassen.

Antwort
von antbel, 24

Äh,  warum muss man den gleichen Helm haben? Die meisten Kom. systeme sind doch bewusst helmherstellerunspezifisch ausgeführt. Wenn dein Shark lösbare Innenteile hat und Aussparungen für die Ohrlautsprecher,  passen alle Zubehör - Anlagen rein. Dann geht es nur noch um Budget und Sollreichweite und Ausstattung. Gruß antbel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten